Powerbook startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Sam Playground, 28.08.2005.

  1. Sam Playground

    Sam Playground Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2005
    hoi mitenand

    mein erstes post hier, also seit lieb :D

    mein powerbook(2 monate alt) ist mir heute nachtmittag während der arbeit ( mit audiosoftware und skype, beides hat bissher sauber funktioniert) so grausig abgeschmiert, dass ich es per powerschalter ausschalten musste.

    nun habe ich ein problem das powerbook wieder zum laufen zu bringen. es startet auf. man hört den gong. es erscheint der erste lade bildschirm mit dem apple logo und der ladeanzeige die sich unter dem logo dreht. doch von da an geht nix mehr.

    ich habe die faqs und support topics von apple und verschiedenen foren durchgeackert. dort bin ich auf die boot tastenkombinationen gestossen. doch auch diese lösen mein problem nicht. auch sonstige standart faq und support fragen habe ich durchgearbeitet. doch es könnte auch etwas ganz banales sein da ich noch kein erfahrener mac user bin.

    da ich mich ausser haus befinde, habe ich leider keinen zugriff auf die cds die mit dem powerbook geliefert wurden. und ich möchte möglichst keine daten verlieren, da mein backup von freitag nicht mehr auf dem aktuellen stand ist.

    weis jemand von euch rat?

    ich bin echt etwas verzweifelt und bin froh um jeden tipp :)

    lieber gruss

    Sam


    au, noch die angaben zu meinem powerbook. vielleicht hilfts was:

    PowerBook G4
    OS X Tiger mit den letzten updates
    2 GB Ram
    100 MB Harddisk
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Hallo
    2 Tastenkombis falls du sie noch nicht gemacht hast:
    -starten mit der ALT Taste dann kannst Du das Startsystem auswählen
    -APFEL+ALT+P+R löscht den Pram das sind Voreinstellungsdateien und die können wenn sie fehlerhaft sind zu Probs führen.Beim Start so langen drücken bis der Startgong 3 mal klang
    Viel Erfolg
     
  3. Sam Playground

    Sam Playground Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2005
    hi bernie und vielen dank für deine tipps

    habe beides ausporibert, leider ohne erfolg. es hat sich nichts geändert

    gibts sonst noch etwas das ich versuchen kann?
     
  4. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    Moin Sam erstmal und herzlich willkommen im Forum,…

    hört sich bös´ festgefahren an, bleibt dir wohl nur nach Hause zu dackeln und von CD zu starten, oder irgendwo in deiner jetzigen Umgebung ne System CD aufzutreiben … sry, aber mehr kann ich nicht für dich tun.
     
  5. Sam Playground

    Sam Playground Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2005
    hallo und herzlichen dank :)


    so wies im moment aussieht bleibt mir wirklich keine andere möglichkeit :(


    aber wenn jemand noch was weis, nur zu! postet eure tips ;)
     
  6. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    10.11.2003
  7. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Vielleicht geht es auch ohne CD, einfach im Singleusermodus starten (apfel-s) und dann
    fsck -fy
    eingeben und mit return bestätigen. Dann wird die Festplatte überprüft und ggf. repariert. Wenn fsch fertig ist musst du glaube ich reboot eingeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2005
  8. Sam Playground

    Sam Playground Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2005
    habe jetzt alles versucht und schlussendlich das harware analyse programm drüberlaufen lassen.

    dieses erkennt dann einen fehler auf der HD und bricht die analyse ab.

    scheint mir eine defekte HD zu sein. dies wurde mir auch von der apple hotline bestätig.

    die apple hotline hat mir dazu geraten einen apple service provider auzusuchen und den rechner dort untersuchen zu lassen.

    naja, verliere ich wieder einen tag, aber wenns etwas hilft...
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Das kann man noch einfacher haben. Wenn du im save mode bootest (shift beim booten gedrueckt halten) werden nur die noetigsten kernel extensions und start-up items geladen und der fsck -fy wird automatisch durchgefuehrt.
     
  10. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Stimmt, dann sieh man aber nicht was er macht ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook startet
  1. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    245
  2. slamburger
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    396
    slamburger
    24.09.2013
  3. DRS77
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    767
    DRS77
    19.11.2012
  4. host95
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.085
    johanndietsch
    14.11.2011
  5. Tobi24
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    821
    palmann
    17.09.2009