Problem beim Ruhezustand Dual 1,8 G5

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Kollar, 02.10.2004.

  1. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    Hallo!

    Irgendwie will mein neuer G5 MP1,8 nicht mehr richtig in den Ruhezustand. Ich habe KEINE Erweiterungskarten etc. installiert, nur Ram, Hardwarecheck CD sagt: Alles OK (Ram ist von DSP).

    Also seht oft klappt es ohne Probleme, manchmal aber, dann fährt er in den Ruhezustand, und dann SOFORT (nach dem letzten klacken) drehen die Lüfter wieder auf und er startet wieder in den normalen Modus.

    Woran kann es liegen? Habe 1,25 GB Ram drin. Ab und an sagt mir mein Scanner auch, dass es scannen will, obwohl ich gar keine Taste gedrückt, Prog gestartet habe.

    Gibts irgendwo nen Log, dass zeigt WARUM der Computer wieder hochfährt aus dem R.- Zustand?
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    könntest mal die PMU reseten und beobachten......
     
  3. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    PMU resettet (drei mal gong); rechte von startup disk repariert, neu gebootet jetzt ist nur "noch" safari, ichat und der finder an, geht leider imm ernoch nicht :( irgendwie hat sich das prob verstärkt :( ist echt seltsam... hmmm
     
  4. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    nachtrag :habe gerade einen lustigen process gefunden: einen buttonmanager für meinen scanner... der verursacht wohl die probs mit dem scannen (gekillt aus startup rausgenommen) seitde läuft auch der ruhezustand ohne probs (drei mal)
    mal gucken obs glück war, oder ob daran lag :D

    THX anyway
     
  5. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    OK, lag nicht daran :D
     
  6. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    hier mein log nach einen NICHT erfolgreichen Sleep Versuch:
    Oct 2 12:24:23 localhost kernel: AppleNMI mask NMI
    Oct 2 12:24:27 localhost kernel: System Sleep
    Oct 2 12:24:31 localhost kernel: System Wake
    Oct 2 12:24:31 localhost kernel: Wake event 0020
    Oct 2 12:24:31 localhost kernel: AppleNMI unmask NMI
    Oct 2 12:24:31 localhost kernel: AppleFWOHCI::handleSelfIDInt - received quads == 0. issuing bus reset
    Oct 2 12:24:31 localhost kernel: rtclock timebase_callback: late old 1000000000 / 33333277 new 1000000000 / 33333277UniNEnet::monitorLinkStatus - Link is up at 100 Mbps - Full Duplex
    Oct 2 12:24:31 localhost configd[84]: posting notification com.apple.system.config.network_change
    Oct 2 12:24:31 localhost configd[84]: executing /System/Library/SystemConfiguration/Kicker.bundle/Contents/Resources/set-hostname
    Oct 2 12:24:31 localhost mach_init[2]: Server 0 in bootstrap d03 uid 0: "/usr/sbin/lookupd": exited as a result of signal 1 [pid 200]
    Oct 2 12:24:31 localhost lookupd[416]: lookupd (version 324.6) starting - Sat Oct 2 12:24:31 2004
    Oct 2 12:24:31 localhost set-hostname[421]: setting hostname to Jaroslaw-Kollars-Computer.local
    Oct 2 12:24:33 localhost configd[84]: posting notification com.apple.system.config.network_change
    Oct 2 12:24:33 localhost configd[84]: executing /System/Library/SystemConfiguration/Kicker.bundle/Contents/Resources/set-hostname
    Oct 2 12:24:33 localhost mach_init[2]: Server 0 in bootstrap d03 uid 0: "/usr/sbin/lookupd": exited as a result of signal 1 [pid 416]
    Oct 2 12:24:33 localhost lookupd[424]: lookupd (version 324.6) starting - Sat Oct 2 12:24:33 2004
    Oct 2 12:24:33 localhost mDNSResponder[146]: mDNSResponder Waking at 803059
    Oct 2 12:24:34 localhost set-hostname[436]: setting hostname to localhost




    Hier nach einem erfolgreichen:


    Oct 2 12:26:45 localhost kernel: System Sleep
    Oct 2 12:26:45 localhost kernel: System Wake
    Oct 2 12:26:45 localhost kernel: Wake event 0020
    Oct 2 12:26:45 localhost kernel: AppleNMI unmask NMI
    Oct 2 12:26:45 localhost kernel: AppleFWOHCI::handleSelfIDInt - received quads == 0. issuing bus reset
    Oct 2 12:26:45 localhost kernel: rtclock timebase_callback: late old 1000000000 / 33333277 new 1000000000 / 33333162
    Oct 2 12:26:46 localhost kernel: UniNEnet::monitorLinkStatus - Link is up at 100 Mbps - Full Duplex
    Oct 2 12:26:48 localhost mDNSResponder[146]: mDNSResponder Waking at 932273
     
  7. cilly

    cilly Gast

    Es gibt noch 2 Möglichkeiten, die in Frage kommen:

    1. gemountete Volumes, z.B. Firewire-Festplatte, glaub ich eher weniger
    ---> vorher unmounten
    2. Netzwerk calls
    ---> in System Preferences -> Energy Saver -> Options -> alle Wake on auschalten
    ---> Richte dir eine Netzwerkumgebung ein und deaktiviere alle Ports:
    in System Preferences -> Network -> Network Port Configurations -> alle Ports deaktivieren.
    Bevor du nun den Schlafmodus benutzt, stellst du in Locations einfach auf offline, anbei ein paar Screenshots:

    pepp carro banana cumber
     
  8. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
  9. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    habe nämlich fest gestellt, dass mein moni immer als letztes "ausgeht".. bei den problematischen versuchen in den sleep modus zu gehen allerdings bleibt der moni an, obwohl die PM G5 zwei mal schon "geklackt" hat (mehr macht er auch net)... habe einen 19er CRT dran, etwas älter.. an dem beiliegenden adapter von apple
     
  10. Kollar

    Kollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    ok mein prob ist noch ein wenig "vzwickter" :D

    ich habe eine art "umschalter" der auf der KVM- Technik basiert. Von Belkin und laut Manual auch OSX geeignet. Das ganze geht so, dass ich den Monitor, die Mouse und das Keyboard an dieses "Ding" anschließe (per USB) und dann jeweils von zwei Computern die VGA- Karten und einen USB Anschluß ebenfalls anschließe, das Ding ist also eletronischer VGA- Umschalter uns USB Hub.

    Ich bediene damit wechselweise einen PC und meinen Powermac, wenn ich jeweils das eine Gerät herunterfahre und das andere anmache, erkennt der Switch von welcher "Seite" der Strom über USB kommt und schaltet dann VGA uns USB um (es gibt Alternativ auch einen Umschalter, aber im Betrieb USB umschalten ist mehr oder weniger "komplexer")

    Ich denke das ist auch ein sehr relevanter Störfaktor, denn das VGA Signal geht ja auch dort "durch". Manchmal klappts, manchmal anscheinend nicht.

    Ich teste das mal ohne den Switch.

    Des weiteren werde ich dann meine Monologe hier fortführen und erkläte diesen Fred zu meinem eignenen "Kollar's Problem Blog" :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen