Powerbook: Ruhezustand / Start Problem

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von MahatmaGlück, 27.10.2006.

  1. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Hallo :)

    Mein Powerbook hat Schwierigkeiten mit Aufwachen aus dem Ruhezustand und beim Starten.

    Powerbook G4 - 1,25GHz - OS 10.4.8


    Wenn ich das Book auf welche Art auch immer in den Ruhezustand versetze, friert es beim Aufwachen entweder ein oder das Display bleibt schwarz.
    Es bleibt dann keine Möglichkeit, als ein "Sofort ausschalten" indem ich die Powertaste gedrückt halte.

    Wenn ich dann neu starten will, passiert es manchmal, daß man...
    1. Die aktivierung des opt. Laufwerks hört
    2. dann den Startgong hört
    3. aber danach die Festplatte nicht anspringt

    Irgendwie unterbricht der Bootvorgang und das Display bleibt schwarz.
    Ich muss dann immer 2-3 mal "Sofort ausschalten" und irgendwann startet das Powerbook wieder und es läuft als wäre nichts passiert.

    - Von CD booten funktioniert immer.
    - Gedrückte alt Taste beim Start funktioniert nur, wenn die Festplatte mit anspringt, ansonsten --> schwarzes Display.
    - Wenn man es schafft, über die alt-Taste den Hardware-Test zu starten, findet ein erweiterter Test keinerlei Fehler
    - Die Disk Utility hatte gestern Fehler bei den "Knotenpunkten" der Platte gefunden, die sind aber ausgebügelt - das Problem besteht trotzdem.
    - Ich habe meine interne Platte komplett auf einer externen gespiegelt... und auch einmal von dort restauriert.

    Irgendwelche Ideen, wie man das Problem beheben kann?
    In einem anderen Thread habe ich was vom PMU-Reset gelesen, aber im betreffenden Dokument der Apple Knowledge Base konnte ich nicht finden, wie ich den bei meinem Powerbook durchführe. Wie mache ich das?
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    --> Weitere Sucherei hat mir schon mal gezeigt, wie ich einen PMU-Reset bei mir durchführe...
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14449-en

    Ist der gleiche Link wie oben, nur in der engl. Version - toll :rolleyes:


    fazit: PMU Reset

    --> manueller Ruhezustand funktioniert wieder.
    --> Ruhezustand durch zuklappen liefert schwarzes display beim aufklappen

    --> Problem beim Starten besteht weiter :( (lief erst nach 3. versuch)

    Könnte es am Akku oder der Batterie liegen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2006
  3. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Irgendwie hört sich das schon nach der Festplatte als Ursache an. :(

    Wenn du die Platte extern gespiegelt hast, versuch doch mal von der Externen zu booten. Was passiert dann beim Zuklappen bzw. neu starten?


    animalchin
     
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Habe es mal ausprobiert.

    Auch wenn ich von der externen Platte starte, führt der Ruhezustand zu einem schwarzen Display --> Keine Reaktion mehr.

    Ich habe vorhin mit einem Techniker des Erfurter Apple Service telefoniert.
    Der meinte, er würde sich sehr nach der PMU anhören. :(

    Der PMU Schaltkreis sitzt mit auf dem Logic Board, d.h. eine Reparatur läuft drauf hinaus, daß das Logic Board gewechselt werden muss. Das ist insbesondere meinem Bankkonto noch vom letzten mal in schlechter Erinnerung :(

    Naja, Wermutstropfen: Ich habe herausgefunden, daß sich der Startprozess scheinbar durch drücken der C-Taste (obwohl keine CD drin liegt) überlisten lässt - zumindest hat sich die Festplatte bei den bisherigen Versuchen immer aktiviert ;)

    *mit blauen Auge davon gekommen sei*

    Ich werde die Kiste jetzt einfach nicht mehr ausschalten, bis ich meine Diss fertig getippt habe :o
     
  5. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hey Zoop, ich weiß, dass du ein eingefleischter Macianer bist. Trotzdem die Frage: Hast du das FPD von Cd gestartet (bzw fsck beim starten) oder nur bei laufenden System? :kopfkratz:
    Ach übrigens: Frag doch mal Herrn Kliems von der Apfelklinik - nicht immer ist bei Aple das Bauteil kaputt, dass Probleme macht: Bsp: Bei meinem Titanium blieb das Display aus und auch ein externer Bildschirm wollte nicht mehr. Diagnose von Apple: Graka im Eimer - neues Logicboard (mal eben 600 Kracher exklusive Einbau). Dann habe ich mich entschieden, das gute Stück in der Apfelklinik reparieren zu lassen. Der hat das System gecheckt, bevor er ein neues Logicboard bestellt. Fazit: Modem defekt. Modem raus, alles Ok......
     
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Ich habe das FPDP von der System DVD laufen lassen.
    Später habe ich von meiner externen Platte gestartet und Tech Tool Pro über die interne laufen lassen.

    Es wurden danach keine Fehler mehr gefunden.

    Danke für den Tip - die Apfelklinik war mir noch kein Begriff :)

    Ein zweites Mal Logic Board tauschen kommt für mich nicht in Frage - ich hätte damit dann ein neues MacBook Pro nur in Reparaturkosten versenkt :hum:
     
  7. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    das Problem mit dem nicht-beenden des Ruhezustands hatte ich beim 12er PB auch -- nachdem das LB getauscht war. Anscheinend war das verbaute Ersatzteil defekt -> nochmaliger Tausch, seitdem ists wieder gut :)
     
  8. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Ich habe mittlerweile mit der Apfelklinik kommuniziert.
    Sobald ich mein Book entbehren kann, werde ich es mal hinschicken...

    So lange werde ich vermeiden, das Book auszuschalten oder in den Ruhezustand zu versetzen :noplan:
     
  9. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hi zoop,
    auch wenn es nur noch genaueres Eingrenzen ist: ich würde auch mal einzelne Speicherriegel ausschließen.

    Ohne Akku hast Du sicher auch schon probiert.
     
  10. Schädel

    Schädel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Ich hatte das gleiche Problem mit meinem PB 12". Habe nie genau herausgefunden was das Problem war. Aber als ich Deep Sleep angeschaltet haben ist das Problem so nicht mehr aufgetreten...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen