problem beim anschliessen einer externen hd an ibook g4

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von jazztorb, 04.10.2004.

  1. jazztorb

    jazztorb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2004
    will mir eine 80gb externe festplatte für mein ibook G4 933 Mhz holen, hab aber schon mal eine 160er anschliessen wollen. die wurde allerdings nicht erkannt....gibt es für mac/ibook eine grössenbegrenzung bei externen hd's`?

    besten dank, t
     
  2. one.of.two

    one.of.two Gast

    Hast du sie denn zuvor mit dem Festplatten Dienstprogramm formattiert?
     
  3. jazztorb

    jazztorb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2004
    nein, war die eines kumpels der xp nutzt.....wusste nicht ob ich da dann was lösche oder so....
    kann man die denn ohne weiteres formatieren und immer noch unter xp nutzen.?
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    fuer exteren ueber FW angeschlossene Festplatten gibt es keine Gorssenbegrenzung auf 128 GB. Diese Limitierung haengt mit dem IDE Controller in Desktop Rechnern bis zum Quicksilver zusammen. Der Firewire Controller kennt diese Begrenzung nicht. Dass die 160er nicht erkannt wurde muss andere Gruende haben.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Wenn Du sie formatierst, sind die Daten weg! Der Mac kann kein NTFS-Formatierten Volumes mit Hausmitteln lesen, Fat 32 würde gehen, ist aber nicht so komfortabel.
     
  6. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Über welche Schnittstelle willst du die Platte überhaupt anschließen? USB oder FW?
    Zu empfehlen ist Firewire.
    Die Ansteuerung der Platte geschieht über den IDE-Controller in dem externen Gehäuse. Bei neuen Gehäusen hast du also auch keine Probleme mit einer Größenbeschränkung.
    Wenn du die Platte an Windows wie auch am Mac verwenden willst, empfiehlt sich das FAT32 Dateisystem. Die Formatierung würde ich einfachheitshalber mit Windows vornehmen.

    cla
     
  7. jazztorb

    jazztorb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2004
    die 80gb wäre usb 2...von trekstor...taugen die was?
     
  8. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Bei den Trekstor hab ich jetzt schon öfters von Problemen gehört.
    Und tu dir einen Gefallen, und schau dich mal nach einem USB2 UND FW Gehäuse um. FW ist wirklich wesentlich besser für Festplatten geeignet.

    In der c't 19/04, Seite 146 war übrigends ein umfassender Test von externen Gehäusen 3,5 und 2,5 Zoll drin. Den würd ich mir mal durchlesen.

    cla
     
  9. Mac OS X ab Panther kann NTFS lesen (wenn auch nicht schreiben).
     
  10. BendAR

    BendAR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Wie gesagt, NTFS read only, dafür (meiner Meinung) Bug im USB Interface.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen