PowerMac G5, Date&Time reset

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Copperfield, 23.03.2005.

  1. Copperfield

    Copperfield Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Hi

    habe letzte Woche 2 PowerMacs G5 mit unserem Panther Image installiert. Nun faellt auf , dass jeden Tag die Uhr und das Datum auf das bekannte Datum 01/01/70 zurueckgesetzt ist. Hat jemand ne Idee, normalwerweise passiert das ja nur wenn bei nem Powerbook die Batterie leer ist!

    Gruesse
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Im G5 ist auch eine 3.6V Batterie eingebaut. Mal prüfen... eigentlich sollte die nicht leer sein.

    Frank
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Auch beim G5 wird die real-time clock des Rechner in der SMU ueber die Pufferbatterie mit Strom versorgt. Wenn es neue G5 sind (ab ende 2004) kannst du einen reset auf die SMU machen indem du den einfach den Netzstecker fuer 15 Sekunden ziehst. Bei aelteren G5 ist die Prozedur etwas aufwendiger.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300341

    Ausserdem wuerde ich mal mit apfel+alt+o+f in die open firmware booten und auf der Kommandozeile folgendes eingeben:

    reset-nvram (enter) loescht die im nvram gespeicherten parameter der open firmware
    reset-all (enter) loescht das pram (Untermenge des nvram) und setzt das logic board auf default.

    Cheers,
    Lunde
     
  4. Copperfield

    Copperfield Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2005
    aha da kommen wir der Sache schon naeher, denn meine Userin meinte sie muesse den Netzstecker beim G5 immer laenger gedrueckt halten damit auch der Luefter ausgeht. Wahrscheinlich macht die Gute dann immer einen Hardware reset , klaro resetted das auch die Batterie.
    Hmm dann ist die neue Frage wohl eher warum sich der G% nicht sauber runterfahren laesst??
    Aber danke schonmal!
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    sowohl der Ruhezustand als auch das Auwachen und Runterfahren und Hochfahren sowie die damit verbundenen interupts werden ueber die SMU gesteuert. Fuer den re-set muss man den Rechner durch abziehen des Stomkabels fuer 15 Sekunden vom Stromnetz trennen. Ist in dem apple doc ausfuehrlich beschrieben.

    Cheers,
    Lunde
     
  6. Copperfield

    Copperfield Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2005
    is klaro, aber Problem ist ja dass sich der Rechner eben nur durch gedrueckt halten des Ein/Aus-Knopfes ausschalten laesst. Das waere ja dann wieder ein reset.
    Der Luefter des G5 laeft auf Hochtouren, aber der Monitor bekommt kein Signal mehr.
    Hat jemand Erfahrung damit?
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    ja - und was man dagegen tut ist in Post Nr. 3 beschrieben. SMU bzw PMU reset - pram reset - nvram reset.

    Wenn das nicht auf dauer hilft wird die Pufferbatterie nicht mehr geladen oder sie ist defekt.

    Cheers
    Lunde
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2005
  8. Copperfield

    Copperfield Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Habs probiert mit PRAM/VRAM loeschen aber hat nix gebracht!! Der G5 is 1 Woche alt und das gleiche passiert bei einem baugleichen G5 genauso alt ist!!!!
     
  9. Copperfield

    Copperfield Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen