Preisfrage / iBook 14" / 2 kleine Fragen

Diskutiere mit über: Preisfrage / iBook 14" / 2 kleine Fragen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. BJ_

    BJ_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.09.2005
    hallo zusammen,

    nach langem überlegen und suchen bin ich nun zum entschluss gekommen auf MAC umzusteigen und mir morgen ein iBook zu kaufen.

    nur hab ich dazu noch 2 kleine fragen:

    ist der preis von 999,- EUR für folgendes iBook in ordnung?

    iBook G4 1,33 GHz 14" Superdrive
    Prozessor: G4 1,33 GHz Produktabbildung
    Ram: 256 MB (1 PC2100 266MHz SO-DDR-SDRAM)
    Festplatte: 60 GB (1x ATA-100)
    Grafikkarte: ATI Mobility Radeon 9200, 32 MB DDR SDRAM
    Systembus: 133 MHz
    Cache: 512 KB
    Steckkarten: Keine
    Monitor: 14.1 TFT (1024x768)
    Laufwerk: Slot-loading, Superdrive (4/8x, 24/16/24x)



    im internet hab ich nichts vergleichbar billiges gefunden!


    2. frage:
    bekomme ich programme wie photoshop und final cut pro auf diesem iBook problemlos zum laufen?
    mir ist natürlich klar, dass arbeitsspeicher nachgerüstet werden muss.


    schonmal danke für jeden antwort ....
     
  2. dave chow

    dave chow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2005
    angebot finde ich cool.

    zu den progs: habe final cut xpress und das ist schon resourcenhungrig, kommt natürlich drauf an wie extrem du es benutzt. kann schon sein, dass der systembus dich ausbremsen wird.

    photoshop ist soweit ok (ein freund hat es am ibook laufen) malschauen was andere schreiben werden.
     
  3. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Final Cut würd ich am iBook nicht unbedingt empfehlen...

    Photoshop sollte gehen, wobei ich es nicht nutze. GIMP ist aber kein Problem.
     
  4. Barcelona

    Barcelona MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.09.2005
    FinalCut: keine Ahnung

    Photoshop: Eine Freundin von mir hat ein (fat) identisches iBook und daruf läuft PS hervorragend, allerdings, Du schreibst es selbst, hat sie es mit RAM gefüttert und zwar nicht zu knapp :)
     
  5. Nitram Sharp

    Nitram Sharp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Hallo BJ_,

    das Angebot ist attraktiv, ein aktuelles 14" iBook kostet 300 Kracher mehr, das will überlegt sein. Dafür bekommst du ein wenig mehr Prozessorleistung - 1,42GHz - und etwas mehr Ram - 512MB. Was aber auch noch interessant ist, sind das Trackpad mit Blätterfunktion und vielleicht auch der Sudden Motion Sensor. Aber ist das schon 300€ wert?
    Was die Software angeht, da würde ich - mit genügend Speicher - keine Probleme sehen, es sei denn, du kommst mit dem Display nicht aus. Wer immer am 20" ACD oder größer gearbeitet hat, der kann sich nicht gut mit 1024x768 Pixeln abfinden.

    Beste Grüße Nitram Sharp
     
  6. BJ_

    BJ_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.09.2005

    schonmal vielen dank für alle antworten.
    ich denke die paar mehr features von dem neueren modell sind nicht die 300 euro wert.
    bei dem problem mit der displaygrösse könntest du recht haben, vor allem bei bild- und videobearbeitungsprogrammen.

    dazu fällt mir dann gerade noch eine 3. frage ein:
    ist es problemlos möglich das iBook (zuhause) an einem externen monitor anzuschliessen?
    benötige ich dazu einen speziellen monitor. oder geht dies nur auf TFT`?
    falls die verbindung funktioniert, wird das bild dann nur gespiegelt oder kann ich den iBook bildschirm zusammen mit dem externen bildschirm nutzen?

    danke!
    grüsse, BJ
     
  7. dave chow

    dave chow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2005
    wird nur gespiegelt. es gibt einen hack, der aber dualmonitoring zulässt. bei meinem powerbook war ein adapter für gängige tft anschlüsse dabei, aob das beim ibook so ist entnimmst du am besten auf der applesite
     
  8. Nitram Sharp

    Nitram Sharp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Adapter und Dualmonitoring

    @BJ_,

    der Adapter, allerdings nur VGA, ist dabei. Der Hack - ScreenSpanningDoctor - funktioniert. Bei meinem 12" iBook ist das Bild am externen Monitor aber sehr bescheiden, ich werde das Feature deshalb nur in Ausnahmefällen nutzen. :cool:

    Gruß Nitram
     
  9. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.10.2002
    ich persönlich würde nicht mehr zum alten Modell greifen ... ! Der Preisunterschied kommt nicht von ungefähr ...
    - schlechtere Grafikkarte ... (kein CI !)
    - weniger RAM (Aufrüstungspflicht !)
    - kein Bluetooth (intern nicht nachrüstbar)
    - kein AirPort Extreme
    - geringere Prozessorleistung (verschmerzbar)
    - "altes Trackpad"
    - kein Sudden Motion Sensor
    - u.s.w.

    und wenn schon: ich find das 12er cooler ! Das gibts dann übrigens schon für 799 (mit BT, usw.) - aber das ist wieder ein anderes Thema ... ;-)
     
  10. BJ_

    BJ_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.09.2005


    jetzt hast du mich echt nachdenklich gemacht!
    leider reicht mir das geld für ein neueres modell nicht.
    wäre es wirklich ein fehler noch zum alten modell zu greifen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Preisfrage iBook kleine Forum Datum
Neu Einsteiger aus dem Windows Lager sucht iBook Empfehlung Mac Einsteiger und Umsteiger 04.10.2014
iBook G4 ein paar Probleme Mac Einsteiger und Umsteiger 12.12.2012
IBook kaufen Mac Einsteiger und Umsteiger 16.01.2012
"Preisfrage" Mac Einsteiger und Umsteiger 16.01.2005
Powerbook Preisfrage Mac Einsteiger und Umsteiger 17.11.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche