PowerBook Pismo - Startet nicht mehr, Festplatte wird nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von McOdysseus, 16.06.2004.

  1. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.595
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    Pismo-Malheur - MAYDAY! Save the Frogs!!!

    hi zusammen!

    meinem chef ist ein fürchterliches unglück passiert, dummerweise, nachdem ich ihm meine daten gegeben habe.

    sein Pismo 400 streikte aus heiterem himmel schon beim hochfahren, und es erschien nur der 'happy mac' mitsamt einem fragezeichen (mein chef benutzt noch OS 9.2). selbst nach gutem zureden und mehrmaligen versicherungen, daß auch wirklich eine festplatte angeschlossen sei, änderte sich nix!

    zum äußersten bereit schraubten wir die kiste auf (respektive hoben die tastatur an) und versicherten uns, daß die festplatte auch keinen 'wackler' hatte.

    als resultat tut sich jetzt absolut nix mehr, wenn man den 'power-button' drückt. das einzige, was noch energie bekommt, ist seltsamerweise die tastatur (erkennbar am leuchten, wenn man die shift-taste drückt).
    ich nehme mal an, irgendwas stimmt nicht mit dem 'power-management' oder irgendeine komponente verursacht einen 'kurzen', obwohl wir bei allem tun mir chirurgischer präzision vorgegangen sind...

    ich kann nur hoffen, einer der ehrenwerten anwesenden hat eine zündende idee, ansonsten müssen wir losziehen und herrn gravis besuchen - und den kann ich nunmal gar nicht gut leiden.

    tut es auch um der armen frösche willen, die für die daten und sequenzen ihre zehen lassen mußten - soll das opfer denn umsonst gewesen sein????

    gruß
    McO
     
  2. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.595
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    *push*
     
  3. grizzlychris

    grizzlychris MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2003
    Resettaste gedrückt?
    Netzteil kontrolliert, Akku überprüft?
    Die Macuser-Suche benutzt? Dort gibt es einige Threads zum Thema "abgerauchtes" Pismo!

    Chris
     
  4. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.595
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    die suche war das erste, was ich abgeklappert habe...
    es war leider keine maßnahme dabei, die etwas gebracht hätte.

    zu netzteil und akku -> no comment (versteht sich wohl von selbst!)

    McO
     
  5. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    So aus der Ferne kann man nicht genau sagen, was da defekt ist oder falsch läuft. Es sieht deiner Beschreibung nach doch ernst aus. Die Daten könntest du mit einem externen FireWire-Gehäuse retten, in das die Platte vom Pismo kommt. Ansonsten muss sich das echt mal jemand anschauen. Da könnte ja alles mögliche kaputt sein (z.B. durch elektrostatische Entladung bei dem Eingriff).

    Hier im Forum gibt es auch einen User, der gerne hilft und professionell PowerBooks und iBooks repariert: Michael von der Apfelklinik
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.595
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    danke für den link!
    das hilft doch schon mal weiter!!!!

    gruß
    McO
     
  7. N_ls

    N_ls MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.07.2004
    Hallo,

    den gleichen Fehler, wie du Ihn beschrieben hast hatte ich auch.

    Schau mal bitte, ob die Prozessorkarte richtig reingedrückt ist.

    "Bevor Du also irgendwas anderes unternimmst:

    1) die 2 Kreuzschrauben der Heatsink und die eine Kreuzschraube weiter links
    am Modem abmachen (zur statischen Entladung auf den Metallkäfig fassen und
    dann nicht mehr rumlaufen)

    2) Prozessorkarte rausnehmen ... wenn das superleicht und ohne Widerstand
    geht, ist da schon was faul.

    3) Die Prozessorkarte wieder lose in den Rahmen einlegen und ein bisschen
    hin- und herschubbeln, bis sie leicht einrastet

    4) dann vorne rechts mit dem Daumen FESTE runterdrücken - falls oben ein
    großer RAM-Baustein drin ist, muss der entfernt werden und kann nach dem
    Runterdrücken wieder eingesetzt werden.

    5) Heatsink wieder festschrauben, zumachen, Resetknopf hinten am Modemport
    drücken und ca. 5 Sekunden später dann einschalten."

    Diesen Tipp hat mir Michael von der Apfelklinik gegeben! Ein sehr netter Mensch.

    Gutes Gelingen...
    Nils
     
  8. Die Apfelklinik

    Die Apfelklinik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    17.02.2004
    Tankeschön ;)

    @N_ls:
    Lustig, genau denselben Tipp wollte ich hier gerade reinschreiben, als ich Dein Posting las ...

    @MacOdysseus:
    Das Problem mit der Festplatte kann 4 Ursachen haben:

    1) Das Inhaltsverzeichnis der Platte muss repariert werden - starte mal von System oder Norton CD und lass dann das Festplatten Dienstprogramm oder Norton Disk Doctor drüberlaufen. Norton erkennt auch Platten, die nicht mehr gemountet werden können.

    2) Die Platte ist hinüber - das kündigt sich aber vorher an, z.B. durch Ticken um Sekundentakt, und das ist beim Pismo auch eher selten. Das kannst Du prüfen, indem Du die Platte in ein anderes Powerbook oder in ein externes 2,5" Gehäuse einbaust.

    3) Das Festplattenkabel ist futsch ... evt. hörst Du dann die Platte noch "rauschen", sie kriegt also Strom. Aber es können keine Daten mehr gelesen werden. So'n Kabel hab' ich einzeln für 20 Euro.

    4) Der Controller auf dem I/O Board ist futsch. Das passiert beim Pismo leider relativ oft und ein gebrauchtes Ersatzboard ist mit 220 Euro leider ziemlich teuer (aber auch sowas habe ich noch da).

    Mail mir doch mal: info@apfelklinik.de, und evt. kannst Du mir Dein Powerbook dann auch zur Reparatur schicken.

    Gruß,
    Michael
     
Die Seite wird geladen...