Problem mit flimmernden eMac Monitor

Diskutiere mit über: Problem mit flimmernden eMac Monitor im iMac, Mac Mini Forum

  1. Behny

    Behny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2006
    Vor kurzem hatte ich einen eMac G4 700 bei Ebay ersteigert. Dieser Mac sollte aufgrund seiner Virenresistenz als Surfstation dienen. Aber auch um Bilder zu archivieren, Musik aus iTMS downzuloaden usw. usf. Verkäufer war ein in Deutschland ansässiger Italiener. Mit etwas über 50 positiven Bewertungen. Nach Zahlung kam das Gerät auch gleich. Leider hatte er eine leichte Kissenverzerrung. Mit der hätte ich noch leben können. Was mich deutlich mehr stört ist das nach 2 - 3 Stunden Betrieb sich das Bild vollends verzieht. Es nimmt eine Trapezform an. nach unten verjüngend und wandert nach oben weg, sodass unten ca. ein Drittel des Monitorfeldes schwarz ist. Außerdem flimmert das Bild nun stark. Auf meine Intervention meinte er natürlich das der Fehler bei ihm nie auftrat und die kleine Kissenverzerrung sei ja nicht so schlimm. Ansonsten soll ich mich nicht so anstellen oder hätte ich etwa das Geld nötig? Außerdem sei sein Vater Anwalt und eine Klage hätte eh keinen Sinn da er ja in Italien lebt. Nun ich muss wohl froh sein das er mir den Schrott wenigstens zugeschickt hat! :(
    Meine eigentliche Frage ist: Hatte jemand von euch auch schonmal so einen Fehler und kann man da eventuell noch was reparieren? Vielleicht sollte ich noch erwähnen das dieser Fehler nach mehrstündiger Abkühlung wieder weg ist. Ich kann den Rechner/Monitor dann wieder für zwei bis drei Std. nutzen. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar! :rolleyes:
     
  2. Behny

    Behny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2006
    Ich nochmal, sehe gerade das es dieses Prob in den Foren schon gibt. Wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil. :) Erschreckend nur das dies beim G4 700 eMac ein häufiges Prob zu sein scheint. Na ja, dann geh` ich mal zu Gravis zum Reparieren! :)
     
  3. Behny

    Behny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2006
    Hallo Leute.

    wollte mich nochmal melden um Dir meine weiterführenden Erfahrungen zu erzählen. Hatte den eMac bei der Firma GS Technical Support Center in WI Erbenheim zur Reparatur. Die haben das IVAD Kabel gewechselt. (Andere Apple zertifizierte Werkstätten können das sicher auch). Dieses Kabel ist wohl im überwiegenden Teil der Fälle schuld an diesem Fehler. Hat alles in allem ca. 100 Euroken gekostet.

    Jetzt funktioniert der eMac wieder einwandfrei. Falls Ihr die Tel.Nr. von der Werkstatt braucht: 0611 - 97781-0. Ist vielleicht besser als den eMac über einen externen Monitor zu betreiben.

    Behny

    Behny ist gerade online Beitrag bearbeiten/löschen
     
  4. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Wechsel IVAD-Kabel

    Wollte auch mal kurz meine Erfahrungen mit dem IVAD-Kabel hier loswerden. Habe nämlich heute dieses Kabel beim eMac 700 einer Freundin ausgetauscht. Das Kabel habe ich bei Cyberport bekommen, hat knapp über 30,- Euro gekostet inklusive Versand und Nachnahme.

    Der Wechsel ist völlig easy! Nachdem man das Kabel lokalisiert hat (ganz einfach, eine bebilderte Anleitung liegt dem Kabel bei), entsprechende Teile abbauen, dann einfach beide Steckverbindungen vorsichtig abziehen und das neue Kabel analog einstecken. Dann alles wieder zusamenbauen und fertig. Danach lief der eMac wieder wie am ersaten Tag. Hat alles in allem ca. eine dreiviertel Stunde gedauert. Vorsicht beim Abnehmen des Gehäuses! Nicht das kleine Kabel am Netzschalter abreissen, sondern vorsichtig - am besten mit einer kleinen, gebogenen Zange (Telefonzange) - abziehen! Das Gehäuse dabei nur vorsichtig anheben. Alles andere ist ein Kinderspiel. Nur das Entfernen des unteren Drahtkorbes ist bisschen fummelig und man muss aufpassen, dass keine Schrauben in das Innere des eMac fallen. Eine ruhige Hand sollte mal haben und gute Nerven.... ;)

    Übrigens war in der Anleitung von Apple zu lesen, dass das Kabel mit Heißkleber verklebt sei. Dies war allerdings beim eMac 700 meiner Freundin nicht der Fall! Es war einfach nur gesteckt.

    Viel Erfolg für alle, die das noch vor sich haben. Es lohnt sich auf jeden Fall. Der Kostenaufwand ist wirklich gering im Verhältnis zum erziehlten Erfolg.

    Es grüßt der Z-Kin.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem flimmernden eMac Forum Datum
Problem mit iMac iMac, Mac Mini 26.11.2016
eMac - Firewire400 Buspower iMac, Mac Mini 02.11.2016
eMac - Monitor flackert iMac, Mac Mini 29.10.2016
Problem: Imac i7 27" mid 2010-EMC2390 Startton in Endlosschlaufe iMac, Mac Mini 26.10.2016
Time Machine Fehler: OSStatus-Fehler 28 iMac, Mac Mini 05.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche