Problem mit Firewall für Windows Sharing

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Meilenstein, 08.05.2006.

  1. Meilenstein

    Meilenstein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hallo zusammen

    Ich habe mir kürzlich eine Dateien vom Linux Rechner auf mein iBook gesichert und wollte es heute wieder zurück kopieren.

    Dabei ist mit aufgefallen dass die Firewall deaktiviert ist, also hab ich sie wieder aktiviert und wollte kopieren.

    Jetzt ist das Problem dass ich mit Aktiver Firewall nicht auf mein iBook verbinden kann. Deaktiviere ich die Firewall geht es einwandfrei.

    Woran könnte das liegen? Bei der Firewall wird doch extra bereits ein entsprechender Port freigegeben...
    Braucht Linux evtl. noch weitere Ports für Samba?

    Würd mich über Infos freuen, ist nicht wirklich praktisch wenn man immer die Firewall an bzw. ausmachen muss


    (Verwende Mac OS X 10.3.9, habe an der smb Konfigurationsdatei manuell nichts geändert)
     
  2. gerbil

    gerbil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2005
    Hallo Meilenstein,

    hatte auch öfters Probleme zwischen Mac und Linux Samba. Als Ersatzlösung bietet sich der scp an. Dafür musst du an der Firewall Entfernte Anmeldun (ssh) freigeben.

    mfg

    stephan
     
  3. Meilenstein

    Meilenstein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    15.01.2005
    ok danke für den Tip

    bin zwischenzeitlich durch googeln auf die Lösung gekommen

    Samba braucht die Ports 137-139 und 445

    Hab jetzt einfach eine weitere "Regel" bei der Firewall am Mac eingestellt und diese Ports freigegeben.

    Funktioniert jetzt bestens auch wenn die Firewall an ist :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen