Problem mit FireWire Festplattenbetrieb

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Tobias Reuss, 30.07.2006.

  1. Tobias Reuss

    Tobias Reuss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Wer kann mir helfen:

    FireWire Festplattenbetrieb funktioniert bis zu dem Punkt, wo mir das Volume des Zielrechners, der auch brav in den "Target Disk Mode" gelaufen ist auf dem PowerBook angezeigt werden soll.

    Bisherige Versuche jeweils beide Rechner runterzufahren, erst die Rechner zu starten und dann das FireWire zu verbinden etc. haben nichts gefruchtet.

    Jetzt gab es irgendwo den Hinweis, daß vielleicht ein FireWire Software update erforderlich sei, und hier die Frage:

    Wonach müßte ich da suchen, um das zu starten?
    Wie sehe ich, welche FireWire Version ich habe - im System Profiler sagt er nur, ob 400 oder 800 MBit/s gekonnt werden?
    Ist das wirklich der Fehler? - Gibt es noch andere Gründe, warum das nicht funzt?
    Oder ist da was nicht kompatibel?


    Ich habe einen 400MHz PowerPC G4 mit G4 OSX 10.4.5 (Zielrechner) und ein
    1,67 Ghz PowerPC G4 (PowerBook) mit OSX 10.4.6.

    Würde mich sehr über einen Tip freuen.
     
  2. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Ist vielleicht eine FW-Anschluss defekt? (Wäre nicht so ungewöhnlich)
    Wenn du noch andere FW_Geräte besitzt, könntest du die Anschlüsse an beiden(!) Rechnern damit prüfen. (Die Anzeige des FW_Anschlusses im Profiler gibt keine Auskunft über die Funktion derselben).
     
  3. cocki

    cocki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    01.12.2004
    Ich hatte auch mal ne Weile Probleme mit meiner externen Festplatte. Die lief erst mit FW super, dann ging die Verbindung nach einiger Zeit mitten im Betrieb weg und ließ sich dann nicht mehr finden. Hab die Platte dann über USB betrieben und mich wochenlang gefragt, wo der Fehler liegen kann.
    Am Ende lag's am FireWire Kabel - das war wohl zu sehr gebogen/geknickt worden. Am besten mal mit anderem Kabel testen und wie quack schon vorgeschlagen hat, an den Geräten jeweils andere Peripherie testen.
     
  4. Tobias Reuss

    Tobias Reuss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Erste Erkenntnisse

    Hallo und vielen Dank schon einmal:

    die FW Ports sind bei beiden Rechnern in Ordnung, wenn ich ein DV Kamera anschließe und über iMovie Daten importieren möchte.
    Bevor ich iMovie starte erscheint allerdings kein Volume auf dem Desktop (wobei die Frage ist, ob das so sein müßte).

    Dieser test läuft aber über ein anderes Kabel (output der Kamera nicht der gleiche Stecker wie bei den Rechnern), sodaß ein test mit neuem FW Kabel noch aussteht, da ich gerade kein anderes am Start habe.

    Könnte es also bis hierher sein, daß die ports funktionieren, nur die Anzeige des Zielcomputers als Volume auf dem Powerbook nicht klappt?

    Kann man das irgendwie erzwingen?

    Ansonsten versuche ich es morgen einmal mit einem neuen Kabel...:)
     
  5. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ist es ein PCI oder ein AGP G4?

    Die PCIs können kein Target Mode.
    Ansonsten kann es nur am Kabel liegen.
     
  6. Tobias Reuss

    Tobias Reuss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Geloest - es lag am Kabel..

    Hallo, vielen Dank fuer die Hilfe: mit dem Kabel der Nachbarin hat es geklappt! Die naechste Frage schliesst sich an: ich "sehe" jetzt auf dem Desktop das Startvolume meines Zielrechners - wie kann ich die zweite eingebaute Festplatte anzapfen? Muss man die dafuer im Zielrechner irgendwie in Serie schalten oder gibt es einen Kniff? (und am Rande: wie stelle ich eigentlich die Tastatur dieses U.S. Fabrikats so ein, dass ich auch Umlaute und das "scharfe s" getippt bekommme?) Danke fuer den Input :)
     
  7. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Puh zu target MOde mit zwei Festplatten kann ich nichts sagen.

    Die Tastatur Landeseinstellungen kannst du in den Systemeinstellungen verändern.
    Dann reagieren die Taste wie auf einer deutschen Tastatur.
     
  8. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Der Target-Mode ist eigentlich nur dafür da, um ein System aufspielen zu können bzw. seine Daten von der Systemplatt zu kopieren. Wenn der andere Rechner erst mal läuft, kannst du ihn doch ganz normal starten und die Platte über ein "normales" Netzwerk freigeben.
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    im Target Mode wird nur die boot Platte gemountet - aber nicht eine 2. Festplatte die in den Rechner eingebaut ist. Das muesstest du ueber ein Netzwerk (entweder FW oder Ethernet) loesen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen