PowerBook G4 - Apple Service

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von 1456M, 31.03.2007.

  1. 1456M

    1456M Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Hallo an alle.

    Ich habe mein Powerbook G4, Mac OSX 10.3.9, 1.5 GHZ, 512 MB, im März 2005 direkt bei Apple gekauft.


    Seit 2006 ist nun folgendes aufgetreten (ich halte alles so kurz wie möglich) :
    1) Auslandsaufenthalt 2006, ich bekomme am Powerbook Stromschläge bzw. ab und an fühle ich Kriechstrom. In der Garantiezeit also noch zum lokalen Apple Center.
    Kein Fehler festellbar. Evtl. könnte es am Boden meines Appartments liegen. Hm ja.. an der Autotür kriege ich auch oft einen gewischt... es wurde nicht besser. aber das Book war quasi meine Verbindung zu Freunden etc. da habe ich nichts mehr gemacht.

    2) Wieder in Deutschland: Book wird immer ziemlich heiß. Apple meinte, daß es nichts ist.
    Irgendwann gehörte mein Akku dann auch zum Austauschprogramm.

    3) Nach dem Akkutausch ging das Book ohne Grund in den Ruhezustand u.ä.
    -> nach langem hin und her mit Apple, da das Gerät aus der Garantiezeit war, jedoch in der Gewährleistung, wurde das Logicboard beim Apple Service Provider getauscht.

    Leider war es damit nicht getan:
    Das Book lief zwar deutlich stabiler, nur trat folgender Fehler auf:

    Wenn das Gerät nach einiger Zeit in den Ruhezustand ging, wurde beim aufwecken entweder die Abfrage des Passworts nach dem Ruhezustand oder nach der Benutzerabmeldung gefragt.
    Der Benutzer darf sich aber lt. Aussage von Apple gar nicht im Ruhezustand abmelden.

    4) erneuter Logicboardaustausch.

    Keine Verbesserung.
    Diverse Neuinstallationen, Fehlersuchen mit der Apple Hotline haben nichts ergeben. Ein Austausch wurde abgelehnt.

    5) erneutes Einsenden zum Apple Card Service.
    Dort wurde angeblich kein Hardwarefehler gefunden und der Fehler trat nicht auf.
    Jedoch war die Abholung und die erneute Zusendung schon ein "echter" Krampf mit angeblichen Übermittlungsfehlern, etc.
    Also wenn dort die Diagnose so gestellt wird, wie der Transport gemanagt wird...

    Nachdem das Book wieder hier war, trat der Fehler aber auf. Externe Fehlerquellen, wie Wireless Lan wurden ausgeschlossen bzw. deaktiviert.
    Der Fehler blieb bestehen.

    Von Apples Seite wollte man sich um den Fehler kümmern und wieder auf mich zukommen. Nach 4 Wochen keine Antwort.
    Email Anfragen an den Mitarbeiter wurden nie beantwortet. Telefonisch war er nicht erreichbar. Den zugesicherten Rückruf bekam ich nicht.

    Der Fehler hat sich nun noch verändert:
    Neben dem beschriebenen Zustand, zeigt das Notebook nach "versuchtem erwachen" jetzt entweder nur das Hintergrundbild des Desktops ohne jegliche Bedienmöglichkeit oder nur den "Pfeil-Zeiger" auf leerem Desktop (schwarz) ohne Benutzeranmeldung bzw. Passwortabfrage.


    Meine Fragen an euch:

    1) Gibt es Programme neben dem Apple Programm mit denen ich evtl. Hardwarefehler feststellen kann?
    2) Fallen euch andere Lösungsvorschläge ein?
    3) Mein Eindruck ist, daß Apple versucht "abzuwiegeln" , bereits vor dem Apple Care wurden versprochene Rückrufe oft nicht gemacht.

    Welche Möglichkeiten seht ihr?

    Anwalt schließe ich aus, da in der Gewährleistungszeit nur die Reparatur eingeklagt werden könnte und wenn der Card Service angeblich nichts findet.

    Bringen Mitteilungen an die CT oder andere Zeitschriften Erfolg?

    Viele Grüße
    Martin
     
  2. 1456M

    1456M Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Hallo,

    habt ihr keine Ideen/Kommentare? Ist meine Beschreibung zu ungenau?
     
  3. big_Jim

    big_Jim Gast

    Vielleicht sind die paar software-macken die du beschrieben hast mit einer reparatur der festplatten-rechte im festplattendienstprogramm zu lösen.... ich hatte mal einen ähnlichen fehler (Neben dem beschriebenen Zustand, zeigt das Notebook nach "versuchtem erwachen" jetzt entweder nur das Hintergrundbild des Desktops ohne jegliche Bedienmöglichkeit oder nur den "Pfeil-Zeiger" auf leerem Desktop (schwarz) ohne Benutzeranmeldung bzw. Passwortabfrage.)
    zu den hardware problemen fällt mir nix ein... hörrt sich so an also wäre dir das wiederfahren was so viele an apple ankrangern: schlechte betreuung!
     
  4. Ramon87

    Ramon87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.01.2007
    Also der Kriechstrom ist auf eine fehlende Erdung zurückzuführen - such mal hier im Forum nach Kriechstrom...
    Das Problem mit der Abfrage des Passwortes nach dem Aufwecken ist normal, wenn du dies eingestellt hast in den Einstellungen... kann grad leider keine genaue Angabe machen - guck am besten mal bei Bildschirmschoner...
     
  5. fish

    fish MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.07.2003
    Versuchen kann man es immer, aber ich würde nicht allzu viele Hoffnungen darauf setzen. Wir kämpfen nun schon bereits seit zig Monaten gegen den nicht vorhandenen Apple Service.
     
  6. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Das kann man in den Systemeinstellungen unter "Sicherheit" einstellen - also dort "Kennwort verlangen nach Beenden des Ruhezustands" deaktivieren.

    Walter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen