Problem mit einem Lexmark Optra E 312

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von _KAI_UWE_, 25.07.2005.

  1. _KAI_UWE_

    _KAI_UWE_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Hallo zusammen...

    es handelt sich hierbei um den Drucker meines Nachbarn:

    ->> Lexmark Optra E 312, Baujahr Ende 2000;

    Er besitzt einen MAC G3, BS = 10.3.9, via USB verbunden, nicht im Netzwerk installieret;

    Der Drucker zeigt keine Fehlermeldungen (am Drucker selbst) an.
    Er funktioniert einwandfrei unter WIN XP.
    Es kann also nur am BS, dem Treiber des Druckers bzw. dem USB liegen.

    Mein Nachbar hat bereits den neuesten Treiber für sein BS installiert.
    Er druckt aber nur PS-Müll (vermute ich, und kann man auch anhand des Drucks drauf schließen).
    Wenn der Drucker einmal angefangen hat diesen Müll zu drucken, dann hört er nicht mehr damit auf.

    Da ich selber keinen MAC besitzte kenne ich mich mit ihm absolut nicht aus.
    Kann also zum BS nichts sagen.

    Ich denke, dass der Drucker kein PS verträgt, was ja eigentlich unwahrscheinlich ist, da Lexmark es in seinen Treiber mit implementiert hat.

    Oder es liegt am USB Treiber.

    Wer kann mir weiterhelfen ???

    Ich bedanke mich erst einmal für Eure Hilfe....

    so long....

    Kai
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
  3. _KAI_UWE_

    _KAI_UWE_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.07.2005
    @ marco 312

    danke dafür....
    Das wird mir bestimmt weiterhelfen...
    ein schöner Referenztreiber...

    so long...

    Kai
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen