Probleme mit dem Terminal

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von chrisb101, 24.09.2003.

  1. chrisb101

    chrisb101 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Hallöchen,

    ich hatte da schonmal eine Anfrage, leider finde ich den Thread nicht mehr und da sich mein Problem leider noch nicht gelöst hat, ich aber dass Terminal bräucht, wäre nun guter Rat teuer.

    Mein Problem ist dass folgende: Sofort nachdem ich das Terminal geöffnet habe kommt folgende Meldung:

    Last login: Wed Sep 24 19:16:54 on ttyp2
    /Users/chrisb/Desktop/mldonkey; exit
    Welcome to Darwin!
    [imac101:~] chrisb% /Users/chrisb/Desktop/mldonkey; exit
    /Users/chrisb/Desktop/mldonkey: Command not found.
    logout

    Und er will dass Fenster sofort wieder schließen. Auch wenn ich ein neues Shell-Fenster öffne kommt sofort diese Meldung.

    Kann mir da bitte jmd helfen.

    gruss
    chris
     
  2. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    03.06.2002
     

    Du verstoesst gegen die Forumsregeln:

    Gruss
    -=IceHouse=-
     
  3. chrisb101

    chrisb101 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Mir geht es ja nicht um dass Tool der Tauschbörse, sondern um die Fehlermeldung und wenn ich diese hier nicht reinschreiben kann, wie soll mir dann jmd helfen können.


    Ich hab ein Problem mit dem Terminal und nicht mit der ???.

    gruss
     
  4. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Re: Re: Probleme mit dem Terminal

     

    Das finde ich äusserst übertrieben!!


    Crisb:

    Hi ,

    ich vermute mal, dass du in einem deiner Loginskripte den "mlmac" Aufruf und den "exit" drin hast. Suche mal in folgenden Files:

    ~/.bash_profile
    ~/.cshrc
    ~/.profile
    ~/.login

    eventuell existieren nicht alle davon auf deinem System. Aber in einem davon sind die Aufrufe sicherlich drin.

    Es wird natürlich ein bischen kompliziert an die Files ranzukommen. Am besten man benennt Sie erstmal um, mit Finder. Dazu muß man den Finder dazu überreden versteckte Dateine anzuzeigen.
    Dann sollte sich wieder ein Terminal starten lassen und man kann bequem mit vi arbeiten.

    Andere Möglichkeit: Du meldest dich als root an und editierst die Files als dieser.

    Gruß Rupa
     
  5. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2002
    Forumsregeln

    Hi folks

    Wir wollen mal die Latte nicht ganz so hoch hängen. In diesem Fall geht es um eine Fehlermeldung im Terminal, die behoben werden soll. Das es sich dabei um eins der indizierten Programme handelt, ist zwar bedauerlich, aber in diesem Fall nicht zu ändern. Da es letztendlich nur um die Fehlerbeseitigung geht, und nicht um die beste Methode ein Programm zum laufen zu bringen, will ich den Thread mal so weiterlaufen lassen, aber mit der klaren Vorgabe: Entferne den entsprechenden Eintrag aus den betroffenen Dateien, und der Fehler verschwindet. Eine Diskussion darüber, wie man das fehlerfrei ans laufen bekommt, werde und kann ich nicht akzeptieren.

    So, und jetzt lasst uns sachlich bleiben und dafür sorgen, das diese Fehlermeldung verschwindet und chrisb101 geholfen wird.

    W
     
  6. chrisb101

    chrisb101 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Re: Forumsregeln

    Hi,

    @Woulion: vielen Dank. Mir geht es auch nur darum dass mein Terminal wieder anständig funktioniert. Könnte ja auch jedes ander Programm verursacht haben.

    @rupa108: werd ich gleich heut abend mal machen. danke schonmal. mit welchem programm kann ich mir die files am besten anschauen. Textedit ist irgendwie nicht zu gebrauchen.

    gruss
    chris
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2003
  7. chrisb101

    chrisb101 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.04.2003
    @rupa108: also ich habe dass file /usr/bin/login gefunden und mit bbedit lite mal angeschaut. bis auf viele seltsame zeichen hab ich da nix gefunden.
    leider keinen eintrag wie von dir vermutet. kann man die datei net einfach nochmal erstellen? oder kann man die irgendwo herbekommen, ist ja nur ne standard-login file, oder?

    gruss
    chris
     
  8. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2002
    Hi

    Wie Rupa108 schon mitteilte, wird der Fehler in den Dateien

    ~/.bash_profile
    ~/.cshrc
    ~/.profile
    ~/.login

    sein. Ofenbar kommst du aber nicht ran, weil das Termnal nicht geht.
    Mögliche Lösung: Starte das Terminal und ändere in de Einstellungen die Standard-Shell auf z.B. /usr/bin/tcsh

    Sollte das Terminal dann gehen, mit pico .cshrc oder einem der anderen Kandidaten nach dem Schuldigen suchen und den entsprechenden Eintrag löschen.

    Sollte das alles nicht gehen, dann bleibt dir immer noch die Möglichkeit dich als root einzuloggen und mit dieser Userkennung gründlich aufzuräumen, aber Achtung: Root ist allmächtig, kann auch ein System komplett abschiessen. Also solltest du besser wissen was du machst.

    HTH

    W
     
  9. chrisb101

    chrisb101 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.04.2003
    hi,

    also wenn ich die einstellungen im terminal nach /usr/bin/tcsh ändere kommt diese meldung:

    [imac101:~] chrisb% /Users/chrisb/Desktop/mldonkey; exit
    /Users/chrisb/Desktop/mldonkey: Command not found.
    logout

    dann scheint es wohl doch nicht an der /user/bin/login zu liegen, oder?

    kann ich diese login datei nicht vom root oder von einem anderen benutzer kopieren?
    Wenn ich mit pico die login datei öffnen will ist die irgendwie leer, mit bbedit
    lite seh ich zumindest komische zeichen.

    was genau meinst du mit:
    "mit dieser Userkennung gründlich aufzuräumen"?

    gruss
    chris

    ps: der kurz vor der verzweiflung steht
     
  10. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2003
    ~/.* Dateien

    Hi ChrisB,

    ich glaub du verstehst da etwas falsch. ~/.login bezeichnet die Datei mit Namen ".login" im "Homeverzeichnis" des aktuellen Users.
    Wenn also dein User chrisb ist dann ist der volle Pfadname der Datei:
    /Users/chrisb/.login
    Alle Dateien die mit . beginnen, sind normalerweise unsichtbar für den Finder.
    /usr/bin/login ist eine ausfürbare Datei (Executable) welches du auf _KEIEN FALL_ editieren solltest.

    Du mußt es irgendwie schaffen die oben genannten Dateine in einen Editor zu laden. Wenn du damit Probleme hast, lege einen neuen User an und übe im Terminal eine bischen UNIX Grundlagen.

    Rupa
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme dem Terminal
  1. EstherWINF
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    207
    EstherWINF
    23.11.2016
  2. stefan19773
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.416
    stefan19773
    25.03.2014
  3. Herr Patschulke
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.317
    Herr Patschulke
    14.12.2013
  4. kuegelidoc
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    956
    maceis
    22.10.2011
  5. HJOrtmann
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    494
    maceis
    30.07.2006