Powerbook-Platte U/DMA100 oder U/DMA133?

Diskutiere mit über: Powerbook-Platte U/DMA100 oder U/DMA133? im MacBook Forum

  1. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Meine Powerbook-Platte ist zum mittlerweile 2ten Mal abgeraucht. Jetzt schau ich mich nach Ersatz um. Was für ne Platte brauche ich da? UltraDMA 100 oder UltraDMA 133?

    Powerbook 12" Alu 1Ghz
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    ATA 100 ist drin. Wenn Du eine mit 133 einbaust, läuft die einfach nur mit 100. Im Prinzip also egal.
     
  3. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Ist völlig wurscht, du kannst auch eine UDMA66 oder sogar 33 einbauen, das ist lediglich die maximale Übertragungsrate des Controllers - hat mit der realen Geschwindigkeit der Festplatte letzten Endes aber herzlich wenig zu tun.
    Und da das schon die zweite Platte ist solltest du dir vielleicht mal Gedanken machen darüber warum das passiert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook Platte DMA100 Forum Datum
PowerBook: schnellere Platte MacBook 13.06.2007
powerbook ti 667 dvi neue platte einbauen MacBook 13.05.2006
Powerbook 17" und schnellere Platte MacBook 17.03.2006
PowerBook 12" und 7200er Platte MacBook 17.03.2006
Welche neue Platte fürs Powerbook? MacBook 17.11.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche