Problem beim Aktivieren von .dmg Datei

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von aliassaila, 29.10.2006.

  1. aliassaila

    aliassaila Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Hallo,

    bin von einem iBook auf ein MacBook umgestiegen.
    Auf dem iBook habe ich mir ein Backup der HD gemacht, dieses File später mit dem Terminal gesplittet und auf DVD gebrannt, da ich es auf dem iBook nicht brennen konnte.

    Nun habe ich die vier Einzeldateien wieder mit dem Terminal zusammengefügt zu einem .dmg File

    Das Problem ist, dass ich nach dem Aktivieren des Files nichts sehe, obwohl bei Überprüfung im Festplattendienstprogramm die Anzahl der im File enthaltenen Dateien und die Größe korrekt angezeigt wird.

    Wenn ich übers Terminal die unsichtbaren Dateien sichtbar mache, werden diese angezeigt, aber weit und breit nichts von den anderen normal sichtbaren Dateien (Programme, Dateien, etc...)

    Weiß jemand Rat?
    Vielen Dank für Hilfe!


    MfG,

    aliassaila
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hast du dass iBook noch? falls ja, dann solltest du das MB im Targetmodus starten und das NICHT geteilte dmg-file direkt rüberschieben. Wahrescheinlich ist das dmg durch die teilung beschädigt. Zwar erkennt das FDP die Fileanzahl, aber das Verzeichniss scheint beschädigt zu sein.
     
  3. aliassaila

    aliassaila Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Danke für die Antwort, iBook leider schon verkauft. Wär halt schön, wenn es trotzdem noch irgendwie hinzubringen wäre...
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    womit hast du denn das dmg gesplittet und wie wieder zusammen gepappt?
    vielleicht die falsche reihen beim zusammen pappen?
     
  5. aliassaila

    aliassaila Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Mit folgendem Verfahren:


    ------------------------


    Wer kennt das nicht, eine Datei ist zu groß für einen Speicherstick oder für eine EMail oder sonstige Datenträger. Das Beste wäre splitten, doch mit welchen Programm? Gar keinem, es gibt Bordmittel bei Mac OS X.

    Als erstes öfnet man das Terminal, und wechselt in das Verzeichnis wo die Datei sich befindet die gesplittet werden soll.

    Man gibt dann ein:

    split -b Dateigröße Dateiname

    Bsp.:

    split -b 500k testdatei.jpg

    (Größenangabe in Kilobyte)


    Um dann die gesplitteten Dateien wieder zusammen zu fügen, geht man am Zielort in den Ordner (über das Terminal) wo alle Dateien der gesplitteten Datei liegen und gibt ein:

    cat x* > testdatei.jpg

    Das gute an dieser Art Dateien zu splitten ist, das man dies auf allen Mac OS X und Unix Plattformen durchführen kann.
    -------------------------




    Es gibt dann mehrere Dateien (xaa,xab,....). Beim Umkehren fügt das OS dann (hoffentlich) alles in der richtigen Reihenfolge wieder zusammen. Es sind ja auch (die versteckten) Dateien zu sehen, aber eben alles übrige ist weg....
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    das spricht halt dafür, dass das image falsch zusammengesetzt wurde...

    stimmt denn die checksumme des image nach dem zusammensetzen?

    probier mal
    cat xaa xab xac xad > test.dmg
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2006
  7. aliassaila

    aliassaila Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Danke für die Tips, habe ich ausprobiert, geht aber nicht, mag das Terminal nicht.
    Habe das Image repariert und komischerweise sind auf einmal weniger Dateien als vorher da. Irgendwas scheint da irgendwo schief gelaufen zu sein. Ich glaube, ich geb alles zum Müll, wird wohl nichts bringen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen