Problem: Keys out of order, 4, 860

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von Manollo, 01.09.2003.

  1. Manollo

    Manollo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2003
    Hallo liebe Mac-User,

    ich habe folgendes Problem mit meinem Mac:

    Tech Tool Pro hat bei der von mir durchgeführten routinemäßigen Überprüfung meiner Platte in der Testsequenz "Volume Structures" ein vom Programm nicht behebbares Problem gefunden. "Erste Hilfe" erkennt ebenfalls das Problem, ist aber auch nicht in der Lage selbiges zu beheben.

    Das Protokoll der Überprüfung durch Erste Hilfe lautet wie folgt:

    Das Volume "xxx" wird überprüft...
    "Mac OS Standard" Volumestruktur wird überprüft...
    Das "Wrapper System" wird überprüft...
    "Mac OS Extended" Volumestruktur wird überprüft...
    Überprüfen, ob der Volumename geschützt ist...
    Dateiaufbau (B-Baum) wird überprüft...
    Dateiaufbau wird überprüft...
    Problem: Keys out of order, 4, 860
    Das Volume ist fehlerhaft und "Erste Hilfe" kann den Fehler nicht beheben.

    Ich hab jetzt schon ewig rumgesucht, in allen möglichen Foren bezüglich "Keys out of order", doch leider fand ich nirgend eine richtige Antwort darauf, was diese Meldung eigentlich bedeutet & was ich denn am besten tun könne.

    Ich habe bereits versucht folgendes versucht:

    - wie gesagt, mit TechToolPro - Volume Structures & Erste Hilfe versucht das Problem zu beheben

    - Schreibtischdatei neu anlegen
    (hat er aber nicht gemacht sondern gleich zu Beginn der Prozedur wieder abgebrochen)

    - versucht, einen neuen Systemordner zu installieren
    (es wird kein neuer Systemordner installiert, es kommt die Meldung das auf der Platte ein Problem vorliegt, das vom Programm nicht repariert werden kann.

    Mir scheint als einzige Lösung des Problems eine Neu-Initialierung der Platte mit anschließender kompletten Neu-Installation sämtlicher Software usw. Es ist aber so, momentan läuft alles wunderbar, kein erkennbares Problem in irgendeiner Anwendung. Jetzt alles zu formatieren erscheint mir daher (noch) nicht notwendig, ich mache sicherheitshalber momentan täglich ein BackUp der Daten auf einen anderen Rechner. Trotzdem würde ich natürlich gerne das Problem aus der Welt schaffen, da es vermutlich früher oder später zu einem Komplett-Absturz führen wird (befürchte ich).

    Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, was ich noch machen könnte bzw was "Keys out of order" überhaupt bedeutet?

    Vielen vielen Dank im voraus und schönen Tag wünsch´ ich allen!

    Ciao,
    Manollo
     
  2. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo Manollo,

    nun hast Du leider nicht geschrieben, mit welchen System Du arbeitest. Gehe mal davon aus, das es nicht X ist.
    Habe von diesem Fehler noch nichts gehört, aber die Fehlermeldung hört sich so an als wenn in der Schreibtisch Datei ein Fehler ist (vieleicht falsche oder zu lange Einträge).
    Einige Fehler in der Schreibtischdatei werden auch mit neuanlegen dieser Datei NICHT behoben. Es gibt aber ein ganz kleines Tool (habe leider Namen vergessen), welches auf Deinen Schreibtisch instaliert wird. Darauf ziehst Du dann einfach die betroffende Festplatte. Diese Tool sorgt dafür das die Schreibtischdatei beim nächsten Neustart hart gelöscht wird, so ist der Rechner gezwungen die Festplatte komplett neu zu lesen um eine neue Schreibtischdatei zu erzeugen (dann ohne Fehler).
    Sinn unf Zweckvoll ist es aber immer eine komplettes Backup von der Platte zu machen (vorher).
    Ob es sowas auch für X gbit weiß ich nicht, denn da müßte es mit einfachen Unixbefehlen möglich sein.
    Vieleicht kann da noch jemand anders hier helfen.

    Gruß

    XY
     
  3. Manollo

    Manollo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2003
    schonmal Danke @ GeistXY!

    ich arbeite auf PowerMac G4/466
    System 9.2.2

    das mit dem kleinen Tool hört sich gut an!
    Weiß denn vielleicht jemand wie das heißt bzw wo ich es herbekomme?

    Dank an alle!!!
     
  4. Mit der Schreibtischdatei hat das nichts zu tun, das ist ein Fehler im Dateisystem (also eine Ebene tiefer).
    Falls Du Mac OS X hast, starte mal von der Mac OS X CD und dort das Festplatten-Dienstprogramm. Manchmal kann Erste Hilfe von Mac OS X (= fsck) Probleme beheben, die Erste Hilfe von Mac oS 9 nicht beheben kann.
    Wenn nicht, hilft wahrscheinlich nur BackUp machen und Platte neu formatieren (TechTool hast Du ja schon ausprobiert).
     
  5. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
  6. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo Manollo,

    das Icon von dem Programm ist eine blaue Diskette mit einem Pflaster drauf, und ich hatte es von eine CD von der Zeitschrift MAC UP. Nur so als Tipp, sorry das ich mich an den Namen nicht mehr erinnern kann.

    Gruß

    XY
     
  7. Manollo

    Manollo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2003
    Thanx to all!

    Das Programm hab ich mittlerweile gefunden (oder ein vergleichbares):
    Trash•Desktop 1.3.1

    hab ich versucht, hat die "Desktop DB" und "Desktop DF" sichtbar gemacht, in den Papierkorb verschoben und neugestartet. Die Schreibtischdatei wurde neu angelegt (mehr oder weniger, ging irgendwie verdammt schnell und der Balken lief auch nicht durch sondern blieb am Anfang stehen. Darüberhinaus werden jetzt alle Anwendungen auf meiner Platte nur noch mit diesem allg. Anwendungssymbol angezeigt - diese Hand mit Stift auf Papier). Ansonsten hat sich aber nix geändert, Problem noch vorhanden.

    Aber war ja auch nicht anders zu erwarten. Liegt ja wohl auch am Dateisystem wie "._ut" geschrieben hat. OS X hab ich leider nicht, kann daher auch nicht das Festplatten-Dienstprogramm von dieser CD nutzen. :(

    DiscWarrior hab ich mir auch schon überlegt, aber ich würde mich nur ärgern wenn ich es mir extra kaufe und es damit dann auch nicht funktioniert. Bisher konnte ich mit TechToolPro immer alle Probleme beseitigen, wenn es damit nicht geht wird was anderes auch nix bringen vermute ich.

    Tja, bleibt mir wohl wirklich nix anderes übrig als eine Formatierung!
     
  8. tolstoi

    tolstoi Gast

    Hi,
    ich hatte das Problem auch, das tauchte aber erst mit OS X auf. Kannte das vorher nicht. Hatte auf einer Festplatte 9.1 und auf einer anderen OS X. Auf der OS X Festplatte ist es immer wieder aufgetaucht. Führte wohl auch dazu das eine der Partitionen nur noch grau angezeigt wurden. Später war dann die Partition betroffen, wo OS X drauf war. Dann konnte es mit einiger Sicherheit irgendwann dazu führen das ich nicht mehr Starten konnte. FSCK hat auch nicht geholfen. Nach erneuter Initialisierung und Installation tauchte es wieder auf. Habe auch keine Antwort gefunden, was "Keys out of Order" bedeuten könnte. Letztendlich war ich sehr verunsichert ob es ein reines Software oder Hardwareproblem ist. Die Platte habe ich eingeschickt, da beim Support auch keiner sicher war, woran es liegt. Näheres werde ich noch mitteilen, wenn ich wieder alles eingebaut habe. Ich glaube aber das du dir das Geld für irgendwelche Tools sparen kannst.
    Leider habe ich immer noch keine Antwort, denn ich wüsste gerne woran es liegt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen