Probleme mit .dmg für Wiederherstellen

Diskutiere mit über: Probleme mit .dmg für Wiederherstellen im Mac OS X Forum

  1. grabmeru

    grabmeru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.05.2003
    Weiß jemand Rat?

    Ich möchte von einem Volume auf einer FireWire Platte ein Disk-Image machen (Basis-Installation 10.3 mit Developer-Tools und allen Voreinstellungen, die ich gerne so hätte).

    Das Image zu bauen hat auch geklappt (ca. 3 GB), aber "Image für das Wiederherstellen überprüfen" führt zu keinem Ergebnis in endlicher Zeit. OK - für 3 GB kann das wohl auch dauern (iBook 800 MHz), aber ich hab's über Nacht durchlaufen lassen, ohne Ergebnis. CPU-Last für das Festplatten-Dienstprogramm ist zwischen 3 und 5 Prozent, und RAM ist auch nur zu drei Viertel belegt.

    Bin ich zu "ungeduldig" oder habe ich irgend eine wichtige Sache übersehen? (BTW: Bauen und Überprüfen des Images mache ich nach Boot von der internen Platte, das fragliche Volume ist auf einer externen Platte).
     
  2. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    hast du schon mal mit Toast oder mount (zu finden bei VT) versucht?
     
  3. grabmeru

    grabmeru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.05.2003
     

    Nein - ich meine, eigentlich wäre es doch gar nicht schlecht, wenn die mitgelieferten Sachen funktionieren würden. Und da ich eher vermute, dass *ich* irgendwo einen Bock geschossen habe, würde ich der Sache gerne vorher auf den Grund gehen.

    Nachtrag: Apples Festplatten-Dienstprogramm scheint der Übeltäter zu sein. Mit CarbonCopyCloner funktioniert die Sache. Da will man sich mal über die Bordmittel freuen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche