Powerbook G4 Leistung - ist das normal?

Diskutiere mit über: Powerbook G4 Leistung - ist das normal? im MacBook Forum

  1. Vhite

    Vhite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2006
    Hallo!

    Ich weiss, das ist jetzt erstmal ziemlich allgemein, aber bei Bedarf liefere ich natürlich detailiertere Infos.
    Also: Ich hab seit fast einem Jahr ein Powerbook G4 1.67 Mhz (das letzte seiner Generation) mit 1,5 Gb Ram (wird ordentlich erkannt, ist auch das Richtige DDR2 und von einem guten Versand).
    Ich nutze es hauptsächlich für Musikproduktion mit Logic Pro und Live. Offensichtlich ist alles in Ordnung mit dem Powerbook, aber...

    Das Problem: Mir kommt das Powerbook irgendwie zu langsam vor und es ist total schnell an seiner Leistungsgrenze beim Produzieren. Das kam mir schon immer etwas merkwürdig vor, aber ich hatte ja keinen Vergleich.
    Seit kurzem arbeite ich aber mit einem Freund an Ableton Live Projekten. Er hat einen STANDARD 220 Euro PC (!!!) vom Händler X mit 500 MB Ram, der auch noch zwei Jahre alt ist, und wenn wir Live Projekte austauschen, kann ich Projekte, die bei Ihm locker laufen bei mir kaum noch bearbeiten. Und ich produziere echt (gezwungenerweise) ganz sparsam, keine grossen Plug-In Schlachten und so sondern echt einfache Sachen.

    Er meinte auch das etwas mit meinem Powerbook nicht stimmen könnte.
    Inzwischen habe ich die Festplatten neu formatiert, das System frisch aufgespielt, die Energieeinstellungen auf Maximal gesetzt u.s.w. alles hat nix verändert.
    Das einzige was mir noch einfällt ist, das der Akku von der Apple-Rückruf Aktion betroffen war und ich Ihn austauschen hab lassen. Ist mir allerdings auch erst nach knapp einem Jahr aufgefallen.

    Gibt es irgendwelche ähnlichen Erfahrungen von anderen Usern? Ich will nicht die Diskussion lostreten ich solle nicht zuviel von einem Powerbook erwarten... Aber so wenig Leistung kann eigentlich nicht sein. Immerhin kauft man sich ja einen Powerbook um was Solides auf der Bühne zu haben, doch mit meinem kann ich mir das nicht vorstellen. Kann es eventuell sein, das einige Modelle von Haus aus einen Fehler haben? Irgendwelche Hardware-Konflikte? Gibt es einen Benchmark oder so?
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Installiere dir doch mal menumeters. Dann siehst du in deiner Finder Menu Leiste staendig die Auslastung vom RAM, der CPU und den Zugriffen auf die Platte sowie deinen Netzwerkdurchsatz. Danach laesst sich vielleicht eher sagen wo bei dir ein bottleneck ist
     
  3. Stutengarten

    Stutengarten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Habe mit Ableton die gleichen Probleme - gleiches Pb wie deines nur vorletze Revision ;)
     
  4. Badener

    Badener Gast

    Hab das Problem seit dem Update auf 10.4.8 - 12" 1,5er PB
     
  5. Vhite

    Vhite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2006
    Hat irgendjemand eine Erklärung dafür? Ich würde ja gerne mal ein Ableton-Projekt machen, bei dem mein Rechner am Limit ist und dieses zum Download bereitstellen, so das jemand mit der selben Konfiguration es mal lädt und berichtet wie es bei Ihm läuft...
    Ist jemand dabei?

    PB G4 1.67Mhz, 1,5 GB Ram 80GB 5400 HD, Live 5
     
  6. minimal

    minimal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    22.12.2003
    logic pro 7 und letzte revision des powerbooks ist nunmal eine kombi die sich nicht wirklich zum ausgiebigen produzieren eignet. dies eher wie ein notebook für skizzen. mehr nicht. wenn man zuviel will geht das razfaz soweit das man kaum noch den cursor bewegen kann.
     
  7. Dr_Nick

    Dr_Nick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Hmm mein ibook ist auch lahm und es bleibt lahm man kann es drehen und wenden wie man will (ok, ich produziere keine Musik damit aber schon anspruchsloses Zeug wie iTunes läuft auf jeder XP Mühle flotter). Du kannst durch keine Frickelei der Welt den Leistungsunterschied zu dem genannten PC aufholen. Es ist leider so, aber dieses ganze Rechtereparieren, System neu aufsetzen hat höchstens kosmetischen Wert. Einen echten Leistungssprung wirst du nur mit einem Macbook Pro oder ähnlichem erwarten dürfen und das auch nur wenn die Software nicht unter Rosetta läuft. Und viele Programme laufen nun mal unter XP ein ganzes Stück flotter, warum auch immer...

    Als Faustregel gilt zu Recht dass man nur Leistungsspruenge von 30-40 % wirklich bemerkt. Und das bekommst du durch die von dir genannten und gerne empfohlenen "Tricks" leider nicht hin.

    Es kann natürlich auch sein das bei dir ständig ein Prozess hängt. Um das festzustellen brauchst du aber kein menumeter wie lundehundt meint, sondern ganz einfach die Aktivitätsanzeige aus den Dienstprogrammen oder ganz einfach der Befehl "top" in der shell. Ich hab auch mal was von verlorenen Druckaufträgen gehört die CPU fressen sollen.

    Ich kenne mich jetzt nicht mit deinem Programm aus aber ein Flaschenhals könnte auch die Festplatte sein. Es empfiehlt sich auf jeden Fall über eine externe FW-HD zu arbeiten. Die interne Platte ist nicht so der Renner, das gilt für jedes Notebook ob Mac oder PC.

    Aber wenn das alles nichts hilft kannst du leider nichts machen. Der G4 ist einfach lahm und wird von jedem Billig-PC seit 3 Jahren versägt, es ist leider so. Das gilt vor allem wenn die Software nicht auf die Prozessorerweiterungen des G4 (Altivec etc.) optimiert wurde.
     
  8. Vhite

    Vhite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2006
    Oh Mann, das hört sich ja deprimierend an.... das ist aber echt kein Arbeiten mit dem Ding und das für so ein Haufen Geld. Wie kann das sein, ich sehe doch ständig Leute mit Powerbooks auf Bühnen und in Studios, die haben doch sicher auch kein Bock auf so ein lahmes Ding?
     
  9. chopper

    chopper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2006
    benötige hilfe bei meinem power book

    hallo zusammen,

    ich weiss, dass ich das jetzt nicht zm thema pass, weiss mir aber nicht anders zu helfen. habe mich erst kürzlich bei der community regestriert, in der hoffnung hilfe von erfahrenen mac usern zu erhalten.

    wenn ich hier falsch sein sollte, dann gibt mir bitte bescheid und verweisst mich an die richtige andresse.

    folgendes problem:

    habe mir ein spiel für den mac gekauft. wenn man spiel startet, kommt am anfang ein viedeo simulation. diese ruckelt enorm. spielt man das eingentliche spiel, ist der fluss auch nicht gut. man könnte meinen, dass mein powerbook diesen systemanforderungen nicht gewachsen ist. dem ist nicht so, habe extra nochmal nachgeschaut.

    wenn ich filme über den quickplayer laufen lasse, ruckeln die ebenfalls.

    seit dem bin ich richtig geschockt. habe so ein tollen computer auf dem nicht einmal das x2 game funktioniert.

    wisst ihr mir vielleicht einen rat?? oper kennt ihr gar das problem??
    ich weiss nicht mehr weiter!

    ps: habe schon einen hardware test durchgeführt, alles in ordnung!!!

    vielen dank im voraus
    chopper
     
  10. Dr_Nick

    Dr_Nick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Wie schon gesagt: Die PPC-Nostalgiker und Apple-Jünger werden aufschreien aber der G4 ist einfach lahm. Dieser Prozessor ist auf dem Stand von 1998 (!). Apple hat es aber gut verstanden ihn bis letztes Jahr in seinen Rechnern zum Höchstpreis anzubieten. Dass der G4 so lange in den Powerbooks verbaut wurde lag nicht zuletzt daran dass es eben lange Zeit nichts besseres gab was Apple verbauen wollte.

    Ich weiss dass es bitter ist ein Gerät zu haben dass 2000 Euro + kostet und von jedem Supermarkt-PC versägt wird aber was will man machen... Verkauf das PB und hol dir ein MB oder ein MBP wenn du zeitgemaesse Leistung willst.

    Damit mich keiner falsch versteht: Die PBs sind an und fuer sich nette Rechner aber leistungsfaehig waren sie noch nie.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche