powerbook "verliert" strom

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von BEASTIEPENDENT, 26.11.2004.

  1. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    holla zesamme ;)

    vielleicht fällt jemandem was dazu ein. aaaalso: zuhause läuft mein pb 17" 1 GHz einwandfrei, allerdings schaltet sich das netzgerät ab (oder zumindest das laden), wenn ich eine halogenlampe in der nähe ausschalte. ich muss dann den stromstecker raus und wieder rein machen.

    in meinem alten büro und auch im neuen geht die grüne lampe am "book-stecker" nach ein paar minuten aus (kein ruhezustand oder so). auch da muss ich jedesmal den stecker "resetten". das passiert in einer tour und ist gelinde gesagt lästig (und ja auch nicht gut für den akku).

    zuhause bleibt er tagelang am strom, wenn ich diese lampe nicht ausmache (auch im nebenraum passiert das nicht, dass er den strom "verliert").

    axo: vor einem der letzten updates (ich glaube 10.3.5) war das problem auch zuhause alle paar minuten oder stunden da. DORT ist es seit dem update behoben und tritt nur in verbindung mit dem ausmachen dieser einen lampe im gleichen stromkreis auf...

    :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2004
  2. v-X

    v-X Gast

    ich glaub da musst du schon die Wahrsagerin fragen...sowas hab ich noch nie gehört...
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    Du lötest über den Netzschalter der Halogenlampe einen Entstörkondensator, dann sollte dieser "Zauber" beendet sein.

    Billiger, im Ausland zusammengenagelter Müll, der hier teuer verkauft wird.

    Kein VDE-Zeichen und das CE hat wohl auch nur die Lampe die vom Hersteller zum testen abgegeben wurde..

    Der Kondensator sollte gut 400V aushalten!
    Die grösse der Kapazität ist nicht so wichtig.
    (Am besten wäre ein Kondensator in Y-Schaltung)

    (Die Ursache ist die Induktionsspannung, welche beim Abschalten entsteht und vermutlich das primär getaktete Powerbook Netzteil aus dem Takt wirft, daher schaltet es warscheinlich ab)

    PS: Freu´ dich das dieses Netzteil bisher nicht zerstört wurde.
     
  4. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    hm, okay, thx. aber wieso schaltet sich das netzteil (oder der ladestrom) an jeder steckdose außerhalb der wohnung nach ein paar minuten aus?
     
  5. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    Vermutlich hat es schon einen Hau weg.
    PowerManager schon zurückgesetzt?
     
  6. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Ich habe das Gleiche Problem, allerdings nicht bei dem Netzgerät das original bei meinem Powerbook (09/2004) dabei war, sondern bei einem gebrauchten, das ich bei eBay für Reisen gekauft habe. Vor allem wenn der Akku voll geladen wurde, schatet es aus. Wenn man das NG dann aus- und wieder einsteckt, funktioniert alles blendend...

    Wie alt sind denn eure Netzgeräte die diesen Fehler aufweisen?
     
  7. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    das is 1,5 jahre alt, wie das pb selber.

    powermanager? sagt mir nix, find auch auf die schnelle nix...
     
  8. Arclite

    Arclite MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2003
    Power Managing Unit, kurz PMU ... Such mal nach PMU Reset im Forum. Ich weiß grad nicht auf die schnelle wie das geht.

    greetz
    arc
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Das Problem hatte ich auch kürzlich mit einem nagelneuen PB G4 1,33 Ghz.
    Hat sich aber nach ein paar mal einstecken des Netzteils gelöst (ggf. auch durch ein Update auf 10.3.6..?).

    No.
     
  10. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    würde ähnlich argumentieren!
    potentialdifferenzen können der grund sein
    hatte ähnliches phänomen mit einem sony verstärker - ein simpler wechsel der steckdose (anderer stromkreis) behob das problem

    gruß
    w
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - powerbook verliert strom
  1. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    245
  2. Kingakis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    211
  3. hugo47
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    259
  4. smknight
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.319
  5. Tomtar
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.018

Diese Seite empfehlen