Problem mit den Netzwerk-Systemeinstellungen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Guru Spack, 28.11.2004.

  1. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Hi

    Eigentlich gehe ich immer über Airport ins Netz und habe daher schon vor einiger Zeit das interne Modem und das Ethernet meines iBooks deaktiviert. So weit, so gut. Nun bin ich hier im Hotel und will über das interne Modem online gehen. Also mache ich die Systemeinstellungen auf und gehe ins Netzwerkmenü, um das Modem zu aktivieren. Doch immer wenn ich den Haken beim Modem setze und auf aktivieren klicke passierte nix, nur der Sat1-Ball. Nach mehrern Versuchen habe ich dann mal den Assistenten gestartet und siehe da, der hat mein Modem aktiviert (sonst könnte ich hier nicht schreiben). Aber wenn ich in den Netzwerkeinstellungen irgendetwas ändern will, kommt nur dar Sat1-Bal, ohne das irgendetwas passiert. Also ich kann die Umgebung nicht umbennen, kann das Modem nicht wieder deaktivieren und so weiter und so weiter, immer nur der Sat1-Ball. Woran kann das Liegen, weiß wer Rat? Das nervt mich echt extrem.

    Danke

    P.S.: Hab das ins MacOSX Forum gepostet, weil ich denke das ein Softwareproblem ist und kein Netzwerkproblem. Wenn dem nicht so ist, bitte verschieben ;)
     
  2. morten

    morten Gast

    Leg doch einfach eine neue Umgebung an. Dafür sind die Umgebungen da. ;)
     
  3. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Ja, das würd ich ja gern, aber wie gesagt ich kann in den Netzwerk-Systemeinstellungen nichts ändern. Ich erzeuge eine neue Umgebung und drücke auf aktivieren, nichts passiert, außer das sich der Sat1-Ball fröhlich dreht :(
     
  4. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Ich hab jetzt mal den Ball einfach dreheh lassen, für 20 min. ohne dass irgendetwas passiert. Ein Neustart bringt auch nix. Das erinnert mich echt an meine Windowszeit, dass kans doch nicht sein. Weiß wirklich keiner Rat?
     
  5. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Nachdem scheinbar keiner eine Lösung kennt, habe ich mir überlegt die ganzen Einstellung zurück zu setzen. Vielleicht bringt das ja was. Daher jetzt die Frage: Kann ich die Netzwerk-Systemeinstellung einfach "reseten"? Z.B. durch löschen einiger .plist Dateien?
     
  6. hannizkaos

    hannizkaos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    /Library/Preferences
    /Library/Preferences/SystemConfiguration

    da was löschen auf eigene Gefahr!
     
  7. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Nachdem ich einen neuen Admin-Benutzer eingerichtet habe, konnte ich mit Hilfe dessen Problemlos meine Netzwerkeinstellungen verändern. Hat jemand eine Ahnung, was an meinem anderen Benutzer kaputt ist, dass er das nicht kann?
     
  8. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Sonst funktionierten alle Admin-Eingriffe des anderen Users (also ein Fehler in der Netinfo-DB auszuschließen)?

    Dann eventuell eine defekte Preference-Datei des Users. Die findest du unter:

    Username/Library/Preferences

    ...z. B.:

    com.apple.systempreferences.plist


    Hast du diese mal gelöscht?



    ::edit::

    Ob eine Preference-Datei beschädigt ist, lässt sich übrigens mit diesem Befehl herausfinden:

    Code:
    find ~/Library/Preferences /Library/Preferences -type f -name "*.plist" | sed -e "s/\(.*\)/\"\1\"/" | xargs plutil -lint 
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2004
  9. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Das ist ja praktisch. Und wenn man am Ende noch ein "| grep -v OK" mitanhängt, bekommt man gleich nur die beschädigten Dateien angezeigt.

    cla
     
  10. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Also laut dem Terminaltest ist die com.apple.systempreferences.plist OK. Ob ein Fehler in der Netinfo-DB ist, weiß ich nicht. Ich kann nur sagen, das der Benutzer ansonsten keine Probleme bereitet, bei meiner täglichen arbeit. Wie kann ich denn testen ob die Netinfo-DB ok ist?
    Bei dem Terminaltest werden mir folgende Dateien als fehlerhaft angezeigt:

    /Library/Preferences/DirectoryService/ContactsNodeConfig.plist:
    stream had too few bytes
    /Library/Preferences/DirectoryService/ContactsNodeConfigBackup.plist:
    stream had too few bytes
    /Library/Preferences/DirectoryService/DirectoryService.plist:
    stream had too few bytes
    /Library/Preferences/DirectoryService/DSLDAPv3PlugInConfig.plist:
    stream had too few bytes
    /Library/Preferences/DirectoryService/SearchNodeConfig.plist:
    stream had too few bytes
    /Library/Preferences/DirectoryService/SearchNodeConfigBackup.plist:
    stream had too few bytes
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen