PowerBook oder Notebook

Diskutiere mit über: PowerBook oder Notebook im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Theaterman

    Theaterman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Hallo!
    Habe zur Zeit ein kleines Problem, was meine Entscheidung angeht!
    Suche ein Notebook, mit dem ich mobil arbeiten kann, Fotos archivieren und bearbetien, MP3s hören, DVDs gucken, Office nutzen, surfen(auch ICQ und so) und in ausnahmefällen auch ein bisschen Videos schneiden kann.
    Da ich eingefleischter Windows User bin, weiß ich halt nicht was ich machen soll, n PB 12" oder n Notebook(Samsung X20 1600 II z.B.). Ich habe so gesehen keine Ahnung von Mac OS und den ganzen Komponeneten. Die einen sagen, lass den Mac, da laufen nicht alle Windows Programme drauf und die anderen sagen, Mac, wie geil, wenn du das Geld hast, hol dir einen, Benutzerfreundlichkeit super, keine Würmer und Trojaner und und und.
    Hoffe dann mal auf eure Hilfe, weil ich echt net weiß was ich machen soll.

    Liebe Grüße
    Theaterman

    P.S. Habe ich das richtige verstanden, dass der Videoausgang beim PB 12" über den Mini DVI Augang erfolgt?
     
  2. labba_mout

    labba_mout MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.12.2003
    Kauf ein Powerbook wenn Tiger (das neu Betriebssystem) draussen ist.
    Bringt nur Vorteile ausser du willst Acess nutzen oder Java programmieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2005
  3. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    dann viel spaß bein warten....
     
  4. slith76

    slith76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    19.01.2005
    Das mit Access kann ich ja noch nachvollziehen, aber "Java programmieren"? Wieso soll das auf MacOSX nicht funktionieren? Wenn du eine IDE zum Entwickeln suchst, benutze doch Eclipse. Oder worauf wolltest du hinaus?

    mfg Oliver
     
  5. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    ein apple notebook genügt deine ansprüche mehr als du von einem erwarten würdest!
    dennoch sind viele x86 notebooks verlockend, ich stehe voll auf das sony vaio S3XP, nur leider hält mich vom kauf windows ab! os x ist eine sehr mächtiges betriebssystem, wenn man mal eine längere zeit damit gearbeitet hat, wird einem erst klar, wie einfach, sicher und intuitiv alles gehen kann!
    sei mutig und kaufe dir einen apple i oder powerbook ;)
     
  6. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    So viele Menschen benutzen Access doch eh nicht?!

    Und die Beschreibung der Benutzung schreit doch förmlich nach Mac!!!
    Wobei Videos schneiden auf nem 12" wird bissl unbequem.

    Der Mini-DVI wird über einen Adapter zu einem normalen DVI-Anschluss!!!

    Powerbook ist sicher nicht falsch - wenn auch evtl. ein bisschen teurer!
     
  7. cschirmbeck

    cschirmbeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2004
    Hallo Theaterman!
    Für die von Dir beschreibenen Arbeitsbereiche ist ein Apple, und auch ein PowerBook, sehr gut geeignet!
    Im aktuellen Betriebssystem (=OS 10.3) ist auch die Software-Suite iLife '05 enthalten, welche die Programme iTunes für die Musikverwaltung (MP3s etc., auch mit dem iPod), iPhoto für Bildimport, Archivierung und Bearbeitung, iMovie für den Filmimport und Filmschnitt (sogar im HD-Format!), iDVD für die Erstellung von DVDs und GarageBand zum Komponieren und Aufnehmen eigener Musik umfasst. Die iLife Suite ist sehr ausgereift und trotz des großen Leistungsumfangs intuitiv zu bedienen. Eben Apple-Like. Für Windows würden solche Programme (die es zwar nicht gibt, aber annähernd so gut sind) Dich noch einmal 350-450 Euro, oder sogar mehr, kosten.
    Auch der Office-Bedarf ist abgedeckt: für E-Mails gibt es das Programm "Mail", Kalender, Adressbuch usw. lässt sich dann auch mit Mobiltelfonen synchronisieren. Wenn Du viel mit Microsoft Office Dokumenten arbeitest, solltest Du Dir überlegen, Microsoft Office für den Mac zu beschaffen.

    Darüber hinaus bietet Dir OSX viele weitere Vorteile: es fängt bei der schönen Optik an. Darüber hinaus ist das System sehr stabil (ich hatte in 3 Jahren erst 3-4 Abstürze an zwei Macs) usw. usw.

    Der Satz "Es laufen viele Windows-Programme auf dem Mac nicht" ist übrigens in sich schon absoluter Blödsinn. Es laufen natürlich keine Windows-Programme auf dem Mac! Aber natürlich gibt es so gut wie alle Windows-Programme auch als Mac-Versionen (oder eben Pendants zu den Windows-Versionen), und auf dem Mac sind sie oft sogar noch besser als auf Windows (siehe z.B. Photoshop, Microsoft Office, usw.)

    Also: kauf' Dir ein PowerBook und werde glücklich :) Aber versuche nicht, alle von Windows bekannten Denkmuster auf den Mac zu übertragen, nähere Dich ihm unbelastet ;)

    Übrigens: willst Du noch einen externen Bildschirm benutzen? Denn wenn nein, könnte das kleine Display des 12" PB für Bildbearbeitung, Filmschnitt usw. etwas problematisch werden...

    Ja, hast Du! An den Mini-DVI Ausgang kommt dann ein Adapter, entweder auf DVI oder auf VGA. Bei den 15" und 17" PowerBooks läuft das ganze direkt über einen DVI Ausgang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2005
  8. Audiodynamic

    Audiodynamic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.12.2004
    Kauf dir definitiv ein Powerbook, war auch bis vor kurzem Dosenuser. Vergiss es, ein Schei... im Quadrat! Die Sachen die du machen willst kannst du auch an nem Mac, absturtzfrei und "stylischer" erledigen. Ich bin zwar noch nicht so "eingearbeitet" in den Mac aber meine Dose staubt vor sich hin :D.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2005
  9. Der Graf

    Der Graf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    02.06.2004
    ...hmm, vllt ist MACuser das falsche Board, um eine vorbehaltslose Aussage zu Deiner Frage zu bekommen ;)
    Aber es ist tatsächlich so, der Mac ist der bessere PC für diese Aufgaben :D
     
  10. Theaterman

    Theaterman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2005
    mhh

    also Bildbearbeitung und Videoschnitt werde ich nur wenig damit machen.
    Mir gehts halt ums Mobilsein!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook oder Notebook Forum Datum
PowerBook G4 oder Atom Netbook ? Mac Einsteiger und Umsteiger 19.10.2009
Lieber ein MacBook Core Duo oder ein PowerBook G4? Mac Einsteiger und Umsteiger 21.02.2009
Mit Ableton und Final Scratch! Powerbook oder Windows Notebook? Mac Einsteiger und Umsteiger 27.10.2005
Videoschnitt: Powerbook oder PC-Notebook? Mac Einsteiger und Umsteiger 26.12.2003
2GHz Notebook oder Powerbook G4 1GHz? Mac Einsteiger und Umsteiger 31.03.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche