PPC, intelMac und Datenaustausch

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Elrond-Alike, 21.01.2006.

  1. Elrond-Alike

    Elrond-Alike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.05.2005
    Hallo,

    habe eine vielleicht blöde Frage, aber wenn nicht hier, wo dann fragen? :D

    Also:
    man nehme einen iMac G5, Tiger 10.4.4 mit ext HD als Klon (eine Partition) bzw. Backup (andere Partition) und dazu - rein theoretisch - ein macBook.

    Meine Frage: wenn der iMac mal ausfällt, kann das macbook auf alle Progr. auf der ext. HD zugreifen wie ein G5? oder nur auf die Daten? könnte auch die Klon-Partition aufgerufen werden? oder müssen die Progr. "universal binaries" sein? wie ist das dann zB mit iLife 05? :confused:
    Das ganze müßte doch - mindestens - im Target-Modus funktionieren (jedenfalls für die Dateien) oder habe ich was nicht verstanden und mich soeben unsterblich blamiert? kopfkratz

    Danke für eure (Nach-)Hilfe

    Grüßle

    M

    wavey
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du kannst das macbook nicht von der klon-partition booten...
    die programme so müssten laufen (jetzt mal abgesehen von der installations problematik, weil die /Library sachen ja auf der boot hd liegen), allerdings halt werden die meisten über rosetta laufen und nicht nativ. dazu brauchst du universal binaries...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen