Problem mit GigaDesigns Upgrade

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von lol, 07.02.2006.

  1. lol

    lol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.01.2006
    Heute wurde endlich mein GigaDesign Upgrade geliefert.
    Hab also erstmal Classic draufgehauen, upgedatet, damit ich die Firmware- und ROM-Anforderungen erfuelle.
    Danach ordentlich eingebaut, und das merkwuerdige nun ist, dass der Rechner nur startet, wenn ich den Takt auf 1GHz(langsamste Einstellung) einstelle (sind ja bei GigaDesigns via dip-Schalter waehlbar).
    Im Sys-Profiler wird er allerdings mit nur 650MHz angezeigt :/
    In diversen Foren hab ich gefunden, dass es u.U. an der Voltage einstellung liegt, ich warte aber erstmal, was der Support auf meine Anfrage hin antwortet.
    Htte jmd. hier schon einmal diese Probleme? - Gibts Loesungen?
    Specs: AGP Sawtooth, mit 1,47GHz Upgrade(orig 1,25GHz Prozessor mit L3 Cahce)

    Nachtrag: habe gerade eben zum ersten mal die 1,5GHz eingestellt(ist Max), er startet, nun zeigt mir Sys-Pro 350 MHz an. - scary

    Nachtrag 2: Kam gerade auf die Idee, CPU Director von Powerlogix zu installieren. Dieses Tool zeigt Infos ueber die CPU an: Bei 1,5GHz eingestellten, zeigt es 1350(!)MHz an - klingt schon besser. Allerdings bleiben die 650MHz bei eingestellten 1GHz. Fuer mich sieht das wirklich nach einer kleinen Voltage Korrektur aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2006
  2. Sisko

    Sisko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Es scheint, als kommt die CPU nicht so richtig mit dem Multiblikator klar!

    Ich habe z.B. auch ein XLR8 G3 zu G4 ZIF Upgrade ein 500/600Mhz, heißt das er auf einem Beige mit "Gossemer" 500Mhz (66Mhz Systembus) und auf einem B&W "Yosimite" mit 600Mhz (100Mhz Systembus) läuft, stimmt aber nicht ganz, denn beim Beige kann ich max. auch 600Mhz einstellen, die auch angezeigt und auch erbencht werden, und beim B&W sogar ungerade wie z.B. 550; 650, auch 700Mhz, allerdings läuft er mit 700Mhz nur eine Weile stabil und friert dann ein, aber mit 650Mhz läuft er absolut Benchstable...ist halt auch vieles nicht dokumentiert, z.B. das mit 550-650Mhz, bin ich erst mit steckbrüken Probieren drauf gekommen!

    Du mußt also immer Probieren, welches die richtige Einstellung an der CPU ist und ein Tip...XBench zeigt auch die tatsächliche Frequenz an! ;)


    Der Sisko
     
  3. lol

    lol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.01.2006
    So, der nette GigaDesignSupport hat mich auf meinen Fehler aufmerksam gemacht: Ich habe die vorgebene dipstellung genau umgekehrt eingestellt...
    Der Grund: In der Tabelle gibt es "X"e und "O"s. In der Anleitung sind "O"s die stellung ON, "X"e die Stellung OFF. Aus Gewohnheit habe ich allerdings ein "X" als ON angesehen...
    Ich finde diese Konvention zwar unueblich, aber jetzt geht der Mac ohne Probleme auf 1,5GHz. :)
     
  4. Sisko

    Sisko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Da lag ich ja mit der Einstellung der Dip's/Jumper garnicht so verkehrt! ;)


    Der Sisko
     
  5. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Kann ich nicht bestätigen. Bei meiner G3 CPU mit 1,1Ghz zeigt der Systemprofiler auch IMMER nur 500Mhz an und xbench auch. Nur der CPU Direktor von Powerlogix zeigt mir 1100Mhz an.
     
  6. Sisko

    Sisko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Dann schau mal bei xBench Deine Werte an, die kannst Du online ja vergleichen lassen, dann siehst Du ob er mit 500, od. 1100Mhz läuft! ;)

    Die CPU kommt halt nicht richtig mit Deinem System klar, ich kann Dir ja mal per @Mail das XLR8 MachSpeed Tool schicken, vieleicht erkennt das die CPU auch besser! *hmmm...*



    Der Sisko
     
  7. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Da Powerlogix nicht in die Pötte kommt mit einem neuen CPU Direktor, der auch unter 10.4.5 läuft, habe ich mir die Software von XLR8 gekauft. Den Machspeed Control. Das scheint deutlich besser zu sein. Auch OS X zeigt jetzt 1,1GHz an und der Systemstart ist auch deutlich schneller. Hat sich wohl gelohnt die knapp 17.-Dollar zu investieren.
     
Die Seite wird geladen...