PowerBook G4 15" - Verzogene Tastatur

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von juergenL, 19.02.2004.

  1. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2004
    verzogene tastatur am powerbook

    hi,
    ich will mich mit der verzogenen tastatur meines nagelneuen powerbooks auch nicht abfinden. (im thread von sonicf, makel an den neuen powerbooks, wird auch drueber berichtet.) die tastatur ist in der rechten haelfte etwas erhoeht, das "k" bzw. das "l" ist der "gipfel". wenn man draufdrueckt, "fluppt" es unangenehm.
    ich habe dies schon beim haendler moniert, der hat via apple eine neue tastatur angefordert und diese getauscht. geaendert hat sich nix, nach ner halben stunde benutzung wars wie vorher, nur eben vom "l" zum "k" gerutscht.
    ich habe mir die ausgebaute tastatur angesehen. drunter sind an manchen stellen zweiseitige klebestreifen befestigt, die die tastatur unnoetigerweise (?) halten sollen. ausser an den raendern eben auch im bereich "k"/"l". vermutlich kommt daher das "flupp", wenn nach dem anschlag sich die tastatur wieder anhebt.
    die tastatur ist mit 13 (dreizehn) schraeubchen verschraubt! meine vermutung ist, dass da etwas / mindestens eine verkantet ist und somit die tastatur verzogen eingebaut ist. (wie leicht so etwas passiert habe ich nach der "reparatur" gesehen: der hellgraue plastikstreifen im bereich des superdrive zeigte eine spalte, die auflageflaeche gab nach. ich musste nur die aeusseren schraeubchen rechts loesen und wieder neu einschrauben - alles paletti.)
    nun will ich auf keinen fall selber im innenleben rumschrauben! manche mitarbeiter beim haendler, denken schon, ich bin ein spinner. bei dem krach im laden dort hoert man auch nix und die grobmotoriker merkens auch nicht.

    hat jemand von euch aehnliche probleme und, wichtiger noch, loesungsideen?

    gruss, juergen.
     
  2. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Bei welche Pb kommt das denn vor ?

    mfg,

    Flo
     
  3. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2004
    beim pb g4 1250 15" mit hintergrundbeleuchteter tastatur.
    wo sitzt eigentlich der ram-speicher, die beiden steckplaetze? so wie bei notebooks oft unter der tastatur? - dann koennte es vielleicht dem haendler beim speichererweitern passiert sein...
    gruss, juergen
     
  4. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Genau das habe ich mir auch bestellt !

    hoffe das alles in Ordnung ist.

    hast du Probleme mit dem Bildschirm, d.h. helligkeit, flecken, spots usw.l ?

    mfg,
    Flo
     
  5. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2004
    nee, der bildschirm und alles andere ist paletti.
    bin wirklich (als umsteiger) begeistert, falls ich von der nicht ueberzeugenden tastatur irgendwann mal absehen kann.
    j.
     
  6. neo24

    neo24 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2003
    hab beim L auch ein Flupp-Geräusch aber hervorstehen oder so tut nicht darum lass ich es sich erst einmal entwicklen mal schauen was kommt
     
  7. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2003
     

    Bei meinem PB ist auch alles okay... ;) aber man weiß ja nie... :D
     
  8. morten

    morten Gast

     

    betrachte dein PB mal von unten...unter der klappe sitzten die RAM Bausteine.

    bei einem gerät dieser preisklasse (ich hab das gleiche) solltest du solange nerven, bis der händler es in ordnung gebracht hat. bei mir ist mit der tastatur alles in ordnung, es ist also kein serienfehler, sondern ein montageproblem.
    geh denen solange auf den wecker bis es in ordnung ist! falls das PB noch neu ist, kannst du vom Umtauschrecht (ich glaube 14 tage) gebrauch machen.
     
  9. SonicWF

    SonicWF MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.07.2003
    Moin,

    mein Powerbook kam letztens von der 5. (ja, 5) Reparatur wieder (diesmal durch CARDservices). Diesmal so einiges (Oberes Gehäuse, unteres Gehäuse, Tastatur, Bildschirm, Logicboard) getauscht und soweit alles wieder schön, außer... der Tastatur. Mir wollte da aber auch niemand sagen, wie ich diese beschissene Tastatur selber mal auseinander friemeln kann. War schon einige Male so weit, dass ich den Tail des Gehäuses mit der Tastatur vor mir hatte auch alle (hoffe ich) Minischrauben der Tastatur draussen hatte, aber die Tastatur war immernoch "fest" drin (wollte zumindest nicht mir Kraft irgendwo rumdrücken).

    Mein Tastaturleidensweg nochmal kurz:
    Anfangs: "Welle" von der 7 bis zum "-" (meine ich so)
    1. Reparatur: nix gemacht
    2.: Tastatur getauscht. Ergebnis: kleinere Welle, Hintergrundbeleuchtung defekt (stellenweise)
    3.: angeblich nix gemacht, aber Hintergrundbeleuchtung ging wieder und die Welle war _extrem_ bei den mittleren F-Tasten.
    4. Reparatur: nix gemacht (nur das Display getauscht)

    Mittlerweile kann man sich ja mit der Tastatur beinahe abfinden (bin ja froh, dass ich das Powerbook nach 4 Monaten doch endlich mal benutzen darf), aber ich würde auch schon gerne selber mal genau an der Tastatur rumfummeln um zu sehen, was da denn klemmt. Weil die bei Apple scheinen das gekonnt zu ignorieren und mittlerweile ist es ja nicht so, dass es extrem auffällt (also kein Grund wieder Wochen auf das Ding zu verzichten). Allerdings wäre sowas bei uns nicht passiert, wenn ein Kunde 2 mal den gleichen Fehler bemängelt. Normalerweise sollte man dann doppelt schauen, dass da nicht schonwieder was krumm ist.

    Also Jürgen, kannst Du evtl. sagen oder nochmal nachfragen, was man da noch so machen soll, um die Tastatur heraus zu bekommen. Zumindest in Erfahrung bringen, ob die eigentlich leicht raus/rein geht oder ob man irgendwo noch drücken muss? Will da auf keinen Fall was unnötig kaputt machen. Soviel Geld habe ich nun auch nicht ;-)
     
  10. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
      Hm, es müssten eigentlich 14 Stück sein, wenn ich mich recht erinnere. :D Aber die Montage von heute ist auch nicht mehr so hoch qualitativ bei Apple...

    Ich kann es dir auch sagen, aber es ist schon ein wenig kompliziert. ;)
    Erst muss das TopCase ab, was schon eine Aktion mit ca. 30 Schritten ist und dann muss die Tastatur vom Case gelöst werden, indem das Flachkabel aus dem ZIF-Sockel entfernt wird. Danach gilt es noch ein bisschen Klebeband zu beseitigen und die Schrauben unter der Tastatur zu lösen. Ich kann auch gerne ein paar Bilder davon schicken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Verzogene Tastatur
  1. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    240
  2. fredrre
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    65
  3. bisi1709
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    153
  4. PZA
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    107
  5. Bitcruncher
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    459

Diese Seite empfehlen