PowerBook G4 12" - Komische Geräusche

Diskutiere mit über: PowerBook G4 12" - Komische Geräusche im MacBook Forum

  1. der grimm

    der grimm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2004
    Geräusche beim Powerbook (12")

    Hi,

    ich habe nun seit letzten Freitag mein 12" Powerbook und bin prinzipiell zufrieden damit - naja gut, der Akku steht ein klein wenig ab wodurch das PB ganz leicht kippelt, wenn man es aber einmal etwas an der linken hinteren und rechten vorderen Ecke runter drückt, wenn es irgendwo liegt, dann ergibt sich das (wohl weil der Akku dann ein wenig reingedrückt wird.. ansonsten hängt er eben vielleicht einen Milimeter vor).

    Was mich aber doch irgendwie stört sind die Geräusche, die das Powerbook jenachdem von sich gibt..

    Situation 1:
    Das PB ist ausgeschaltet oder im Ruhezustand, es ist auf jeden Fall kalt. Nun öffne bzw. starte ich es. Nachdem OSX hochgefahren ist, logge ich mich ein. Das PB ist nun prinzipiell sehr leise, man hört erstmal nichts außer die Festplatte so dann und wann (das sogenannte Rödeln). Doch wenn man genau hin hört, hört man ab und zu ein "Summen" bzw. "Zirpen" (Geräusche sind nicht immer einfach zu beschreiben..), mal in einem höheren/helleren und mal in einem tieferen/dunkleren Ton. Es hält immer für ca. eine Sekunde an. Ich weiß nicht wirklich, woher das "Summen" kommt, aber es nervt, gerad in höheren Tönen. Vielleicht ist es der Festplattenkopf, wenn er hin und her fährt? Ich wüsste zumindest bisher nicht, was es sonst sein könnte. Unter 10.3.4 tritt es bei mir übrigens häufiger auf als bei 10.3.3 (hier fiel es mir kaum auf)..
    Können andere Besitzer des (neuen) 12" PB dies ebenfalls beobachten (im Notfall mal eine Anwendung starten.. das Geräusch kommt zumindest meist vor, während und kurz nach Festplattenzugriffen (dem Rödeln))?

    Situation 2:
    Ich habe eine ganze Weile mit dem Powerbook gearbeitet und die CPU liegt irgendwann bei 45-50°C: der Lüfter läuft dann. Jedoch läuf er nicht, wie man es von Lüftern gewöhnt ist, so "gleichmäßig", sondern leicht brummend (erinnert mich an ein altes Propellerflugzeug).. das nervt ebenfalls. Ist er defekt? Ist das bei anderen auch so? Er brummert übrigens nur beim leichten Lüften vor sich her.. wenn er z.B. schneller oder auf Hochtouren läuft (wie beim Apple Hardwaretest kurzzeitig) dann läuft er vernünftig.

    Situation 3:
    Eben lade ich mir den VNC Viewer herunter (kann hier bezogen werden, gratis, VNC = Tool zur Administration über das Netzwerk) und verbinde mich damit zu einem Windows-Rechner. Plötzlich stelle ich einen sehr hohen, recht leisen Piepton (Fiepen) fest. Ich konnte ihn erst nicht so genau orten, weshalb ich andere elektrische Geräte in meinem Zimmer ausschaltete. Und dann hörte ich auch, dass er aus meinem Powerbook kam. Ich habe erst gar nicht verstanden, wieso es auf einmal so ein Fiepen von sich gibt. Geärgert arbeitete ich weiter.. ein paar Minuten später beendete ich dann den VNC Viewer und plötzlich war das Fiepen weg. Testweise hab ich ihn dann nochmal gestartet und mich wieder mit einem Windowsrechner verbunden - und das Fiepen war wieder da! Ich benutze das Netzwerk über die interne Airport Extreme Karte, könnte es an ihr liegen? Also dass sie bei stärkerer Auslastung zu Fiepen anfängt? Hat sowas sonst schon jemand gehabt?


    Ich bin nunmal empfindlich bei helleren/höheren Tönen, diese können nämlich echt nerven, wenn man z.B. in einem stillen Raum sitzt. Deshalb stören mich vorallem die Geräusche aus Situation 1 und 3..

    So, wäre für sinnvolle Beiträge sehr dankbar!

    Ciao
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Als ich mein 12" neu bekommen hatte, da hatte ich auch ein recht hohes "Sirren", das immer auftrat, wenn ich die Maus bewegt habe.

    Ist aber nach und nach immer schwächer geworden und hat sich dann nach einem Monat selbst erledigt.

    Ich weiß nicht, ob es bei Dir ein ähnliches Phänomen ist, aber aus meiner Erfahrung würde ich sagen: Abwarten und Tee trinken. Vielleicht erledigt sich das Thema von selbst.

    Liebe Grüße,
    GaianChild
     
  3. Sense Sheerin

    Sense Sheerin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Ruf beim Support an und erzähle ihnen von diesen Problemen. Wenn sie dir keine probate Lösung anbieten, dann würde ich die 14 Wochen dauernde Umtauschfrist nutzen und das PB gegen ein neues tauschen.
     
  4. der grimm

    der grimm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2004
    Das mit dem Support anrufen wäre wohl keine schlechte Idee. Ich habe das Powerbook nicht bei Apple selbst sondern bei MacTrade gekauft. Kann ich nun trotzdem auch den Apple Support in Anspruch nehmen (also anrufen, ist doch eh kostenpflichtig?)?

    edit: Ok, MacTrade hat einen eigenen technischen Support.. dann werde ich dort wohl morgen mal anrufen :/

    Bin für weitere Beiträge natürlich trotzdem dankbar! Vielleicht sind die Geräusche ja sogar ziemlich "normal" bzw. zumindest bei quasi jedem PB vorhanden..
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2004
  5. antebe

    antebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Das sogenannte "zirpen" oder "schnalzen" ist die Festplatte, die immer irgendwie am rödeln ist.....:D Mein Lüfter ist auch nicht gerade leise, ist aber im Verhältnis zu meinem alten P4 ein wahrer Schatz..
    Also laß Dich von den Geräuschen nicht aus der Ruhe bringen, meistens gewöhnt man sich dran;)
    Wenn Du auf Dein PB verzichten kannst, und es Dich so sehr stört, kannst Du es immer noch einschicken....?!
     
  6. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Den Apple Support kann man auch einfach anrufen, wenn man 20 Minuten warten kann. Da läuft alles zentral über die Seriennummer, also muss man nichts zahlen. Zusätzlich kannst du auch bei MacTrade anrufen, wenn das Gerät absolut nicht akzeptabel ist. :)
     
  7. der grimm

    der grimm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2004
    Ich nochmal. Eine Sache hatte ich vergessen anzusprechen: Ist es beim SlotIn-Combo-Laufwerk normal, dass das Einlegen einer CD/DVD doch recht laut ist?
     
  8. antebe

    antebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Ja, habe zwar nur ein Combo-Laufwerk, aber auch diese hat mich zu Beginn meiner PB-Karriere durch seine Lautstärke und sein schnalzen in Ungewissheit versetzt. Da es aber seit 2 Monaten trotz Dauerbelastung immer noch funktioniert, nehme ich an, das dies ein "normales" Apple Geräusch ist.
    Und ich muß sagen, es gefällt mir :D
     
  9. HAL

    HAL Gast

     

    Laut würde ich es nicht nennen, es klingt eher so, als wenn die CD oder DVD
    einmal in der Mitte gefaltet und gestanzt wird, auf jeden Fall ein sehr unan-
    genehmes Geräusch...

    :rolleyes:
     
  10. antebe

    antebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Also ich steh auf sowas....:D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Komische Geräusche Forum Datum
Powerbook g4 startet nicht mehr MacBook Sonntag um 18:53 Uhr
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
PowerBook PRAM Batterien - Ersatz MacBook 15.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche