Problem beim drucken über die Windows-Freigabe...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von farukp, 22.01.2007.

  1. farukp

    farukp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Hallo. Ich habe ein "kleines" Problem mit dem Drucken über die Windows Drucker-Freigabe.

    Den Minolta QMS PagePro 1200w habe ich über die Windows-Freigabe freigegeben. Über den mac und über die windows-drucker installiert. Aber leider kommen die Daten beim Drucker nicht an. Sie werde nicht mal im Windows angezeigt. Was könnte hier falsch sein?

    Danke...
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    wie sieht´s in den systemeinstellungen/drucken überhaupt aus? ist das drucker-icon normal eingehakt, oder grau hinterlegt? wie ist der drucker eingerichtet? bonjour, netzwerkdrucker?, geht das über wlan, und ist der drucker am wlanrouter angemeldet?. wenn du einen druckauftrag startest, kannst du in dem druckerstatusfenster sehen, was mit dem duckauftrag passiert, und wenn einen fehler gibt, steht auch welchen. du muss schon was mehr schreiben, denn so kann dir keiner helfen.
     
  3. farukp

    farukp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2006

    Ok, fangen wir an:

    1. Drucker Icon ist grau und eingehakt. Adobe PDF ist eingehakt aber in Farbe.
    2. Drucker ist per USB bei WindowsXP installiert und freigegeben.
    3. Druckauftrag wird in macos angeblich geschickt und wird nicht mehr angezeigt. In der windows druckerauftragsanzeige wird es jetzt angezeigt, aber es steht "Wird gedrucht" und es passiert nichts.
    4. Das gleiche passiert bei WLAN betrieb vom macosx notebook.
    5. Der Drucker ist am wlanrouter nicht angemeldet. Ist ja ein USB Drucker der in Windows freigegeben ist.
    6. Er gibt keinen fehler raus.
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    wenn der drucker grau dargestellt ist, heisst das, dass du den treiber zwar istalliert hast, der aber nicht läuft. versuche doch mal das gleiche dokument an den pdf drucker zu schicken, das klappt sofort.

    entweder wird druckerdienstprogramm den drucker als "bonjour" erkennen, oder du musst ihn in der druckerumgebung über netzwerkdrucker/protokol/hp jet direct installieren. dabei gibst du die ip adresse des rechners, oder des routers ein, wo der drucker hängt. warteliste lasse leer, name und ort sind egal. wenn er dann im fenster "drucken mit" deinen drucker erkennt, glück gehabt, wenn nicht, musst du auf universelle gimp treiber ausweichen. wo die zu kreigen sind steht hier im forum musst die sufu benutzen.

    ausserdem: wenn das ein usb drucker ist, und der wlanrouter den port zu hat, würde ich ohne hin den drucker dort anschliessen. so kannst du unabhängig von einander drucken. jetzt geht das nur wenn die winkiste an ist.
     
  5. farukp

    farukp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2006
    wie kann ich einen usb drucker an einen router ranhängen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem beim drucken
  1. Maren
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.025
    Maren
    28.12.2013
  2. SonnyYKK
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    749
    SonnyYKK
    31.07.2010
  3. lisley
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    419
    The_MiGo
    15.09.2009
  4. strix
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.264
    HäckMäc_2
    13.12.2008
  5. av-mediagroup
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    436
    MrFX
    13.11.2006