PowerPoint - Problem mit Aus- und Einblenden von Objekten

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Nilsson, 12.12.2006.

  1. Nilsson

    Nilsson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2006
    So, habe jetzt mal ein Problem! ;)

    Ich muss für die Schule eine Powerpoint-Präsentation erstellen, eigentlich ja nicht schwierig (dachte ich jedenfalls), bin jetzt aber doch stecken geblieben:

    Und zwar soll es eine Folie mit einem Inhaltsverzeichnis geben. Dabei erscheint ein Punkt nach dem Anderen. Zu jedem Punkt wird bzw. soll ein anderes Bild eingeblendet werden. Nachdem ein Bild eingeblendet wurde, soll das Bild wieder ausgeblendet werden, der dazugehörige Punkt aber stehen bleiben.

    Da der Punkt nicht mit verschwinden soll, funktioniert das leider nicht mit Gruppierungen. Der Punkt und das dazugehörige Bild müssten also gleichzeitig eingeblendet werden. Leider schaffe ich das nicht, es gibt lediglich die Option, das Bild direkt nach dem Punkt einblenden zu lassen, aber so soll es eigentlich nicht sein, sondern gleichzeitig.

    Hoffentlich gibt es eine Lösung, und hoffentlich versteht ihr meinen Beitrag! :)

    EDIT: Fast hätte ichs vergessen: Nach Möglichkeit sollte die Präsentation nicht zeitlich begrenzt sein bei den Animationen. So würde es wahrscheinlich funktionieren, aber man weiß ja nie, wie lange man jetzt genau redet!
     
  2. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    spontane Idee: wenn Du mit mehreren Objekten arbeitest, z.B. ein Bild pro Punkt des Inhaltsverzeichnises und ein Textfeld pro Punkt des Inhaltsverzeichnisses. Dann kannst Du über das Menü Bildschirmpräsentation -> Benutzerdefinierte Animation… mehrere Effekte auf ein Objekt anwenden und die Reihenfolge festlegen. So kannst Du ein Bild einblenden, danach den Text und zum Schluss das Bild wieder ausblenden - der Text bleibt stehen.

    Peter
     
  3. Podi

    Podi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    30.09.2004
    Liebe Macuser,
    ich habe eine Präsentation erstellt, die wie ein Jeopardy-Quiz funktionieren soll. Es gibt ein „Spielfeld“ mit 5 Kategorien und jeweils 5 Fragen. Da sollen die Spieler dann eine Frage auswählen, die auf einer verlinkten Folie erscheint. So weit so gut. Allerdings habe ich es nicht geschafft, die schon ausgewählten Fragen mit einer Animation grau zu hinterlegen.
    Leider kann ich die Spielfeld-Folie (s. angehängtes Bild 1) nur im Master bearbeiten, d.h. den Feldern nur dort eine Animation zuschreiben. Wenn ich das allerdings mache, dann werden alle „Spielfelder“ grau und nicht nur das ausgewählte (s. Bild 2).
    Habe ich da irgendeine Einstellung übersehen oder ist ein solches teilweises Bearbeiten der Master-Folie einfach nicht möglich? Dann bräuchte ich einen alternativen Weg, um die Spielfelder nach Klick grau zu animieren.
    Bild 1 - Spielfeld [​IMG]http://i.imgur.com/uoQNdRA.png
    Bild 2 - Problem alles wird grau: http://i.imgur.com/lpMUhSw.png

    Powerpoint ist Version 2011
     
  4. Podi

    Podi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    30.09.2004
    Liebe Macuser,
    weiß niemand Rat? Es muss da irgendeinen Weg geben, denn in der Vorlage, die ich genutzt habe, ging es zunächst. Jetzt allerdings bleiben die Felder nicht mehr grau. Und auch wenn ich mit der Vorlage ganz neu anfange, bleiben die Felder nicht grau.

    Schöne Grüße
     
  5. fa66

    fa66 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.376
    Zustimmungen:
    1.270
    MacUser seit:
    16.04.2009
    Ohne dass ich dir konkret helfen könnte, würde ich erwarten, dass die benötigten Leistungen der Präsentation eher VB(A)-unterstützt realisiert werden müssten.

    Ansonsten müsste für jede denkbare Kombination von ausgewählen/nichtausgewählten Feldern separate Folien mit durch graue Felder ersetzte Objekte erstellt und sinnreich verlinkt werden.
     
  6. Podi

    Podi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    30.09.2004
    Ich habe das ganze jetzt vom Master auf eine normale Folie geholt. Doch wenn ich jetzt das Feld "40 Punkte" anklicke, dann wird es zwar grau, aber auch das vorherige Feld (20 Punkte). Wie kann ich einstellen, dass nur das eine Feld, welches ich anklicke grau wird?? Aktuell hat jedes Quadrat seine eigene Animation (gekennzeichnet durch die kleinen Nummern 1, 2, 3 ... vor den jeweiligen Quadraten).

    Ich verzweifel langsam an Powerpoint, da ich die Logik dahinter nicht verstehe. Muss ich irgendwas bei Animationsreihenfolge ändern?
     
  7. Phrasenbieger

    Phrasenbieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    15.04.2008
    Dafür ist es einfach nicht gemacht.
    Es ist kein Jeoppardy-Bau-Tool

    Da kannst Du gleich VB programmieren. In PPT wirst Du mit so einer Aufgabe nicht glücklich.
     
  8. Phrasenbieger

    Phrasenbieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    15.04.2008
    gelöscht wegen längst aus der schule
     
  9. Podi

    Podi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    30.09.2004
    Ich hatte bis heute mittag nicht verstanden, dass ein Klick bei Powerpoint keinen "Ort" anklickt, sondern einfach ein Klick ist. Jetzt verstehe ich, warum es nicht funktioniert und habe noch einem anderen Weg gesucht: Hyperlinks, deren Textfarbe sich nach dem Anklicken verändert. So weiß der Spieler, welche Felder schon geklickt wurden.

    Danke für eure Mühen!!

    Schöne Grüße
     
  10. Phrasenbieger

    Phrasenbieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    15.04.2008
    Doch, du kannst auch beliebige Zeichen-Objekte, z.B. eine Box, als Hyperlink formatieren und dann z.B. eine andere Folie anzeigen.

    Aber dass die Box nach der Rückkehr eine andere Farbe kriegt, das ist mir noch nicht geliungen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen