Problem mit NAS900 externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von cualex, 06.12.2006.

  1. cualex

    cualex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2004
    hallo zusammen :)

    soo... da es bald soweit ist und mein macbook eintrudelt möcht ich mir eine externe festplatte einrichten.

    dazu hab ich mir die icybox nas900 gekauft in die ich eine bereits vorhandene samsung festplatte mit 160 GB einbauen möchte.

    diese festplatte lief bisher verbaut in meinem g4 mit hfs+ formatierung. da die icybox jedoch nur fat32 versteht habe ich die platte mit dem festplattendienstprogramm "ms-dos" formatiert - sprich eine partition mit ca. 160 GB als fat32 - so wird sie mir - verbaut im g4 angezeigt.

    wenn ich die platte jedoch ins nas900 gehäuse einbaue und per usb mit meinem rechner verbinde passiert gar nix.
    sie wird nicht gemountet - ist somit im finder nicht zu sehen. auch im festplattendienstprogramm erscheint sie nicht.

    testweise hab ich sie mal per usb an einen windows xp rechner gehängt - dort wird sie zunächst erkannt. die "installation irgendwelcher treiber" die xp allerdings vornimmt wird mit dem ergebnis abgebrochen "die treiber konnten korrekt installiert werden - die platte kann eventuell nicht richtig funtionieren". das tut sie auch - sie wird auch unter xp nicht angezeigt.

    meine frage nun: was hab ich verkehrt gemacht? würd mich freuen wenn mir jemand - eventuell mit nas900 gehäuse nen tipp geben kann was ich machen muss.

    danke euch :)
    alex
     
  2. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    kannst du die platte nicht in dem gehäuse per orginaler software formatieren? jedenfalls geht das bei meinen NAS so, allerdings ist da der USB nur als printerserver oder zusatzanschluss für andere platte zuständig.
     
  3. nofear

    nofear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2006
    Du hast eine 160GB Fat32 Partition gemacht? Soweit ich weis "kann" Fat32 nur Partitionen bis 32GB, daran könnte es eventuell liegen!

    Grüße
    NoFear
     
  4. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    fat32 kann auch mehr als 32GB Windows mag das bloß nicht formatieren.
    Nimmt man nen anderes Tool wie partitionsmanager kann man auch 160Gb machen die tadellos laufen.
     
  5. cualex

    cualex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2004
    mei....

    @maverik @nofear

    danke euch beiden.... ich bin nur zu doof...

    da ich die platte ja vorher im g4 als zweite festplatte eingebaut hatte war natürlich der jumper noch verkehrt gesetzt... in meiner euphorie hab ich daran gar nicht mehr gedacht :)

    mittlerweile funktioniert die platte prima - ist wirklich hervorragend zu konfigurieren. es lassen sich ftp und smb nutzer und rechte konfigurieren - fast mac like....

    kann ich jedem empfehlen - einzig schade ist nur das die eben nur mit fat32 läuft - hatte zwei dateien mit mehr als 4gb - die können nicht geschrieben werden. naja... nicht sooo wichtig

    gute nacht
     
Die Seite wird geladen...