PowerBook G4 15": Temperaturprobleme!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von crazyjunk, 07.03.2007.

  1. crazyjunk

    crazyjunk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    31.10.2004
    Hallo Macuser!

    Habe hier mit meinem Powerbook scheinbar ein Temperaturproblem das ich euch schildern möchte.

    Die Vorgeschichte:
    Nachdem mein Powerbook G4 15" 1.25Ghz, Radeon 9600, 64mb 1.5gb Ram einen traurigen tot durch Logicboard-Crash starb lag es erstmal eine Zeitlang auf Eis.
    Gottseidank fand ich verhältnismäßig schnell ein Logicboard eines PBG415" 1.33Ghz mit Radeon 9700/64Mb. Der Ebayer hatte gute Bewertungen, und einen sagenhaften Preis und berichtete, dass das Board originalverpackt mit allem was dazugehört geliefert wird. Er hat nicht gelogen - und schon kurze Zeit später schipperte das Brettchen übers große Meer zu mir.
    Einbau verlief Problemlos. 3 Spritzen Wärmeleitpaste (WLP) waren mitgeliefert wie beschrieben.
    Im Powerbook ist ja unter dem Logicboard (also am Lowercase) der Kühlkörper angebracht, ich habe alle Rückstände von WLP (an Kühlkörper und G4-CPU) ordnungsgemäß entfernt und neue aufgetragen.
    Die 2 weiteren Spritzen empfand ich als überflüssig, da an den Stellen des Kühlkörpers von Chipset und Graka solche Wärmeleit-Pads angebracht waren.

    Nun die Hütte wieder zusammengebastelt, ein Stoßgebet, die Hände gewaschen, eine Kerze angezündet, auf den Startknopf gedrückt uuund Goooong. Da is es wieder.

    Das eigentliche Problem hat sich erst später gezeigt, als ich meine erste Partie WoW spielen wollte. Nach 10-15min spielen, zeigten sich vorerst nur im WoW-Fenster komische Grafik-Artefakte, die sich dann langsam aber sicher über den ganzen Bildschirm ausbreiteten. Hab das Book dann sofort über Powerbutton abgeschossen, und akzeptierte dass ich eben nicht WoW spielen kann, wenn ich unterwegs bin :D

    Gestern bot ich einem Freund mein Powerbook an, um gemeinsam eine Partie Age of Mythology zu zocken. Hatte das Prob mit WoW schonwieder fast vergessen, bis genannter Freund zu schreien begann, was denn DAS da auf seinem(meinem ;)) Bildschirm sei.=> Die altbekannten Grafikartefakte => Wieder abschießen.

    Nun das war mir zu viel und ich forschte nach. Das ding war Sau-heiß. Also installierte ich Temperatur Monitor und startete wieder AOM. (leider gibts scheinbar keinen Temp-Sensor für die Graka^^ sollte es den geben?) Dabei viel mir auf dass alle Sensoren im grünen bereich blieben (40-50°C), bis auf den Sensor mit dem griffigen Namen "Stromversorgung". Der stieg nach starten des 3D-Spiels sofort fast linear auf bis zu 80°C an . länger hab ich mir den spass dann nicht mehr getraut.

    WTF?

    Nun meine Fragen:
    Hat irgendjemand ähnliche erfahrungen? Sollte ich die Pads tauschen/erneuern? oder überhaupt mit Paste arbeiten? Wie krieg ich die Pads von den Kühlkörpern? Wo liegt in etwa der Sensor "Stromversorgung"? Gibts wirklich keinen GRAKA Sensor? Kann es sein dass Gehäsue vom 1.25Ghz mit Logicboard 1.33 Ghz nicht zusammenpassen, und daher Probleme bestehen? Im normal arbeitenden Betrieb habe ich _null_ probleme. Das Ding läuft wie frisch geboren, nur wenn ich ab und an eine Partie zocken will kommts ins schwitzen.

    Naja ... sorry für rechtschreibung und grammatik, ich sollte eigentlich arbeiten. Nur beschäfigt mich das jetzt.

    Danke erstmal für Mitleid und Anregungen ;)

    mfg
    Flo
     
  2. crazyjunk

    crazyjunk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    31.10.2004
    *hochschieb*

    Hab' das Problem immer noch nicht gelöst. Mittlerweile treten im normalen arbeitsbetrieb die selben Fehler auf. hat denn keiner einen Tipp?
     
Die Seite wird geladen...