PowerPC G3 beige lässt sich nicht mehr ausschalten

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jeschik, 25.03.2006.

  1. jeschik

    jeschik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2006
    Hilfe, ich bin am Verzweifeln! Seit einigen Tagen lässt sich mein Mac nicht mehr ausschalten. Außerdem geht auch Apfel+Alt+Esc nicht mehr, so dass ich nicht weiß, ob irgendwo was hängt. Berechtigungen reparieren habe ich versucht, Neustart mit Alt+Apfel+P+R. Nützt nix. Mein OS: 10.2.8. Sonst läuft alles großartig. Ich weiß nicht, ob jemand (Frau, Kind) was verstellt hat, wollte zur Sicherheit gleich mehrere Benutzer einrichten und nur noch beschränkte Rechte verteilen. Geht nicht, Systemeinstellungen stürzen ab, sobald ich meine automatische Abmeldung deaktiviere. Weiß jemand Rat? Ich wäre wieder glücklich.
     
  2. Uria aalge

    Uria aalge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Hast Du auch OS 9 drauf und wenn ja, kannst Du ihn unter OS 9 ausschalten?

    Uria aalge
     
  3. jeschik

    jeschik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2006
    Ja.

    Das habe ich mal eben probiert, unter OS 9 gestartet, Aus-Taste gedrückt und den normalen Dialog gesehen. Neustart, OS X, Aus-Taste zuckt nicht.
     
  4. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Neben dem Löschen der betreffenden Voreinstellungsdateien kannst du die automatische Anmeldung auch "direkt" in der Voreinstellungsdatei ändern. Allerdings ist das ein wenig fummelig, da es sich um "/Library/Preferences/.GlobalPreferences.plist" handelt, die durch den vorangehenden Punkt im Finder unsichtbar ist.

    Kannst du das Abschalten der automatischen Anmeldung umgehen und einfach einen neuen Benutzer anlegen?
    So könnte man das Problem ein wenig eingrenzen.

    Edit:
    Kannst du das "Sofort beenden"-Panel direkt aus dem Apple-Menü starten? Ansonsten kannst du mit Process Viewer (heißt der so unter Jaguar?) alle Prozesse kontrollieren.
    Hast du Programme als Startobjekte definiert oder irgendwelche Haxies installiert?
    Es kann auch nicht schaden, einmal von CD zu starten und die Festplatte zu überprüfen - nur für den Fall...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2006
  5. jeschik

    jeschik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2006
    Es wird nicht besser:

    Neuer Benutzer: Ja. Admin-Rechte zuteilen: Ja. Altem Admin Rechte wegnehmen: Ja. Automatische Anmeldung als alter Hauptbenutzer (Ich!) abschalten: Systemeinstellungen stürzen ab.
    Für viele Sachen bin ich zu doof, deshalb liebe ich den Mac ja. Wie könnte ich die .preferences.usw sichtbar machen? Ich bin dazu gern bereit.
    Zu den Nachfragen: Aus dem Apfel-Menü geht auch nichts, kein Ausschalten, kein Sofort beenden.
     
  6. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Die Preferences-Datei würde ich als letzten Ausweg sehen, da tritt dann das Terminal in Aktion - ich denke das lassen wir erstmal.

    Kannst du unter dem neuen Benutzer die automatische Anmeldung abschalten? Und wie läuft das Ausschalten und "Sofort beenden" unter dem neuen Benutzer? Hat sich da möglicherweise etwas getan?
     
  7. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Bei einem unzuverlässigen System ist ein Backup der wichtigsten Dateien angeraten, danach kann man auch etwas lockerer die schlimmsten Dinge anstellen ;)
     
  8. jeschik

    jeschik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2006
    Ich bin wieder glücklich!

    Genau so gings. Vorher hatte ich noch alle Startobjekte ausgeschalten, da muss wohl der Fehler gelegen haben. Die schalte ich jetzt nach und nach wieder ein, bis es wieder nicht mehr geht ;), und dann weiß ich, woran es lag. Ich habe so einen Verdacht in Richtung Kind, aus irgendeinem Grund war auch das Bluetooth-Symbol aus der Menüleiste verschwunden. Kind weiß natürlich von nix.
    P.S. Vielleicht eine dumme Frage: Was sind Haxies?
    Und natürlich: Danke!!!
     
  9. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    "Haxie" ist ein Name für ein kleines Erweiterungsprogramm oder auch einen Hack für MacOSX und wurde von der Firma "Unsanity" kreiert.

    Quelle: http://apfelwiki.de/wiki/Main/Haxie
     
  10. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Puh, zum Glück funktioniert es! Der neue Benutzer ist immer ein treuer erster Schuss ins Blaue ;) (und hat letztlich keinen Einfluss auf eventuell kaputte Preferences in /Library...)

    "Haxies" sich kleine Programme, die oft installiert werden, weil sie so schöne Dinge können wie beispielsweise das System optisch verändern, es instabil machen ;) usw.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerPC beige lässt
  1. mac muse
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    976
    Madcat
    11.01.2013
  2. WolfgangHoffman

    Probleme mit PowerPC G5

    WolfgangHoffman, 30.10.2012, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    298
    schatzfinder
    30.10.2012
  3. burn4ever
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    439
    manue
    15.06.2012
  4. onkel schoffo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    309
    onkel schoffo
    04.06.2009
  5. onkel schoffo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    246
    onkel schoffo
    03.06.2009