Problem mit Gnuplot!!!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von kaltenb, 02.08.2006.

  1. kaltenb

    kaltenb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2006
    Hallo, Habe ein Problem mit Gnuplot. Nettes kleines Programmchen das ich gerne verwende, keine frage. hat auch schon problemlos funktioniert, vor ein paar wochen wohlgemerkt, danach musste ich meinen mac neue aufsetzen...

    jetzt habe ich es neu installieren wollen, habe schoen brav AquaTerm
    installiert und nachher Gnuplot. das problem war, habe AquaTerm 1.0.1 installiert, und Gnuplot will 1.0.0 haben... nur bekomme ich das AquaTerm nicht mehr weg... habe schon alles versucht um das "aeltere" wieder zu installieren...

    gibt es dazu einen trick? bzw existiert ein gnuplot welches mit dem neuen AquaTerm laeuft?

    Ein anderes Problem habe ich auf einem anderen mac, auf dem laeuft gnuplot, aquaterm 1.0.0 ist drauf, nur er plottet nix, rein garnichts...

    vielen dank fuer eure hilfe!!!
    gruesse
     
  2. Spacemojo

    Spacemojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Kannst du Aquaterm nicht einfach löschen?
    Du könntest gnuplot vom SVN holen und selber kompilieren, ist nicht schwer.
     
  3. kaltenb

    kaltenb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2006
    gnuplot benoetigte aber irgendwie aquaterm...
    habe mir eine aeltere aquaterm src gesucht, mit der ging es

    vielen dank fuers bemuehen
     
  4. Spacemojo

    Spacemojo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Ich finde Aquaterm etwas langsam. Ich hab mir gnuplot selber kompiliert (u.a. mit PDFlib). Damit lasse ich mir direkt PDFs erstellen, die ich mir in der Vorschau ansehe.

    Tobi
     
  5. DickUndDa

    DickUndDa Gast

    Also das hilft ztwar nicht in deinem konkreten Problem, aber warum benutzt du nicht den Grapher?

    Oder willst du gnuplot in einem Programm verwenden?
     
  6. Rudolf Lehn

    Rudolf Lehn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.12.2005
    Hi,
    du kannst einfach einen Softlink setzen und gnuPlot die richtige Version vorgaukeln
    sudo ln -s libaquaterm.1.0.1.dylib libaquaterm.1.0.0.dylib

    Rudolf Lehn
     
  7. nine_inch_nail

    nine_inch_nail MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    04.02.2006
    nur um das hier noch zu ergänzen, ich hatte ein ähnliches problem:

    gnuplot 4 wollte nicht mir aquaterm1.0.1 zusammenarbeiten (nutze gnuplot in octave)
    rudolfs vorschlag mit dem symlink hat bei mir nicht funktioniert... das kann aber auch daran liegen, dass ich einen intel mac verwende und gnuplot 4 ja noch ne ppc binary war.

    glücklicherweise gabs diese tolle seite, die schön erklärt wie man sich ein gnuplot 4.1 für das aquaterm 1.0.1 selbst baut... is ganz einfach
     
  8. Easy1509

    Easy1509 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    hi...

    Hier passt wohl meine Frage...
    Ich sehe, dass du Octave benutzt... Ich versuche das gerade für mein 10.3.9 zu kompilieren, Version 2.1.75 oder so...
    Der kompiliert auch fleißig, aber zeigt immer folgende Meldung an:

    run make in parent directory to update libraries

    was bedeutet das? Also übersetzen kann ich das...aber was heißt das jetzt für das rumgekompiliere?


    Greetz
    Chris:)
     
  9. nine_inch_nail

    nine_inch_nail MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    04.02.2006
    bin nun nicht so bewandert im rumkompilieren... aber so wie es aussieht führst du make im falschen verzeichnis aus.
    nun weiß ich leider nicht was mit parent directory genau gemeint ist.
    entweder der will dass du "cd .." eingibst und das ganze nochmal ausführst oder tjoa keine ahnung...

    edit:
    hier gibts übrigens octave binaries... vielleicht tun dies ja auch bei dir, dann kannst du dir das kompilieren sparen
    http://hpc.sourceforge.net/
     
  10. Easy1509

    Easy1509 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    hi...

    naja... ich muss ja glaub ich schon in dem Ordner kompilieren, wo die SourceCodes drin sind..aber ich mache das erst seit ganz kurz... wollte das halt mal lernen... kann ja nie schaden.
    Die Seite, die du mir geschickt hast, die kenn ich schon. Das Octave 2.9.9 ist aber nur für 10.4. Habe dann letztendlich, da das nicht gefunzt hat octave bei Fink gefinkt:)
    das funzt. Wahrscheinlich lag das daran, dass das nicht geklappt hat vorher, dass ich wieder irgend ein Kompatibilitätsproblem hatte...naja... jetzt läufts... mal schauen was das so kann...
    Bis später
    Chris:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem Gnuplot
  1. Babaganoush
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    868
    maceis
    23.10.2013
  2. Arko95
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.073
    Meilenstein
    15.05.2015
  3. twr
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    588
  4. pfannkuchen2001
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.024
    ruerueka
    16.09.2013
  5. Sascha_77
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    780
    Sascha_77
    12.02.2013