Problem mit Netzwerkdrucker

Diskutiere mit über: Problem mit Netzwerkdrucker im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. init5

    init5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.10.2006
    Hallo MacUser-Community,
    ich bin jetzt ganz frisch dabei und arbeite mich derzeit unter Mac OS 9.2.2 ein. Bis jetzt funktioniert alles ganz gut und macht auch richtig Spaß.
    Nur ein Punkt macht mir echt große Probleme. Nachdem ich hier die Suche bemüht habe aber eigentlich nichts passendes gefunden habe, traue ich mich mal hier eine Frage zu posten.

    Ich habe zwei Drucker in einem TCP/IP Netzwerk die jeweils
    • mit einer JetDirect Karte (BusinessInkJet 2250TN)
    • und einem Hardware-Printserver (HP LaserJet 4400)
    angeschlossen sind.
    Die Einstellungen bzw. Ports dazu lauten
    • 192.168.50.99 : 2010 -->Drucker über Printserver
    • 192.168.50.98 : 9100 -->Drucker über JetDirect Karte

    Von diversen Windows Rechnern kann ich problemlos drucken; nur der eine iMac G3 350Mhz (der mit dem schönen blauen Gehäuse ohne Firewire) will sich überhaupt nicht verbinden.

    Ich habe es zwischenzeitlich auch mit DAVE versucht (Drucker an einem Server freigegeben etc.). Dann sehe ich zwar die Drucker und kann sie auch auswählen aber wenn ich auch nur einen eizigen Druckauftrag absende, hängt sich der komplette Mac weg.

    Diverse andere Webseiten beziehen sich meistens auf Mac OS X (was ich aber nicht habe) oder beschreiben die Einrichting mittels AppleTalk.

    Momentan bin ich mit meinem Latein etwas am Ende und bitte euch nun micht etwas in die richtige Richtung zu drehen ;)

    Ich sage jetzt schon vielen, vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß
    Init5
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Unter OS 9.x kannst du eigentlich nur per AppleTalk, LPD und SMB (mit DAVE) drucken, HP-Socket und so wird nicht unterstützt.
    Der JetDirect läßt sich aber sicher auch auf AppleTalk einstellen, ebenso der andere Drucker.

    Oder LPD, das haben eigentlich alle Printserver.

    Eingerichtet wir das dann mit dem "Druckersymbole Dienstprogramm".

    MfG
    MrFX
     
  3. init5

    init5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.10.2006
    Hallo,
    vielen Dank für die Infos

    Ok, das stimmt. Ich habe dann die Drucker über einen Windows 2003 Server im Netz auch noch einmal zusätzlich freigegeben (Also einmal direkt über die Printserver und dann noch einmal über den Server).
    Mit DAVE kann ich die Drucker sehen und auch anlegen. Nur wenn ich dann drucken will, hängt sich der iMac komplett weg. Dann hilft nur ein Reset (ich habe jetzt mal 15min gewartet und bin dann davon ausgegangen, dass der Rechner nicht wieder zurück kommt).

    Wenn ich die Printserver auf AppleTalk umstelle, dann komme ich doch nicht mehr von den Windows Rechnern dran, oder?

    Mein derzeitiger Ansatz sieht so aus, dass ich den Rechner auf OS X (10.2) update und dann über TCP/IP drucken werde. So wie ich das auf diversen Seiten gelesen habe, soll das funktionieren.

    Aber trotzdem, an einer Lösung unter OS 9.2.2 wäre ich aber trotzdem interessiert.

    Danke für die Hilfe.

    Init 5
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Da brauchst du nichts UMstellen, die Protokolle gehen nebeneinander und müssen eigentlich nur zusätzlich aktiviert werden.

    Aber wie gesagt, LPD sollten beide können, und das kann auch OS 9.

    Um welche Printserver handelt es sich genau?

    MfG
    MrFX
     
  5. init5

    init5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.10.2006
    Hallo MrFX
    es handelt sich dabei um eine JetDirect Karte die einen HP BusinessInkjet 2250TN Netzwerkfähig macht. Vom Prinzip also eine Einsteckkarte für den Drucker. Bei dem anderen Printserver handelt es sich um einen der Fa. Milan. Das ist so eine kleine Kiste die einen Netzwerkanschluss auf der einen Seite hat und 2x Parallel auf der anderen Seite. Daran angeschlossen ist ein HP LaserJet 4000 Drucker.

    Ebenfalls haben wir zwei SUN (Unix-Systeme) die auf diese Drucker per Netzwerk drucken können. Von daher hoffe ich ja auch ein wenig auf Mac OS X.

    Gruß
    Init5
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Dann schau nach, wie die SUNs eingestellt sind, aber ich vermute mal auf LPD. Kommst du irgendwie an die Konfig für die beiden Printserver ran? Ich vermute mal, daß bei beiden LPD schon geht, nun solltest du anhand von Handbüchern oder Dokumentationen herausfinden, welche Wartelisten (Queues) verwendet werden.
    Beim JetDirect könnte es raw oder raw1 sein, je nachdem, wieviel Ports der hat.

    Kannst es ja mal probieren, mit dem Druckersymbole-Dienstprogramm einen neuen TCP/IP-Drucker anlegen, Adresse ist die IP und Warteliste dann raw, oder raw1 oder ganz leer lassen.

    Beim anderen Printserver würde ich mal als Warteliste LPT1 oder 2 versuchen, je nachdem, wo der Drucker dranhängt.

    MfG
    MrFX
     
  7. init5

    init5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.10.2006
    Hallo MrFX,
    nochmals Danke für die Info. Auf die Idee in den Konfig-Dateien der SUN zu schauen hätte ich auch selber kommen können:o

    Bei der Übernahme der Daten habe ich gesehen, dass die Printserver jeweils über IP und Port angesprochen werden. Die Namen der Warteschlangen sind mir jetzt bekannt.

    Hast du vielleicht eine Idee wie ich im Druckersymbole-Dienstprogramm neben der IP auch einen Port mit angeben kann? Ich habe versucht die IP gefolgt von einem ":" und dann die Port-Nummer (also 192.168.50.99:2010) anzugeben. Aber irgendwie scheint das nicht zu funktionieren.

    Gruß und vielen Dank.

    Init5
     
  8. init5

    init5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.10.2006
    Die Lösung

    So, nun läuft es. Ich kann über das Netzwerk auf beiden Druckern drucken.
    Folgendes - wenn es interessiert - hat zur Lösung geführt.
    Unter http://h20000.www2.hp.com/bizsuppor...&taskId=135&prodTypeId=18972&prodCatId=236252
    den Drucker wählen und die Treiber für OS 9 runterladen. Installieren und mit dem Drucker-Dienstprogramm einen neuen TCP/IP Drucker anlegen. Dabei die IP des Printservers und als Warteschlange habe ich RAW eingetragen. Eine Angabe des Printserverports war NICHT nötig. :rolleyes:

    Danach konnte ich meine Drucker ansprechen. :D :) :D

    Init5
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem Netzwerkdrucker Forum Datum
problem: neu eingerichteter nas-server ist so langsam Internet- und Netzwerk-Hardware 25.03.2016
Problem mit Netzwerkdrucker Internet- und Netzwerk-Hardware 10.05.2010
Problem mit i9950 als Netzwerkdrucker Internet- und Netzwerk-Hardware 20.01.2007
Problem mit Win-Netzwerkdrucker Internet- und Netzwerk-Hardware 22.08.2005
Netzwerkdrucker Problem Internet- und Netzwerk-Hardware 25.12.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche