Problem: MacBook führt Eigenleben

Diskutiere mit über: Problem: MacBook führt Eigenleben im MacBook Forum

  1. shoot_me

    shoot_me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    03.06.2006
    Problem: MacBook führt Eigenleben - gelkärt

    Hallo alle zusammen.

    Ich habe folgendes etwas kurioses Problem nun zum dritten mal beobachtet:

    Ich habe mein MacBook ausgeschaltet, zugeklappt und in den Rucksack gesteckt. Etwas später ist mir aufgefallen, daß es sich von selbst wieder eingeschlatet hat und in meinem Rucksack mit dem Lüfter pustet wie sau.

    Zustand: geschlossen, Lüfter läuft, MB sau heiß, Lämpchen leuchtet(nicht pulsierend)
    nach öffnen: Lämpchen geht aus, Bildschirm ist aus (liegt nicht an Helligkeitseinstellung), reagiert auf keine Tasten auch nicht auf 5 sec. Power-Taste.
    zuklappen --> Lämpchen leuchtet wieder.

    nach zugegebener maßen etwas unkontrolliertem drücken auf die Power-Taste und herausnehmen des Akkus war alles wieder normal.
    (ist auch schon vor 10.4.7 Update passiert)

    Hat irgendjemand anderes solch ein Eigenleben beobachtet oder kann es erklären? Ich habe das Book ja noch nicht so lange stelle mich also vieleicht einfach nur sehr blöd an. Da dies wie gesagt nicht zum ersten mal passiert ist, achte ich immer gut darauf, daß das MB wirklich aus ist bevor ich es zuklappe und wegpacke.

    Für Tips und Ratschläge wäre ich sehr dankbar. Ich bin nur froh, daß ich es bisher immer recht schnell bemerkt habe. Womöglich schmort es mir noch mal in der Tasche durch. :o

    shoot_me
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2006
  2. skaminista

    skaminista MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.06.2006
    Guten Tag!

    Macbook einfach zuklappen. Verbraucht wenig Akkulaufzeit und kannst so transportieren. Es gibt zu diesem Thema schon viele Freds. Du klappst das Book zu schnell zu. Warte noch und klappe es dann zu. Dann ist es wirklich aus...

    Also ich klappe es einfach so zu und dann ist es im Ruhestand und verbraucht so gut wie kein Akku!
     
  3. k-mile

    k-mile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    07.02.2006
  4. freeskydiver

    freeskydiver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.03.2005
    ich klapp es auch immer nur zu ...nur muss ich aufpassen das ich z.B. die USB maus VORHER abziehe... wenn ich zuklappe ...und sie dann abziehe schaltet es wieder an ...weil sich ja wieder was bewegt.. ich hab es oft an einem externen monitor ...dann soll es auch aufwachen wenn die maus sich bewegt obwohl es zu ist ... ist also eigentlich ok ;)
     
  5. shoot_me

    shoot_me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    03.06.2006
    PROBLEM GEKLÄRT. (nicht gelöst)

    Vielen für die Erklärung und den link. Konnte das Problem wie beschrieben reproduzieren. Es liegt am zu frühen zuklappen. Ich habe noch nicht getestet wie lange ich mindestens warten muss, aber das mache ich dann jetzt mal.

    Also danke noch mal.

    --------------------------
    kann geschlossen werden
    --------------------------
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Es liegt imho am neuen Suspend to Disk / Suspend to RAM Ruhemodus. Daher dauert es länger den Ruhezustand zu erreichen.

    Zusätzliche Verlängerungs-Faktoren sind:
    - Speicherausbau (512MB oder 2GB) je mehr, desto länger dauerts
    - Speicherverbrauch, je mehr Programme/Dokumente auf sind, desto länger dauerts
     
  7. k-mile

    k-mile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Suspend to Disk / Suspend to RAM wird doch nicht beim Herunterfahren angewandt, oder?
     
  8. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.11.2005
    Immerhin fährt man einen Mac eh nicht runter sondern legt ihn schlafen
     
  9. k-mile

    k-mile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    07.02.2006
    Komm irgendwann fährst auch du mal deinen Mac runter. Oder lässte ihn z.B. übers ganze Wochenende im Sleep Mode oder übern Urlaub.

    Ich weiß nicht, aber wenn ich den Mac über längere Zeit nicht brauche fahr ich ihn runter ;)
     
  10. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.677
    Zustimmungen:
    1.907
    Registriert seit:
    14.01.2006
    im urlaub? hmm vielleicht...
    aber am wochenende?

    NIEMALS!
    ein wochenende wird mir nicht die uptime zeit zerstören.

    p.s.: das uptime widget hat schon so einige runterfahrer bekehrt :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem MacBook führt Forum Datum
Plötzliche Tastenausfälle bei Macbook Pro 13" end 2013 MacBook 27.11.2016
MacBook Pro 16, Performance Problem MacBook 24.11.2016
MacBook Pro Greyscreen MacBook 10.11.2016
MacBook Startup Manager Problem (A1278 Alu Unibody) MacBook 01.11.2016
PROBLEM? MacBook Pro 6,2 und Samsung SSD 850 EVO 1TB MacBook 17.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche