Problem mit HP LaserJet 2100

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Ben-1512, 03.12.2006.

  1. Ben-1512

    Ben-1512 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Moin....

    Seit gestern (habe den o.g. Drucker nur angehoben und um wenige Zentimeter versetzt) funktioniert das Gerät nicht mehr. Habe den Gutenprint-Treiber installiert, der Drucker war nun schon seit ca. 3 Wochen perfekt am Laufen. Habe die Kabelverbindungen überprüft, alle Kabel sind okay. Habe den Treiber neu installiert bzw. den Drucker entfernt und wieder hinzugefügt, nichts hat bislang genützt.
    Ich bin einfach ratlos, weil sowohl an der Hard- als auch an der Software nichts verändert wurde und der Drucker nun seit gestern spinnt. Solche Faxen kenn ich von Windows-Rechnern, hätte nicht damit gerechnet, dass mich mein G4 im Stich lässt.

    Hat jemand nen Rat ? Ich bräuchte dringend einen, da mein tägliches Druckaufkommen recht hoch ist und ich angewiesen bin auf das Teil.

    Bestes

    Ben.
     
  2. leptoptilus

    leptoptilus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hi
    ich hatte in ähnlicher Konfiguration auch solche probs mit dem Drucker-
    Seit ich "printfab" benutze läuft das Ding seit 1,5 Jahren einwandfrei!

    gruss

    L
     
  3. Ben-1512

    Ben-1512 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Wenn Du mir nun noch sagen kannst, was printfab ist, wäre ich vielleicht nen Schritt weiter...

    Ben.
     
  4. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    11.12.2004
  5. Ben-1512

    Ben-1512 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.03.2005
    Okay Jungs und Mädels,

    ich kack jetzt auf diesen Drucker. Hab nun alles versucht und bin mit meinem Latein am Ende. Warum hat dieser Dreckskerl 3 Wochen lang problemlos funktioniert und verabschiedet sich nun urplötzlich ohne dass ich auch nur irgendetwas daran verändert hab ?
    Fakt ist: alle Treiber haben nix genützt. Printfab werde ich mir nicht für 50 Euro zulegen, nur um dann vielleicht wieder der gleichen Mist erleben zu müssen und vor allem nicht, weil ich für ein wenig mehr Geld einen Mac-kompatiblen S/W-Laserdrucker erhalten kann.

    sinniert ein frustierter

    Ben.
     
Die Seite wird geladen...