Problem zwischen Übersetzungsbüro und Kunden...

Diskutiere mit über: Problem zwischen Übersetzungsbüro und Kunden... im Freelancer Forum Forum

  1. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Hallo User!

    Ich habe gerade ein aktuelles Problem und sitze da zwischen Übersetzungsbüro und dem Kunden.

    Kurz zur Vorgeschichte:
    Das Übersetzungsbüro habe ich meinem Kunden empfohlen, da ich mit diesem bislang nur positive Erfahrungen gemacht habe. Die Übersetzungen waren auch immer zur Zufriedenheit des Kunden. Jetzt jedoch gab es einen etwas längeren Übersetzungstext in englisch an dem die Kunden rummoserten. Der Kunde geht sogar soweit, zu sagen, daß die Übersetzung mit Hilfe eines Übersetzungsprogrammes erstellt wurde :( Jedoch ist dies laut Übersetzungsbüro nicht der Fall. Nun sitze ich zwischen 2 Stühlen und muß das irgendwie regeln, da die Übersetzungen immer über mich abliefen. D.h. der Kunde hat außer die Rechnungen an den Übersetzer zu bezahlen keinen weiteren Kontakt mit ihm gehabt. Alles lief über mich.
    Fakt ist, der Kunde akzeptiert den Text nicht, Übersetzungsbüro meint, alles ist korrekt. Was tun!?
     
  2. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    09.01.2003
    Ich bin da zwar nicht so der Fachmann was Übersetzungen angeht, bin gelernter Kaufmann und kenne aber die Situation zwischen zwei Stühlen zu sitzen. :)
    Es sollte aber auf jeden Fall genauer definiert werden was nicht korrekt sein soll. Pauschal ist sicher problematisch.
     
  3. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Vielen Dank Frank!

    Beide Seiten stellen sich nur irgendwie taub...

    Kunde sagt halt: "Bezahl ich nicht, will ich nicht! Komplette Neu-Übersetzung!", Übersetzer sagt: "Details bitte, es ist alles korrekt. Dieselbe Übersetzerin, die auch bislang die Texte übersetzt hat!"
    Ich hab halt Schiss, daß ich diejenige bin, die zum Schluß zahlen muß...
    Am liebsten würde ich dem Kunden sagen, er soll doch einfach mal selbst beim Übersetzungsbüro anrufen...das wäre einfacher als das Hin her.

    Es nervt mich und ich weiß nicht, was ich tun soll. Sind beide stur...
     
  4. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Hey, cool!

    Ich stell mich einfach auch taub und mach auf stur. Ist doch ganz einfach!

    pöh
    :Pah:
     
  5. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    09.01.2003
    Hmm habe ich schon so befürchtet.
    Auf jeden Fall muss was schriftliches her.
    Ich persönlich würde wie folgt vorgehen:

    Schreiben an Deinen Kunden mit der Aufforderung das Problem schriftlich genauer zu definieren. Nur so kann eine Reaktion erfolgen. Kommt diese nicht, Rechnung anmahnen (Zahlungserinnerung), also zur Zahlung auffordern. Auf jeden Fall schriftlich
    Ich hatte zwar überwiegend mit Hardware zu tun, ich denke mit Dienstleistungen dürfte es ähnlich sein. Bin aber bezüglich der Gesetzeslage nicht auf der Höhe, da kann sicher jemand im Forum noch mehr zu sagen es gibt ja hier genügend Freelancer ;)
    Man kann nicht einfach sagen "geht nicht" "ist kaputt" oder "ist nicht richtig" und dann die Rechnung nicht zahlen... :motz:
     
  6. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2006
    :rolleyes: Okay, ich werde mir deinen Rat mal zu Herzen nehmen. Ist gut, mal eine unparteiische Meinung zu hören! Weißt du, ich finde derzeit verhalten sich in ihren emails beide Parteien sehr unprofessionell...
     
  7. timbajr

    timbajr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Wie ist da deine Rolle genau ? Wenn du nur Vermittler bist und das Büro empfohlen hast, kam der Vertrag eh zwischen den zwei Parteien zu stande und mir wäre das egal. Hast du jedoch den Vertrag mit dem Ü.-Büro abgeschlossen, bist du defintiv in der Haftung für die Geldbeträge. Wie siehst du da deine Rolle - ehrlich eingeschätzt? Rein vermittelnd oder hast du den Übersetzungsauftrag "sub-vergeben"?
     
  8. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Ja, leider war ich da sehr unvorsichtig. Habe mir also keine separate und schriftliche Vollmacht vom Kunden geben lassen.

    Ich habe die Übersetzungen für den Kunden beim Übersetzungsbüro angefragt, Kunde hat zugestimmt und ich habe die Übersetzungen in Namen des Kunden per email freigegeben. Sprich - der Übersetzer weiß, daß ich im Auftrag des Kunden vergebe und die Rechnungen sind nie über mich gelaufen.
    Es wäre jetzt nicht die Megasumme... rund € 350,- , aber es wäre doch arg ärgerlich.
     
  9. timbajr

    timbajr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Naja aber wenn die Rechnungen nicht über dich gelaufen sind, hast doch eh keine Verpflichtung. Dann muss der Kunde das mitm Ü.-Büro aushandeln. Der Vertrag ist dann zwischen denen zurstande gekommen und damit hast du überhaupt keine Verpflichtung. Also so seh ich das. Das Ü.-Büro muss das Geld beim Kunden "einklagen" - also einklagen im Sinne vom allen rechtlichen Schritten einleiten. So würde ich das auch dem Büro sagen. Nochmal betonen dass du nur Vermittler warst und der Vertrag zwischen denen zustande gekommen ist und du dich jetzt da raus hälst.
     
  10. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Das ist ein guter Gedanke! Vielen Dank für die Tips... Ich wollt halt mal anderer Leuts Meinung hören...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem zwischen Übersetzungsbüro Forum Datum
Gewerbesteuer-Problem Freelancer Forum 15.10.2015
Grandtotal Problem mit Lion Freelancer Forum 17.08.2011
Problem mit externen Pflichtenheft Freelancer Forum 23.09.2009
Photoshop 6 auf 10.4 tiger -problem Classic, 7 normal nutzbar?? Freelancer Forum 19.02.2008
Rechtliches Problem Freelancer Forum 11.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche