Powerbook Hauptbenutzer defekt -> Hardwaredefekt?

Diskutiere mit über: Powerbook Hauptbenutzer defekt -> Hardwaredefekt? im MacBook Forum

  1. lookom

    lookom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2006
    Hallo Leute,

    ich bin neu hier und muss leider gleich mit einer Frage anfangen ;)

    Ich hab von einer Freundin ein Powerbook zur Reperatur bekommen. Ist ein 12" G4. Nachdem sie Probleme mit iPhoto hatte, hat sie Updates installiert. Allgemein lief der Rechner wohl schon furchtbar langsam, bis er dann nach den Updates irgendwann einfach stehen geblieben ist. Sie hat in dann ausgemacht und neugestartet. Beim hochfahren kam dann nur noch der blaue Screen, aber keine Anmeldung mehr...
    Ich habe dann hier mit SafeMode etc. alles versucht. Geholfen hat aber erst die Festplattereparatur von der Installations-CD. Als ich danach wieder neugestartet habe kam ich wieder bis zur Anmeldung, wenn ich allerdings die Zugangsdaten eingegeben habe hat er geladen, das Anmeldungsfenster ging weg, kam aber nach etwa 5 Sekunden blauen Screen einfach wieder.
    Ich habe mich dann als Root eingeloggt, dass ging ohne Probleme und das System schien auch komplett zu laufen.
    Ich wollte dann Mac OS X neuinstallieren und dazu die Daten auf mein iBook ziehen. Per Firewire verbunden, "T" am Powerbook gedrückt und schon hatte ich die Platte am dem iBook. Woltle dann fröhlich rüberziehen, aber entweder ist das ganze schon abgestürtz beim Vorbereiten des Kopierens oder nach 30-40MB. Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? Festplatte kaputt? Welche kostenlosen Testprogramme gibt es dafür?

    Was ich dazu sagen musst, dass Powerbook ist ihr wohl mal aus dem bett gefallen. Die Ecke wo der Akku sitzt sieht aus wie nen kleinerer Auffahrunfall.

    Bin für alle Tipps sehr Dankbar,
    lookom
     
  2. Haschbar

    Haschbar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.08.2003
    Es kann sein, dass die Datenstruktur was abbekommen hat.
    Du könntest versuchen mit DriveGenius die Festplatte zu reparieren. Am Besten per Target Mode und einem weiteren Mac!

    Drive Genius kann noch ein wenig mehr, als die Install CD!

    Überprüf auch mal den Sitz vom Arbeitsspeicher! Nicht, dass der aus seinem Sockel gerutscht ist. Vielleicht sogar nur ein kleines bisschen, was zu Fehlern führen kann!
     
  3. lookom

    lookom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2006
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ram hatte ich schon kontrolliert.
    Gibts es eventuell auch ein günstigers oder sogar kostenloses Programm zur Diagnose?
     
  4. trixi1979

    trixi1979 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.170
    Zustimmungen:
    852
    Registriert seit:
    22.05.2005
    wenns günstig sein soll, nimm den hardware test von apple...
    wenigstens das festplaten toolkit sollte die platte checken und reparieren.
    und vor allem mal den SMART status abfragen...
     
  5. lookom

    lookom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2006
    Hab DriveGenuis doch noch bekommen, leider funktionieren die Sachen nicht, weil er die Platte niucht unmounten kann ("Unable to unmount") obwohl ich das ganz im Target-Mode mache. Hat jemand eine Idee?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook Hauptbenutzer defekt Forum Datum
Powerbook g4 startet nicht mehr MacBook Heute um 18:53 Uhr
MacBook Pro late 2016 Akku defekt MacBook Gestern um 15:39 Uhr
Dc-in oder Logicboard defekt MacbookPro 2012 MacBook 27.11.2016
MacBook Pro - Grafikkarte defekt ? MacBook 14.11.2016
Mac Book schwarzer Bildschirm MacBook 27.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche