PowerMac DC 2.0 oder doch iMac 2.1

Diskutiere mit über: PowerMac DC 2.0 oder doch iMac 2.1 im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. KiB

    KiB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Hallo miteinander,

    Ich brauche euren Rat - momentan besitze ich einen G5 1.8 SP Ghz (2003).

    Eigentlich bin ich mit der Leistung ganz zufrieden aber ich spiele dennoch mit dem Gedanken einen neuen Rechner zu kaufen um nochmal vorzusorgen vor dem Intelswitch (dem ich noch skeptisch gegenüber stehe).

    Für mich bieten sich daher 2 Rechner an einerseits der PowerMac dualcore mit 2 Ghz und andererseits der neue iMac 2.1 Ghz.

    Meine Frage ist nun ob ein iMac leistungsmäßig meinen aktuellen Rechner überhaupt toppt oder ob da nur eine marginale Leistungssteigerung ist.

    Haupteinsatzgebiet ist in erster Linie Bearbeitung großer Photoshopdateien (300 mb und >) und ein wenig Logic Express.

    KiB
     
  2. Holyfield

    Holyfield MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2004
  3. KiB

    KiB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Den benchmark habe ich natürlich schon gelesen - gerade das hat mich eben verunsichert. Sie empfehlen den PowerMac nur wenn Erweiterbarkeit benötigt wird?!?
     
  4. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Also wenn ich jetzt so wie Du die Qual der Wahl hätte, käme für mich der G5 PowerMac in Frage, allein von der Leistung und der Aufrüstbarkeit, denn es ist schon ein Unterschied, ob man einen iMac G5 oder einen Powermac G5 arbeitet, alleine schon deswegen, wegen Photoshop und anderer Grafik und DTP-Programme. Ein vernünftiger Monitor, sollte da schon mit dran sein.

    Mortiis
     
  5. Holyfield

    Holyfield MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2004
    Hatte das gleiche Problem wie du, PowerMac oder iMac.
    Hab mich schliesslich für den iMac entschieden weil ich keinen guten Monitor hatte und nicht extra Geld dafür ausgeben wollte. Ausserdem bekommt man wie ich finde auch wirklich mehr fürs Geld. Habe meine Entscheidung keine Sekunde bereut. Performance mäßig kann der PowerMac nur bei Applikationen die wirklich beide CPUs voll ausnützen dem iMac davon ziehen. Sonst ist der iMac mindestens gleich schnell oder sogar schneller wegen der besseren Grafikkarte.
     
  6. KiB

    KiB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Was ist dein Einsatzgebiet für den iMac?? Wie ist die Qualität des Displays?
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    wenn du geschwindigkeit willst dann hol den neuen DC PM mit ner schnellen grafikkarte.
    aber für normale anwendungen genügt auch der neue imac.
     
  8. ftw

    ftw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Naja, besonders große wird der Geschwindigkeitsgewinn bei nem iMac sicher nicht sein. Der DC bringt sicher ordentlich Geschwindigkeit, aber wenn du eigentlich jetzt schon zufrieden bist, würde ich gar nichts neues kaufen, denn selbst wenn die ersten Intel-Macs nicht sooo toll sind, kann ich mir wirklich nicht vorstellen dass die Preise für die alten PPC-macs steigen werden...
     
  9. KiB

    KiB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Die Überlegung jetzt auch zu wechseln ist, dass ich jetzt noch gut 1000 - 1200.- mit Erweiterungen für meinen 1.8 kriegen kann. Das ist dann schon mehr als die halbe Miete für den PowerMac und ich habe für die nächsten 2-3 Jahre meine Ruhe und kann die Umstellung auf Intel entspannt beobachten...
     
  10. Holyfield

    Holyfield MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2004
    Finalcut Pro, Photoshop,
    Habe jedoch keine Erfahrung mit 300+ mb PS Dateien. Wenn du oft mit solchen größen Arbeitest wäre der PM vielleicht wirklich die bessere Wahl.
    In FCP kann man wirklich sehr flüssig mit dem iMac Arbeiten, Rendern könnt vielleicht schneller sein aber das stört mich nicht wirklich da die meisten Effekte die ich verwende in Echtzeit abgegeben werden.

    Die Qualität des Displays empfinde ich als sehr gut, keine toten pixel und super kontrast. Sicherlich vergleichbar mit den Cinema HD Displays von Apple.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerMac oder doch Forum Datum
G4 Powermac mit SSD und oder IDE-Adapter mit CF-Karte Mac Pro, Power Mac, Cube 22.10.2012
Zubehör für PowerMac G5 oder was ist das? Mac Pro, Power Mac, Cube 19.04.2009
wer ist schneller? PowerMac G5 Quad oder Intel iMac? Mac Pro, Power Mac, Cube 15.03.2009
Powermac G4 400 passt da ein Quicksilver Motherboard oder CPU drauf? Mac Pro, Power Mac, Cube 30.11.2008
PowerMac G4 400 funktioniert ADC und Formac Gallery Display oder nicht? Mac Pro, Power Mac, Cube 19.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche