Problem mit PowerPoint

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von restfulsilence, 16.08.2006.

  1. restfulsilence

    restfulsilence Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.05.2005
    Hallo zusammen,

    hab ein ziemliches Problem. Ich habe mir Microsoft Office 2004 zugelegt (ansich schon ein großer Fehler, kommt damit aber eigentlich am besten klar ;) )
    Jedenfalls funktioniert soweit alles, nur wenn ich PowerPoint aufrufen möchte, bekomme ich folgenden Fehler:

    Kann mir da jemand weiter helfen, oder muss ich bei Microsoft anrufen? Wäre wirklich für Hilfe dankbar, weil wie gesagt sonst alles (Word und Excel) funktioniert!

    Danke und Gruß

    cu
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Vielleicht hilft eine schlichte erneute Installation?
     
  3. restfulsilence

    restfulsilence Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.05.2005
    Hab ich schon versucht. Zuerst hab ich es mit dem Installationsassistenten installiert. Da trat der Fehler auf, dann hab ich das ganze in den Papierkorb geschmissen und diesen geleert. Dann habe ich die zweite Installationsaltanative genommen und der angegebenen Programmordner komplett in das Programm Verzeichnis gezogen. Fehler bleibt aber der selbe.
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Scheint wirklich ein Fall für die Microsoft Hotline zu sein.
    Normalerweise funktioniert PowerPoint richtig, wenn man es so installiert hat, wie Du schreibst.
     
  5. Thisi

    Thisi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Hallo restfulsilence,

    Kann es sein, da es ein Microsoftprogramm ist, daß du es erst wieder deinstalieren mußt? OK, es soll zwar auf deinem Mac laufen, aber ich habe sowas gehört, gerade bei Microsoft soll es bei einigen Programmen nötig sein und man kann es nicht einfach so löschen.
    Für einen Fehler halte ich die Wahl dieses Programmes eigentlich nicht, da ich auch schon viel viel positives über MS Office Mac gehört habe. Ich selbst nehme im übrigen meistens Pages und Keynote
     
  6. restfulsilence

    restfulsilence Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.05.2005
    Der Gedanke ist mir auch schon gekommen. Arbeite noch nicht so lange mit dem Mac und hab bis jetzt immer gehört das man die Sachen einfach in den Papierkorb schieben und löschen muss, daher hab ich keine Ahnung wie ich das Programm im eigentlichen Sinne von Microsoft und Windows löschen kann.

    Auf dem Mac selbst war vorher eine Testversion von Office die ich löschen sollte, was ich auch durch das Verschieben in den Papierkorb getan habe. Scheinbar war das erfolgreich weil beim installieren ein Häckchen vor der Anforderung erschienen ist. Vielleicht waren da trotzdem noch restbestände!?

    Könnte mir jemand sagen wie ich denn eine saubere Deinstallation durchführen kann?

    Danke im Voraus

    cu
     
  7. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    322
    MacUser seit:
    27.05.2006
    Such mal mit Spotlight nach "Microsoft Office" und lösche dann alle Programmdateien, Ordner, *.plist usw. (Achtung! auch mit Office erstellte Dateien könnten angezeigt werden) ---> Neustart ---> anschließend sofort den Papierkorb leeren ---> Neuinstallation von Office ---> *Daumendrück* :)
     
  8. restfulsilence

    restfulsilence Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.05.2005
    So habs gerade mal versucht, hab sogar das Deinstallationsprogramm von Microsoft gefunden - sorry, vorher nicht genau geguckt. Nur leider bringt das alles nichts. Hab dainstalliert, installiert, deinstalliert, installiert, mit Programm, ohne Programm, aber der Fehler bleibt der selbe. Werde morgen wohl doch mal bei Microsoft anrufen. Falls jemand ne Idee hat, wäre ich trotzdem offen für jeden Vorschlag. ^^
     
  9. Thisi

    Thisi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Unter www.appzapper.com kannst du dir das Programm AppZapper runderladen. Damit kann man Programme löschen. Aber VORSICHT! AppZapper löscht dir gleich alle Dateien, die irgendwas mit dem Programm zu tun haben, also auch Dokumente, Präsentationen, ALLES halt. Dann sind auch keine versteckten Dateien mehr irgendwo.
    Habe es selbst noch nicht probiert, aber soll ganz gut funktionieren.
     
  10. restfulsilence

    restfulsilence Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.05.2005
    Hab etwas neues Herausgefunden. Hab das Festplatten-Dienstprogramm mal laufen lassen. Beim Volume überprüfen hat sich ein Fehler herausgestellt.
    Hab die Installationsdiskette genommen und versucht "Volume reparieren", doch das Programm sagt, das dort zwar ein Fehler ist, dieser aber nicht repariert werden kann. Was hat das zu bedeuten!? Denke mal das die zwei Probleme zusammen hängen. Weiß jemand, mit diesem Richtungsansatz einen Rat?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen