Problem mit TextEdit

Diskutiere mit über: Problem mit TextEdit im Mac OS X Forum

  1. tors10

    tors10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2004
    Hallo, Ich habe ein Problem, vielleicht kann mir hier jmd. helfen. Meine Freundin hat einen für sie sehr wichtigen Text mit TextEdit geschrieben ihn aber noch nicht in der aktuellsten Form gespeichert. Ich kann nun weder TextEdit, noch die Datei öffnen. Der Pfeil ist unter TextEdit, also läuft das Programm, nur ich kann es nicht auf den Schreibtisch holen. Kann mir vielleicht jmd helfen und sagen wie ich die Datei noch öffnen kann (mit appleworks habe ich es schon versucht, aber er sagt dann der Filter kann die Datei nicht lesen.) Danke
     
  2. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Was für ein Dateiformat ist das?
    Sonst vielleicht im Terminal "open Dateiname" ausprobieren, ob das tut.
    Oder, auch im Terminal, "vim Dateiname", obs der vim-Editor anzeigen kann.
     
  3. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    28.09.2003
    Ich würde versuchen, die Datei in SubEthaEdit (der Editor ist gratis für privaten Gebrauch) zu öffnen.

    Gruss, neptun
     
  4. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    @ tors10

    Hallo,
    wenn ich mich nicht irre und Deine Freundin das Format nicht umgestellt hat, sollte die Datei im RTF (Rich Text Format) gespeichert sein.
    Somit wie von den Kolleginnen/Kollegen vorgeschlagen die Datei öffnen bzw. öffnen und den gesamten Inhalt/Text aus dieser Datei in eine neue leere Datei kopieren.

    Viele Grüße
    Michael
     
  5. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Fällt mir grad noch ein, als ichs nochmal gelesen hab: Wenn TextEdit zwar startet, das Dokument aber nicht öffnet, könnten da die Rechte falsch gesetzt sein?
    Prüf vielleicht das mal nach, ob versehentlich was verstellt ist.
     
  6. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Was ist denn in der Zwischenzeit eigentlich passiert? Hat sie Textedit beendet? Ich meine wieso will sie etwas öffnen was sie nicht gespeichert hat? Die Ausgangssituation wäre schon hilfreich, bevor man nach alternativen editoren sucht.... :)
     
  7. tors10

    tors10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2004
    also erstmal danke für die zahlreichen antworten. also nochmal. sie hatte ein arbeit angefangen mit textedit zu schreiben. der letzte speicherzeitpunkt war gestern abend. das format war .doc. und heute hat sie am text weitergeschrieben ihn aber nicht weiter gesichert. nun hat sie das texteditfenster minimiert und an anderer stelle weitergemacht (materialsuche im web). dann wollte sie textedit wieder zum vorschein bringen, dies ging aber nicht. es passierte einfach nichts. man konnte auch keine andere .doc datei mit textedit öffnen. sie schreibt das ganze mit doc, um es auf ihrem windows rechner einfacher benutzen zu können. also denke ich nicht, dass es etwas mit benutzerrechten zu tun hat. das programm scheint sic irrgendwie festgefahren zu haben.gibt es denn irgendwo temporäre ordner, wo der mac es zwischenzeitlich abspeichert,oder einen cache?
     
  8. versuch doch mal die datei zu kopieren und mit einem neuen suffix zu versehen (.txt oder .rft). Mir hat's schon geholfen (allerdings bei originaldatei …).
    Wurde die Datei neu aufgerufen oder Menüpunkt "Benutzte Dokumente" hervorgeholt?
     
  9. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    28.09.2003
    <oberlehrer>
    ... also mindestens zwei Schnitzer, denn:
    * wichtige Dokumente sichert man in kurzen, regelmässigen Abständen;
    * Dokumente, die zwischen verschiedenen Systemen hin- und hergeschoben werden sichert man in einem möglichst allgemeinen Format; da es sich offenkundig um Text handelt, wäre in diesem Fall .txt angemessen
    </oberlehrer>
    Ja, ich weiss, das nutzt jetzt alles nichts mehr ... hilft aber vielleicht zu vermeiden, dass Fehler sich wiederholen

    Gruss, neptun
     
  10. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2004
    ...also ich fürchte, das die Daten futsch sind....


    Aber ich hab auch keinen Plan vom Terminal, also die da "oben" haben ja schon mal was gesagt.

    Aber wenn de mich fragst, ist dein Problem das, das Text Edit abgestürzt ist! Und da geht dann eben nix mehr!

    Aber wer weiß, vielleicht ist da ja noch was zu retten...

    ...es gibt ja Leute bei Apple-Users (99%), die glauben das Win dauernd abstürzt und osx so stabil wäre - sssshhhhiiiiiiiiiiitt, sage ich; denn ich hab schon super viele Abstürze von Programmen erlebt....aber ich will ja nix gesagt haben :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem TextEdit Forum Datum
Problem mit Softwareaktualisierung macOS Sierra Mac OS X 23.11.2016
Active Directory Benutzern problem Mac OS X 06.11.2016
MBA problem mit Schlüsselbund Mac OS X 28.10.2016
HILFE!! Office 2016 funktioniert nicht mehr, seit Sierra.. Mac OS X 09.10.2016
Problem beim Öffnen von RTFs mit Textedit Mac OS X 23.11.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche