PowerBook oder Winbook?

Diskutiere mit über: PowerBook oder Winbook? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. slinger

    slinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Guten Tag erstmal an die Community,

    möchte mich vorerst erstmal vorstellen. Ich bin ein zukünftiger Student, 19 Jahre , aus Hamburg.

    Und nun zum eigentlichen "Problem"...

    Ich möchte mir in naher Zukunft ein Notebook kaufen welches ich fürs Studium nutzen möchte und natürlich auch für den privaten gebrauch. Da ich einen iPod mein eigen nennen darf, war ich sehr von Apples arbeit überzeugt. Jedoch liest man viel positives und negatives bezüglich anderer Apple produkte.

    Da mein Notebook kauf gut überlegt sein soll, aufgrund des Kapitals, betreffen meine Fragen eher mehr die Hardware an sich, da ich denke dass man mit nem OS sich immer zurechtfinden wird und man bezüglich Panther auch nur lob hört!

    Die Frage ist nun also - wie gut sind die Powerbooks verarbeitet? (zB die gelesenen Tastenprobleme), wie wichtig ist RAM? (reichen 512 aus oder sind wie bei WinXP eigentlich schon eher 1GB zu empfehlen <-> Ressourcenhaushalt Panther??), wie sieht es generell mit der benutzten hardware aus? - Apple liegt ja was die Spezifikationen angeht teilweise 2GHz unter der Konkurrenz und auch die TFT's von Apple sollen nicht das Maß sein (kann ich wie gesagt nicht bestätigen - weil keine Ahnung).

    Ich schwanke derweil zwischen Apple Powerbook SuperDrive 12" oder 15" - nem IBM Thinkpad oder Dell bzw. Samsung! Toshiba war auch mal in Überlegung sind jedoch extrem Teuer...

    Letzte Frage bezüglich des Themas ist die mangelnde Garantieleistung - hier bräuchte ich Erfahrung - wird mehr Garantie benötigt ja oder nein??

    Ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr mir helfen könntet da es hier um eine 2000€ Investition geht und ich denke jeder versteht dass man das Geld nicht mal eben hat.

    Über Rabattprogramme bin ich btw schon informiert :)

    Danke schonmal im voraus!
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    herzlich willkommen erstmals!

    also bezüglich der ghz zahlen:keine äpfel mit birnen vergleichen!! der ppc hat eine ganz andere architektur!!!! RAM is immer wichtig es reichen für panther 512, aber mehr = immer besser!! günstigen RAM gibbet defekter Link entfernt

    mfg grooveB
     
  3. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Was willst du denn studieren, brauchst du hierfür spezielle Programme, oder ähnliches, je nachdem kann der Weg mit einem Win-Rechner zwecks Kompatibilität so nämlich "einfacher" sein, auch wenn man dann mit den typischen Win-Problemen auskommen muss...

    Kann dir nur sagen, alle sagen "je mehr RAM desto besser", ist bestimmt so.

    Faktisch ist es so, dass die Taktrate net allein aussagekräftig ist, Centrino-Chips sind auch schneller als gleich getaktete Pentium4-Chips...

    Ansonsten musst du erstmal auf wirkliche PowerBook-User warten, hab selber leider (noch) keinen...
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Hallo!

    Nun ja die Fragen lesen wir hier jeden Tag und im Mac Forum wird man dir auch zu einem Mac raten, und das mit Überzeugung.

    Die Powerbooks sind in der Regel sehr gut verarbeitet und es ist eine Freude daran zu sitzen und zu arbeiten.
    natürlich gibt es bedauerliche Ausrutscher, die du hier zu lesen bekommst.

    Ich kann dir aber versichern alle anderen lieben ihr PB, auch die die mal Schwierigkeiten hatten.

    RAM ist beim Mac wichtig, nicht dran sparen, da ist Apple leider zu knauserig.

    Laß dich nicht von GHz Zahlen beeindrucken, der Mac hat eine andere Prozessorarchitektur und ist schnell genug.

    Garantieleistung wird von einigen Anbietern wie z.B. Cancom zum Nulltarif angeboten, bzw. für Laptops zu einem Bruchteil des Apple Preises.

    Die Antworten auf restliche Fragen solltest du mal mit der Suche aufspüren..:D
     
  5. RC-FFM

    RC-FFM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2004
    Die Frage, ob WIN-Notebook oder Apple PB lässt sich nicht einfach beantworten. Die von Dir genannten Win-Modelle (IBM, Dell, Samsung) sind in der Regel qualitativ recht gut, das Apple PB aber auch! Ebenso das iBook, das Du auch in Erwägung ziehen solltest, da es etwas preiswerter ist als das PB. Wie bei allen Herstellern kann es aber auch bei Apple mal einen Ausrutscher geben, aber es gibt keinen wirklichen, grundsätzlichen Fehler an den aktuellen Books, egal welches.

    Allein die Hardwarequalität kann aber schwerlich ds einzige Kriterium sein. Wichtiger für Dich dürfte sein, ob Du irgendwelche "Spezialprogramme" für Dein Studium brauchst, die es auf der einen oder der anderen Plattform nicht, oder nur deutlich teurer gibt. Schau mal hier im Umsteigerforum, da gibt es eine umfassende Liste, was es für Macs als "Standardsoftware" alles gibt, und was alles schon von Hause aus dabei ist.

    Die Frage, ob Apple oder Win ist aber trotzdem mehr. Wer mal mit Mac OS gearbeitet hat und merkt, wie einfach das meiste funktioniert, wird seinen Mac lieben und arbeitet gerne damit. Wie Du an manchen Reaktionen hier im Forum merken wirst, ist das für einige fast eine "Lebens-Philosophie". ;)

    Stöber mal ein bisschen hier im Umsteigerforum und schau Dir vor allem alle in betracht kommenden Modelle mal live an. Einen Shop in HH solltest Du ja finden.

    PS: Ich bin vor ca. einen Jahr auf ein PB G4 1,33 12" (756MB RAM) umgestiegen und arbeite jeden Tag gerne damit. :D
     
  6. slinger

    slinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Also erstmal schonmal herzlichen Dank für die ersten Antworten - bezüglich der Programmkombatibilität bin ich nicht so eingeschränkt, da ich auch selbst gerne an Problemlösungen tüftel :) Ansonsten solls ja auch einige Emulatoren für WinProgramme geben.

    Deshalb die expliziten Hardware Fragen! Mir ist auch klar das es im Forum eher Probleme gibt die diskutiert werden.
    Deshalb versuch ich ja hier Erfahrene Nutzer zu erwischen die mir bezüglich des Powerbooks was sagen können!

    Werde nächste Woche mal in den Gravis-Shop Hamburg gehen und mir den 12"er bzw 15"er mal anschauen und gucken was die Preise so sagen und ob das Geschäft an sich vll Garantie erweitert!


    Eine Frage hätte ich noch! Ich kenne den Unterschied zwischen Combo und Superdrive zwar, aber -> lohnt es sich ein SuperDrive zu nehmen?? einen DVD Brenner benötige ich nicht unbedingt...deshalb?

    PS: Wird ein Nachfolger für das PB-G4 in nächster Zukunft erwartet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2005
  7. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Wenn du dein Powerbook evtl irgendwann wieder verkaufen willst ist ein SuperDrive sicher attraktiv, außerdem sollte man bei einem Book mehr als bei einem "normalen" Rechner daran denken, was man in ein, zwei Jahren brauchen könnte...

    Zu deinem PS: Suchenfunktion benutzen!!!
     
  8. Oliver-1979

    Oliver-1979 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2005
    Hi
    also wenn du nicht zwinngend auf die Win Programme angewisen bist würde ich dir zu einem PB raten und da auch das 15" er. Habe selber auch noch ein IBM T41p und muß sagen das ich lieber mit dem PB arbeite ist meiner Meinung nach auch besser verarbeitet als mein IBM und ich habe gelesen das die neueren Modelle von IBM durch den Verkauf der Hadware Abteilung stark in der Qualität nachgelassen haben!
    Und zwischen Windows und OS X kannst du einfach nicht vergleichen das OS X ist um längen besser und läuft wesentlich stabiler!
    MFG Oliver
     
  9. elchi

    elchi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2005
    Also die Frage ist auch ob du mobil mit deinem Book DVD's brennen willst. Weil ein besserer externer Brenner mit seinen knapp 150€ wohl immer noch 100€ unter dem SD liegt und den auch dann immer nachrüsten kannst, wenn du ihn brauchst.

    Nein wohl eher nicht, da das PB grade ein großes Update bekommen hat!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2005
  10. Keks2903

    Keks2903 Gast

    Ich kann nur von meinem Powerbook reden und man sollte nie vergessen das in einem Forum meistens sich leute aufhalten die Probleme mit irgendetwas haben, von daher blos weil hier 10 Leute schreiben ihnen fällt die Tastertur auseinander heist es noch lange nicht das es bei jedem so ist oder bei der Mehrzahl. Nur nebenbei, sowas gibts bei anderen Firmen auch, ich habe mich vor der entscheidung Winbook oder Powerbook auch in anderen Foren durch die beiträge gewühlt und da gibts genauso Probleme mit Toshiba, Sony, Samsung, Dell usw.

    So jetzt zum Powerbook, ich habe allerdings das 17". Es ist super verarbeitet, super leise, sehr schnell und hat auch ein super Display, es ist gleichmässig ausgeleuchtet und auch auch keine Pixelfehler. Ich habe zu den verbauten 512MB RAM noch ein 1GB Modul eingebaut, da ich viel mit Bildern unter Photoshop arbeite und nebenbei MP3´s höre, Mail im hintergrund läuft, ICQ und Skype komme ich so mit den 1,5GB RAM sehr gut klar.

    Da du ja nach der Hardware gefragt hast, erspare ich mir jetzt dir das OSX vor zu schwärmen ;)

    Mfg
    Claus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook oder Winbook Forum Datum
PowerBook G4 oder Atom Netbook ? Mac Einsteiger und Umsteiger 19.10.2009
Lieber ein MacBook Core Duo oder ein PowerBook G4? Mac Einsteiger und Umsteiger 21.02.2009
Powerbook oder Macbook?? Mac Einsteiger und Umsteiger 11.02.2009
eee pc oder doch powerbook? Mac Einsteiger und Umsteiger 04.09.2008
Powerbook G4 oder Macbook Pro? Mac Einsteiger und Umsteiger 19.09.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche