Probleme mit BELKIN 7-port usb-Hub (Einfrieren, Ruhezustand)

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Little MacPee, 14.01.2006.

  1. Little MacPee

    Little MacPee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.05.2005
    Liebe Leute,

    mein neuer BELKIN 7-port usb-Hub (F5U237ea) macht grobe Probleme.
    Prinzipiell funktioniert er ja eigentlich. Man kann alle Geräte die ich vorher direkt am iMac angeschlossen habe auch über den Hub betreiben. Diese Geräte sind:
    HP PSC 1350 Drucker/Scanner
    BELKIN usb-bluetooth-Adapter
    FREECOM usb 2 Kartenleser

    Damit kann ich (eben auch über den Hub) drucken, "bluetoothen" und z.B. Bilder importieren. Funktioniert alles wunderbar.
    Doch dann kommt's. Will ich den Mac in den Ruhezustand versetzen macht er das auch, aber irgendein usb-Gerät scheint dann noch irgendwas zu "sagen" und weckt den Mac ca. 1 sek nach dem Schlafengehen wieder auf.
    Hab im Forum bereits ähnliche Schilderungen gelesen konnte aber nix finden, was dieses Problem sicher beseitigt. Angenommen ich deaktivierte die usb-Aufweck-Option (wie geht das??), kann ich dann den Mac noch über die Tastatur/Maus (die ja auch usb-Geräte sind) überhaupt noch aufwecken?

    Ausserdem friert mein Computer (seit dem der Hub dran hängt) immer wieder ein. Entweder im laufenden Betrieb oder z.B. auch nach dem Aufwecken (nachdem das mit dem Ruhezustand zufällig mal doch funktioniert hat). D. h. der Mauszeiger (so er noch angezeigt wird) ist tot, die Uhr bleibt stehen, Tastatureingaben werden nicht erkannt, gar nix geht mehr, dafür heulen die Lüfter auf (ähnlich wie beim Aufspielen eines Firmware-Updates). Beenden kann man das ganze nur durch Gedrückthalten des Ein-/Ausschalters für mehrere Sekunden (sprich abwürgen und neu starten) oder durch Abstecken des Hubs (!!!). Macht man das geht die Maus und alles andere wieder und der Lüfter beruhigt sich und alles tut so als ob nix gewesen wäre...

    Ich hab den Mac softwaremäßig am letzten Stand, für den Hub habe ich keine neuen Treiber gefunden und bin ziemlich ratlos. :confused:
    Der BELKIN-Kundendienst hat gemeint, ich soll den Hub mal an einem anderen Mac probieren: bei meinem Bruder (Power Mac G4 cube mit 10.4.4) funktioniert er, hin ist der Hub also eher nicht...

    Weiß wer Rat?

    Hoffnungsvoll,

    Little MacPee

    Nachtrag: War gerade bei meinem Nachbarn oben und hab den Hub unter XP probiert. Funktioniert einwandfrei (hab ihn allerdings aus Gründen der Höflichkeit nicht sehr lange angesteckt gehabt...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2006
  2. stephan112

    stephan112 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2005
    also ich hatte vor einer woche genau das gleiche problem. mein mac mini ist nachdem ich ihn in den ruhezustand geschickt habe, gleich danach von selbst wieder aufgewacht. ich habe mir auch einen tollen usb-firewire hub im mac mini design zugelegt.
    ich hab das problem auch nicht lösen können und hab das ding dann einfach zurückgeschickt - internetbestellung sei dank.
    falls du das problem irgendwie lösen solltest, würde es mich sehr interessieren, da ich auf kurz oder lang nicht an einem hub vorbeikommen.

    viel glück noch, stephan
     
  3. Little MacPee

    Little MacPee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.05.2005
    Also, ich hab da jetzt ein bissl herumgespielt. D.h. Hardwaretest (alles ok) und verschiedenste Gerätekombinationen probiert.
    Ich hab mal nur den Hub ohne was dran an den Mac angeschlossen: Alles geht (Ruhezustand geht, kein Einfrieren)
    Hub+Drucker+Mac: Alles geht.
    Hub+FREECOM Cardreader: Ruhezustand geht normalerweise nicht mehr, als es einmal doch gegangen ist ist der Mac nach dem Aufwecken eingefroren (mit Lüfterlärm, viel heisser Luft und allem drum und dran). Abstecken des Hubs hat diesmal nicht geholfen, musste neu starten.

    Es scheint also nicht der Hub sondern das Kartenlesegerät das Problem zu sein. Oder das Kartenlesegerät in Verbindung mit dem Hub.

    Wie auch immer, die Sache wird weiter beobachtet, das Kartenlesegerät wird nur im Bedarfsfalle angesteckt und vor dem Schlafenlegen des Macs wieder abgesteckt...
    Der Hub bleibt da. Schau ma mal wie's weitergeht...
     
  4. Little MacPee

    Little MacPee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.05.2005
    Eben ist mein iMac obwohl nur der Hub und der Drucker (aber nicht der verdächtigte Kartenleser) angesteckt waren nach dem Aufwachen eingefroren...
    Es scheint also doch nicht (nur) der Kartenleser schuld zu sein.
    Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende.
    Weiß wer Rat?
    Kann man die für die USB-Geräte zuständige Software irgendwie kontrollieren oder aktualisieren? (die "normale" Softwareaktualisierung macht mein iMac täglich, da sollte das Problem nicht liegen)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen