Problem mit OS X - Programme beenden sich nicht richtig ... :-(

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von phil909, 31.03.2005.

  1. phil909

    phil909 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.02.2005
    Hallo,

    ich habe ein OS X Problem. Auf meinem Dual MDD läuft 10.2.8. Wenn ich laufende Programme (z.B. Mail, Safari, Firefox etc.) mit "Quit" beende dauert es meist einige Sekunden bis das Programm sich schliesst (ging früher immer ohne jede Wartezeit) dann kommt immer eine Meldung " Das Programm wurde unerwartet beendet ..." . Wenn die Programme gestartet werden und ich z.B. mit Safari eine Webseite besuche, dreht sich der "SAT1" Ball einige Sekunden bis die Seite dagestellt wird, auch z.B. bei einfachen Seiten wie Google. Ansonsten laufen alle Programme absolut stabil und stürzen nicht ab.

    Ich habe einen neuen User angelegt - dort ist der Fehler nicht vorhanden !

    Mein CD Brenn Programm "Toast" läßt sich überhaupt nicht mehr starten :-(

    Folgendes habe ich bereits unternommen :

    - Rechte repariert ( auch von Boot CD )
    - Startvolume mit Disk Utility und Disk Warrior auf Fehler untersucht
    - OS X im "Safe Mode" gestartet - wenn ich dies tue ist der Fehler weg,alle - Programme beenden sich ohne Fehlermeldung.
    - Rechner mit OF gestartet und Parameter Ram und NV Ram resettet.
    - System und User Caches gelöscht
    - Speichertest gemacht - alles OK
    - Single User Boot gemacht und das Volume auf Fehler untersucht
    - 10.2.8 Softeware Update erneut aufgespielt

    Alles dies hat nichts geholfen, die Programme werden immer mit der oben genannten Fehlermeldung beendet ...

    Hat jemand einen Tip für mich, ist der Fehler bekannt ?

    Über Tips würde ich mich sehr freuen, z.Z. kann ich das System nicht neu installieren da der G4 eine Audio Workstation mit relativ komplizierten Software Authorisierungen ist... und ich stecke in mitten einer Produktion ..

    Vielen Dank !
     
  2. phil909

    phil909 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.02.2005
    ..hat denn niemand einen Tip ..... ????

    GRüüße
     
  3. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    wieviel RAM hat denn der rechner?
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Ich würde noch mal versuchen den Font Cache mit dem
    FontFinagler zu löschen und
    username -> Library -> Preferences -> com.apple.finder.plist zu Löschen.

    Gruß
    Marco
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.278
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    599
    MacUser seit:
    18.10.2003
    Ich muss sagen, dein vorgehen ist vorbildlich! Da könnten sich so einige ein Stückchen abschneiden. Wenn jeder dieses vorgehen beherrschen würde wären hier weniger Probleme, die man selbstständig lösen kann.

    Hast du 2 Platten?
    Hast du was neues eingebaut? Speicher?
    Hast du viel mit Schriften zu tuen?
    War das ein Clean Install oder hast du die Benutzer berhalten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2005
  6. phil909

    phil909 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.02.2005
    Hallo,

    der Rechner hat 4 x 256 MB = 1GB ....

    Ja, ich habe 2 Platten -sind aber relativ voll ....

    Ich habe keine zusätzlichen Programme installiert, habe mir deshalb schon fast den Kopf zerbrochen...die Konfiguration von Software/Hardware ist immer gleich geblieben

    Mit Schriften habe ich nichts zu tun, der Apple ist eine Audioworkstation, werde den Tip mit dem Löschen des Font Caches morgen probieren, vielleicht hilft es ja :)

    Ich habe lediglich das Software Combo Update 10.2.8 gemacht, eine neue System Installation möchte ich gerade jetzt ja vermeiden, stecke gerade mitten in der Arbeit,

    danke für die Tips,

    Philipp
     
  7. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.278
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    599
    MacUser seit:
    18.10.2003
    naja da ist wohl irgendwas im system put, wird wohl mit system neu installieren endet. ist dein System einen eigene partition, oder sind da auch daten druff?
     
  8. phil909

    phil909 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.02.2005
    Hallo,

    das Löschen von den Font Caches und den Finder Preferences hat leeeiiiddderr nicht´s´gebracht .. :-(

    OS X hat eine eigene Partition, die Daten sind nicht das Problem sondern die Vielzahl von Programmen, Treibern und Third Party Plug Ins ..... Kostet jede Menge Zeit das System nach einen OS Neuinstallation wieder einzurichten ....

    Eigenartiger Weise laufen alle Programme absolut stabil, nur beim Beenden erscheint diese Fehlermeldung ...


    Gruß
     
  9. beeframone

    beeframone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    13.03.2007
    Jetzt auch bei 10.4.11 Probleme beim Beenden!!!

    Ich habe jetzt mit 10.4.11 das gleiche Problem - auf einmal und ohne erkennbaren Anlass lässt sich in erster Linie iCal, aber auch manchmal Safari, Pages oder das Adressbuch nicht mehr ordentlich beenden. Erst "sofort beenden" verschwindet das jeweilige Programm aus dem Dock!!!!!
     
  10. beeframone

    beeframone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    13.03.2007
    Gibts denn keinen konstruktiven Lösungsansatz???
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen