Powerbook wacht oft nicht aus Ruhezustand auf

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von sheep, 01.07.2005.

  1. sheep

    sheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich habe die Suche bemüht und eine Menge Threads gefunden, die waren aber meistens schon etwas älter und v.a. passiert das bei mir WIRKLICH oft.

    Alleine diese Woche ist mein Powerbook 3x (!) nicht mehr richtig aus dem Ruhezustand aufgewacht - die weisse Led geht beim Deckel-Aufklappen oder Tastatur-Ein-/Ausstecken aus, irgendwas scheint zu arbeiten, aber das Display bleibt dunkel und das Book reagiert auf keine Benutzereingaben, insbesondere liegt es NICHT daran, dass einfach die Display-Helligkeit auf minimal wäre oder so.

    Ich habe hier OS 10.4.1. Hat noch jemand Tipps für mich, am liebsten natürlich solche, die bei ihm/ihr in der selben Situation wirklich geholfen haben? Ich weiss wie gesagt, dass es schon ziemlich viele Threads dieser Art gibt, aber die hören sich alle nicht so drastisch an, bei mir ist das doch ziemlich übel :(.

    Das Book selber ist übrigens ziemlich neu, habe es seit knapp zwei Monaten. Ich hatte das ganz am Anfang ein mal, dann eine Weile nicht mehr und in den letzten ca. 2 Wochen häuften sich die Probleme (nur mit dem Ruhezustand, ansonsten habe ich keinerlei Auffälligkeiten bemerkt).
     
  2. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    MacUser seit:
    10.05.2005
    Ab und zu macht mein PB da auch Mucken. Ich glaube, es verträgt sich nicht, im Ruhezustand, oder in der Vorbereitung auf Ruhezustand oder Aufwachen, USB und Netzwerkkabel an oder ab zu stecken. Seit ich das vermeide, läuft eigentlich alles. Du kannst mal noch schauen, welche Aktionen den Ruhezustand beenden dürfen, z.B. ankommende Anrufe, usw. und entsprechend deaktivieren.
     
  3. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    27.05.2004
    Vielleicht hilft es die PMU zurückzusetzen?
    Die Baterie ist geladen wenn das Problem auftritt?
    Wacht das Book auf wenn du den Ein/Aus-Schalter betätigst?
    Verwendest du Apple Remote Desktop ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2005
  4. xray-79

    xray-79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2005
    Habe/hatte das gleiche Problem. Bei mir war es auch so, dass das PB zwar anspringt, das Display aber schwarz blieb. Zumindest fast schwarz. Bei genauem Hinsehen konnte ich die Finder Leiste erkennen. Habe das Problem jetzt seit einigen Tagen nicht mehr.
    Kann mich meinen Vorrednern anschließen. Ich hab die Einstellungen unter "Energie sparen" zurückgesetzt, Rechte repariert (genauer Bezug nicht gegeben, aber trotzdem), und ich vermeide es, Ethernetkabel oder USB Komponenten im Ruhezustand anzuschließen oder zu entfernen. Seitdem alles einwandfrei. Achso, habe noch Passworteingabe nach Standby eingestellt.

    Ich hoffe, Du kriegst es hin! Ist bestimmt kein Hardwareproblem.

    x
     
  5. henriette

    henriette MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.10.2003
    ........wollte nur anmerken, dass mir das gleiche häufig passiert bei meinem Powerbook Titanium 400 und ab und zu beim neuen Powerbook 1,5 Ghz.
    Ich lebe damit, weil ich nicht weiß, was man dagegen tun könnte :(
    Gruß
    Henriette
     
  6. sheep

    sheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Das mit den USB-Geräten werde ich beherzigen, da könnte tatsächlich ein Zusammenhang bestehen, weil mir das schon einige Male passiert ist, als ich bei geschlossenem Deckel die Tastatur angeschlossen habe (ohne externen Monitor).
    Die Aktionen für das Beenden habe ich einfach standardmässig, die Energie-Einstellungen sind auf "normal", das sollte ja keine Probleme machen.

    PMU werde ich mal versuchen. Der Batteriestatus scheint keine Rolle zu spielen, die war eigentlich immer gut geladen und es passiert auch bei eingestecktem Netzteil. Bei Ein/Aus passiert gar nichts, ausser natürlich beim langen Halten ;). Apple Remote Desktop habe ich nicht.

    Das mit "fast schwarz" muss ich mal überprüfen, war wohl immer zu hell, um das erkennen zu können. "Energie sparen" habe ich wie gesagt auf "normal", bei der Batterie habe ich aber den Bildschirmschoner so eingestellt, dass er VOR dem Ruhezustand angeht, das habe ich in einem anderen Thread als Tipp gelesen. USB-Geräte werde ich wie gesagt beachten.

    Dass es kein Hardware-Problem ist, hoffe ich ebenfalls, aber da sonst alles funktioniert, habe ich da auch nicht so die grossen Bedenken.

    Jo, so gings mir auch :). Aber mit Hilfe der obigen Tipps hoffe ich auf Besserung...

    Jedenfalls vielen Dank euch allen, ich werde das mal alles beachten, v.a. das mit den USB-Geräten, ich bin fast sicher, dass da in einigen Fällen ein Zusammenhang bestand. Man muss nur den Reflex unterdrücken, die Tastatur einzustöpseln, wenn das Display geschlossen ist :rolleyes:.

    Ab und zu kann ich auch damit leben, ist ja nicht so, dass das mit dem Ruhezustand auf PCs besser wäre, aber ich hoffe mal, dass es nicht mehr so oft auftritt.

    Grüsse sheep.
     
  7. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Hatte das Problem auch habe es gelöst indem ich in der open firmware (start mit apfel+alt+o+f) einen befehl eingegebn hab der alle rams zurücksetzt...ich kenn den befehl nicht mehr aber den kennt hier bestimmt einer. ich glaube es lag am pram und nicht am pmu wie oft behauptet...
     
  8. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
  9. sheep

    sheep Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Danke dir! Ich habe tatsächlich kürzlich neuen RAM eingebaut (Hinweis im verlinkten Thread) und wenn ich so darüber nachdenke, könnte da zeitlich ein Zusammenhang mit den Aufwachproblemen bestehen. Werde das gleich versuchen!
     
  10. KOJOTE

    KOJOTE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.061
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Hatte diese Problem noch nie - dafür aber andere;-)

    Der Kojote
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook wacht oft
  1. Tom127
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    428
  2. globy
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    431
  3. Schädel
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.705
  4. TheOnyx
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    353
  5. Schädel
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    664

Diese Seite empfehlen