Probleme bei Login

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von arrantzu, 25.03.2006.

  1. arrantzu

    arrantzu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Hallo,

    bin vorgestern gewechselt von OS X 10.3 auf OS X 10. 4. Habe meine 'alten' Daten mitgenommen und es hat alles wunderbar geklappt. :p

    Aber ein Problem tut sich jetzt auf. Beim surfen mit Safari merkt sich mein Rchner irgendwie die Nutzerdaten nicht, d.h. zum Beispiel beim Login bei Ebay gebe ich meine Daten ein und alles funzt super. Nach einigen hin- und herspringen aber bin ich wieder als Gast angemeldet. Die Option automatisches Ausfüllen ist gewählt und Cookies lasse ich zu.

    Irgendwie weiß ich nicht mehr weiter. :(

    Gruß

    arrantzu
     
  2. trinix

    trinix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Herzlich Willkommen im Forum.

    Hast du vielleicht "Privates Surfen" unter Safari aktiviert?

    trinix
     
  3. arrantzu

    arrantzu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Nein das ist es nicht.

    'Privates Surfen' ist nicht aktiviert.
     
  4. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    Hast Du das Problem nur bei Ebay oder auch bei anderen Seiten??
     
  5. trinix

    trinix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Komplett aktualisiert hast du aber, sprich 10.4.5.
    Das Problem ist auch nicht auf spezielle Seite zu beschränken? Hilft ein Ab- und wieder Anmelden?

    trinix
     
  6. arrantzu

    arrantzu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Hab die Probleme bei allen Seiten.

    Ist aktualisiert bis auf 10.4.5
     
  7. madmairo

    madmairo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2003
    Hallo,
    schlage mich auch seit einiger Zeit mit diesem NEUEN Problem rum.
    Bis vor kurzem hat Safari alle entsprechenden Seiten hervorragend mit Benutzerdaten und Passwörtern versorgt.

    Nun ist das nicht mehr möglich.

    Scheint aber kein technisches Problem, sondern von Apple so gewollt zu sein (oder Programmierfehler). So ist z.B. auch die "Speichern"-Option verschlechtert worden. Früher hatte m an die Wahl, wo man Daten aus dem Internet per Safari speichern wollte. Jetzt kann man nur noch einen festen Ort eingeben!!!

    Eine Zeit lang konnte man in MAIL auch sehen, wie viel Prozent einer Mail (mit Anhang) schon gesendet sind. Feine Sache. Aber zu früh gefreut. Auch diese Vereinfachung des täglichen Arbeitslebens ist verschwunden!!!!

    Langsam habe ich den Verdacht, das Apple das OSX immer mehr an die Windows-Welt anpassen will und uns darum die Arbeitsvereinfachungen klaut.
    Nach der heutigen Pressemeldung, das in Zukunft auch Windows auf Apple-Rechnern laufen darf bekommt diese recht kryptische Idee dann doch noch Hand und Fuss.
     
  8. trinix

    trinix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Unter Apfel+S ist immer noch der Pfad frei wählbar.
    Der Ort für zu ladende Dateien ist unter Einstellungen ebenfalls wählbar.

    Mit Apfel+0 immer noch zu sehen.

    Ohne Kommentar...

    trinix
     
  9. madmairo

    madmairo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2003
    Danke. Das mit Apfel+o wusste ich nicht.
    Funktioniert zwar, aber trotzdem kann ich nicht nachvollziehen, warum die normale Anzeige der übertragenden Prozentzahl nicht nach wie vor im Hauptfenster bei "Senden" sehen kann?? Kann ja wohl keinen gestört haben.
    Mit Apfel+o habe ich jetzt ein Zusatzfenster offen...will man das?

    Und in Safari ist der Pfad nur frei wählbar, wenn man (per Apfel+S) eine ganze Seite sichern will. Das will ich aber nicht. Als ArtDirector muss ich sehr viele Bilder im Netz suchen. Zu verschiedenen Themen. Ich kann mir in den Einstellungen zwar aussuchen, wo ich die Bilder speichern will, aber an diesen Ort kommen dann alle Bilder...und andere Downloads. Schönes Chaos.
    Vorher konnte ich die Bilder und Downloads genau da sichern wo sie hingehörten. Auto-Bilder in den Auto-Ordner usw.
    Jetzt muss ich alle gefundenen Bilder müssam nach dem suchen auseinander dröseln. Und das kostet bei mehreren Hundert Fotos so einige Zeit. Und die habe weder ich noch die anderen ArtDirectoren dieser Welt...
    Und wir zählen immer noch zu der größten User-Gruppe!!!!!

    Aber danke für die schnelle Antwort.
     
  10. trinix

    trinix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Wenn ich eine größere Recherche im Netz durchführe und das betrifft auch ab und zu eine Vielzahl von Bildern, dann positioniere ich mir einen Ordner am rechten Bildschirmrand des Schreibtisches zu entsprechenden Kategorien, zB Auto oder Blumen. Der Browser wird so positioniert das die Ordner, während des Arbeitens, sichtbar bleiben. Alle gefunden Bilder kann ich nun einfach per Drag & Drop vom Browser in den entsprechenden Ordner auf der rechten Seite ziehen.
    Dieses Vorgehen beschleunigt meinen Workflow entscheidend und ich halte es um einiges komfortabler als den Grafik speichern unter...-Dialog des Firefox.

    trinix
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen