!Problem beim CD-Brennen!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Yaelp, 27.09.2005.

  1. Yaelp

    Yaelp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Ich habe versucht, eine Audio-CD zu brennen, als die Fehlermeldung nach Beginn der Initalisierung kam: Beim Brennen der CD ist ein Fehler aufgetreten. Das Gerät antwortet nicht korrekt. Eine Wiederholung oder eine neuer Versuch sind nicht möglich.
    habe CD-R 700MB von i-b@se (plus) benutzt!
    Wo liegt das Problem? Vorallem habe ich einige Stunden zuvor problemlos brennen können. Hab allerdings ein anderes Produkt (CD) benutzt.
    Ich bin leider eine Anfängerin, alles ist für mich etwas mühsam. Also muss ich euch um idiotensichere Tips bitten.
    Danke!
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Das kann durchaus an den Rohlingen liegen. Wenn Du noch mehr von der Sorte hast würde ich's einfach nochmal probieren.
    Wenn das auch nicht klappt kaufe wieder die, die du vorher hattest.
    Manche Brenner sind da leider etwas empfindlich.

    michael
     
  3. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Hallo Yaelp
    Vor Jahren habe ich auch einige (etwa 20) CDs von i-b@se "bebrannt", aber nie Probleme bekommen.
    Kann sein, du hast einen "verkorksten" Rohling benutzt.
    Du solltest aber auch schreiben, welches Brennprogramm du nutzt und welchen Rechner.

    Gruß
    Spock
     
  4. Yaelp

    Yaelp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2005
    ich habe schon mehrere von der sorte probiert: hat nie geklappt. ich mach mich jetzt auf um andere zu kaufen.
    danke anyway
     
  5. Yaelp

    Yaelp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2005
    hallo spock
    es ist ein powerbook, g4. ich arbeite mit tiger, i-tunes, praktisch die neueste version...
    gruss
    yael
     
  6. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Wahrscheinlich ein neueres Powerbook. Ich habe noch das Titanium. Dessen Brenner (ein Matshita) ist das Letzte. Erkennt CD/DVDs nicht und brennt nur, wenn´s ihm passt. Mitten drin kommt´s auch mal zu Fehlermeldungen.
    Ich brenne allerdings mit Toast.

    Hoffentlich liegt´s an den Rohlingen. Die kann man ja bequem austauschen.

    Gruß
    Spock
     
  7. Yaelp

    Yaelp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2005
    oje oje! na dann hab ich wohl pech. ich habe nämlich auch einen matshita (musste einen älteres powerbook gebraucht erstehen, nachdem mir mein nigelnagelneues powerbook bei einem einbruch gestohlen wurde und ich weder versicherung noch backups hatte- ein horror).
    das klingt ja mühsam.

    grüsse
    yael
     
  8. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Hi Yaelp, das ist garstig!

    Hier mal ein Link zu einer MacUser-Forumsseite, in der beschrieben wird, wie ein Brenner ausgetauscht wurde, erfolgreich.
    Die Kosten sind aber hoch.
    Lohnender ist da schon ein günstiger externer Brenner, der dann auch DVDs schreiben kann.
    Wie schon erwähnt, speziell die Titanium-Reihe hatte große Probleme mit den Slot-in-Laufwerken.
    Ansonsten: verschiedene Rohlinge testen.

    Ich wollte mir auch ein neues LW ins Titanium einbauen, hab´s aber bleiben lassen. Zu dem Zeitpunkt war das von mir favorisierte LW ausverkauft. Ein Pioneer.

    Lieben Gruß
    Spock
     
  9. Yaelp

    Yaelp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2005
    hallo spock, habe dummerweise in dein zitat geschrieben...aber * markiert

    **herzlich
    yael
    HTML:
    
    
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2005
  10. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Die Kosten sind aber hoch.
    **Das kann ich mir leider nicht leisten... lohnt sich sowas überhaupt? ich habe übrigens für ein G4-Powerbook (550 MHz, Modell 3.3, Typ 2.1, 768 MB) 1000 SFr (ca. 650 Euro) bezahlt. ist das angemessen? ich kann das einfach nicht beurteilen.


    Also mein Titanium 667MHz DVi ist noch 750 wert. Wenn das Book sonst ok ist, ist der Preis auch ok.

    Edit: Grad mal bei macnews GebrauchtMacs nachgeschaut: Ein 550 Mhz PB steht dort für 630 Euro. Wenn dein PB noch 768 MB RAM hat (also einen 512 und einen 256 MB Riegel) ist der Preis doch ok?

    Lohnender ist da schon ein günstiger externer Brenner, der dann auch DVDs schreiben kann.
    **was kostet so ein externer brenner denn?


    Das kommt drauf an. Ich habe vor 2 Jahren einen so genannten "Bulkware"-Brenner von Pioneer erworben für 80 Euro. Allerdings ohne Gehäuse.
    Ein DVD-Brenner sollte Firewire-Anschluß haben. Schätze, der kostet mind. 150 - 200 Euro.

    Wie schon erwähnt, speziell die Titanium-Reihe hatte große Probleme mit den Slot-in-Laufwerken.
    **und was ist ein slot-in-laufwerk? ein externes?


    Na, Slot-in sind LW, die keine CD-Schublade haben, also über ein inneren Einzug die CD transportieren. Extern ist das Gegenteil von intern. Also draussen. ;-)


    ch wollte mir auch ein neues LW ins Titanium einbauen, hab´s aber bleiben lassen. Zu dem Zeitpunkt war das von mir favorisierte LW ausverkauft. Ein Pioneer.
    **und wie hast du es dann gelöst? oder gar nicht?


    Ja, gar nicht. Der iMac (der übrigens auch ein Matshita-LW hat) übernimmt das Brennen. Ich verkaufe das PB demnächt an einen Freund, der einen externen Firewire-Brenner von Sony hat.

    Gruß
    Spock
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen