PowerBook Pismo erkennt keine Festplatten mehr

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mr_bemar, 21.01.2004.

  1. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Hi @ all,

    habe mir eine neue 40 GB Festplatte gekauft, weil mir die alte
    zu klein war. Jetzt mußte ich heute bemerken, daß das PB die Festplatte nicht erkennt. Weder in OS 9 noch in OS X werden mir die Festplatten in den Disk Utilities angezeigt.
    Auch die alte Platte, die drin war, erkennt er nicht mehr. CD-ROM Laufwerk läuft aber.

    Ich trau es mich ja kaum zu sagen, aber kann es damit zusammenhängen, das mal eine Platte im Betrieb anstöpseln wollte? Am PC hat sowas bisher noch nie etwas gemacht.
    Seit dem erkennt es nämlich keine Festplatten mehr.

    Ist der IDE Kontroller im Arsch oder mag es einfach fabrikneue Platten ohne Formatierung nicht und die alte Platte ist beim HotPlug drauf gegangen?

    Danke für Tipps

    Gruß
    Ben

    P.S.
    FP neu: 40GB Seagate Momentus (fabrikneu)
    FP alt: Apple 12 GB Fujitsu
    Fesplattenmotor läuft an usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2004
  2. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Zwei Möglichkeiten: Es hat sich durch das Anschließen im Laufbetrieb was verspannt oder der IDE Controller ist übern Jordan.
    Würd es erstmal mit nem PRAM Reset probieren. Einfach direkt nach dem Einschalten bevor der Startton kommt Apfel+Alt+P+R drücken und dann warten bis der Startton dreimal gedudelt hat. Wenn das nicht hilft kannste noch nen Cuda-Reset probieren.

    gruss vom Tom
     
  3. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Was ist ein Cuda-Reset?

    Das 3malige Parameter Ram löschen hat in der Hinsicht was gebracht, das die Festplatte zwar jetzt erkannt wird, aber nur als "864 KB Media". "Erase" in den Disk Utilities bringt da garnix. Bei "Setting up partition map" verläuft er sich ein eine Endlosschleife. (Wenn sie nicht gestorben sind ..... usw.)
     
  4. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
     

    Das ist ein Reset, der viele ältere Macs dazu bringt all seine Hardware zu vergessen und dann beim nächsten Start neu zu suchen. Hatte da selbst was verwechselt, das Pismo hat wohl schon Open-Firmware. Um die zu resetten einfach folgendes tun:
    1.)PMU-Reset furchführen : Shift-Ctrl-Alt-PowerButton 5 Sekunden lang gedrückt halten..., loslassen..., weitere 5 Sekunden warten...
    2.)In Open Firmware rebooten (beim Einschalten "Apfel-Alt-O-F" gedrückt halten)
    3.)In der Open Firmware "reset-nvram" (ohne Anführungszeichen) eintippen (als Bestätigung bekommt man ein "ok")
    4.)In der Open Firmware "set-defaults" (ohne Anführungszeichen) eintippen (als Bestätigung bekommt man ein "ok")
    5.)In der Open Firmware "reset-all" (ohne Anführungszeichen) eintippen (das PowerBook macht einen Reboot)
    An der Plattengröße kann es nicht liegen, das Pismo soll bis zu 80 GB unterstützen, allerdings gibt es wohl einige Firmware-Updates, vielleicht geht es erst mit ner neueren Version. Deinen aktuellen Versionsstand siehst du normal wenn du in die Firmware reinbootest.

    gruss vom Tom
     
  5. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
     

    Hi Tom,

    das mit dem Reseten hat wunderbar funktioniert. Leider erkennt er die Platte jetzt wieder garnicht. Aber keine Bange, das ging auch vorher schon nicht mehr. Insgesamt hat er die Platte nur 1x kurz als "684kb Media" erkannt (von 10 Bootvorgängen). Kann es evtl. am Kabel liegen? Ich hatte nämlich die Platte nochmal angefasst und den IDE Stecker kontrolliert. Dabei hat sich auch die Lage des IDE Kabels wieder geändert und jetzt sieht er sie wieder nicht.

    Was kostet so ein IDE Kabel von Apple?

    Gruß
    Ben
     
  6. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Bei den in Notebooks verbauten Flachband-Kabeln kann es natürlich schon mal sein daß ein Kontaktproblem vorliegt oder beim Basteln ne Leiterbahn drauf geht. Haste mal auf der Seite vom Mainboard geguckt ob das sauber eingesteckt ist ? Meist sind das doch nur ein paar Kontakte auf dem Folienteil die in einen Sockel gesteckt und dann mit so nem Plastikteil an der Buchse das man runterdrückt arretiert werden.
    Was so ein Kabel bei Apple kostet und ob man es da einzeln als Ersatzteil beziehen kann weiß ich leider auch nicht. Würde da mal bei nem Apple-Servicepoint in der Nähe anrufen und fragen.

    gruss vom Tom
     
  7. iPerl

    iPerl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Also ich denke mal, dass das bei Apple wegen den Pauschalpreisen sehr teuer sein könnte. Bei Ebay gibt es das Kabel und den Festplattenkäfig für etwa 40 Euro.

    Wo hast du das kabel angefasst beim lösen? Hast du daran gezogen?
     
  8. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Eigentlich nicht. Habe es an der Seite angefasst und abgezogen.

    Naja das mit dem Kabel und Käfig geht ja noch. Ist der IDE Kontroller eigentlich on Board oder ist das eine extra Karte, falls der Kontroller im A... sein sollte.
     
  9. iPerl

    iPerl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    25.12.2003
    An der Seite angefasst heißt ? Hast du am Kabel oder am Stecker gezogen?

    Bei dem dünnen Kabel würde ich niemals am Kabel ziehen, die Gefahr ist hoch, dass dies dabei beschädigt wird. Ich benütze ein Taschenmesser oder einen kleinen flachen spitzen Schraubenzieher, mit dem ich dann den Stecker vorsichtig von der Platte hebele (abwechselt von links und rechts, damit sich das nicht verkantet und die Kontakte geschont werden ;) )

    Der IDE Kontroller sitzt auf dem Logicboard, also auf der Hauptplatine.

    Warum zum teufel schaltest du den Rechner dabei nicht aus und nimmst den Akku raus? Kann man in JEDER Anleitung nachlesen .....
     
  10. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Wenn ich seitwärts am Kabel ziehe, dann schneide ich mir wohl die Finger auf. Natürlich hab ich am Stecker gezogen.

    Tja. Was soll ich sagen passiert ist passiert. Sollte jetzt aber der IDE Kontroller kaputt sein, weil ich eine Platte im Betrieb angestöpselt habe, wende ich mich hohnend lachend von Apple ab. Das hab ich an PCs schon so oft gemacht ohne irgendwelche Folgen. Klar wurde die Platte trotzdem nicht erkannt - aber nach nem Neustart war sie da.

    Gruß
    Ben
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Pismo erkennt
  1. Figo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    808
  2. Aehne
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    264
  3. HaddeMac
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.042
  4. iNyx
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    442
  5. Apfeldompteur
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.438

Diese Seite empfehlen