Problem beim Löschen der Festplatte

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von qua, 19.02.2007.

  1. qua

    qua Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2007
    Liebe Leute,
    möchte mein iBook (G3, 700 Mhz, 20 GB) zum Verkauf vorbereiten und daher natürlich vorher die Festplatte löschen. Habe hier nachgelesen, wie man das am besten und sichersten macht, aber ich finde die Optionen einfach nicht. Ich habe von der System-CD gestartet, das Festplattendienstprogramm geöffnet, Löschen gewählt und dann das Volume (obwohl ich mir da nie sicher bin, ob ich die Festplatte oder das Volume wählen soll). Mir werden dann aber keine Optionen angeboten, wie sicher ich löschen will, wie oft ich überschreiben will etc. Es gibt nur ein Drop-down Menü fürs Volume-Format, ein Feld mit dem Volume-Namen und sonst nix. Wenn ich auf Löschen drücke, erscheint ein paar Sekunden lang ein Aktivitätsbalken und dann tut es so, als wäre alles gelöscht.
    Ihr schreibt da immer von stundenlangen Prozessen. Ich will es auch so machen! Nächtelang. Aber wie komm ich dort hin??
    Ich habe jetzt auch nochmal 10.2. neuinstalliert (zuerst war 10.3. drauf und ich dachte, vielleicht stört das, weil die Installations-CD ja 10.2. ist) - aber das hat auch nicht geholfen.
    Bitte helft mir!!
     
  2. getraenkemarkt

    getraenkemarkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    27.01.2006
    Festplatten mit Nullen überschreiben geht erst ab 10.3. Es kommt nur auf die Version der Installations-CD an, die Inhalte der Festplatte sind irrelevant, sie sollen ja gelöscht werden.
     
  3. qua

    qua Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2007
    danke, das hab ich auch schon befürchtet. ich behandle die platte jetzt als externe festplatte über mein macbook und so scheint es zu funktionieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen