PowerBook für Musiker

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von mchans, 09.11.2005.

  1. mchans

    mchans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2005
    Hallo Liste,
    ich überlege mir schwer ein PowerBook anzuschaffen. Ich bin Musiker und möchte das Ding dann auch mal auf der Bühne einsetzen. Hier beginnen dann auch schon meine Zweifel. Ich brauche also ein wirklich ein zuverlässiges Teil, welches auch was aushält. Nicht dass ich das Teil ständig runterwerfen werde aber es sollte wenigsten in gewisser Weise unempfindlich gegen Erschütterungen sein. Weiterhin sollte das System auch 100% stabil laufen, denn nichts wäre schlimmer als ein Absturz mitten im Gig. Das ist natürlich auch der Grund warum ich generell zum MAC tendiere ;) Hat denn evtl. schon jemand (Road)-Erfahrung mit einem PowerBook?

    vielen Dank für Eure Hilfe

    Hans
     
  2. minimal

    minimal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    22.12.2003
    moin, ich habe mein ibook 2 jahre für live einsätzte verwendet (techno). dabei war es stellenweise so derb am rumsen, das ich das display nur noch zitternt ablesen konnte. der platte und dem book hats aber nix ausgemacht. ich denke das das powerbook da ähnlich ist.

    edit: ich hatte in der zeit nicht einen absturtz oder einen soundhänger (arbeite live mit der internen soundkarte und ableton live 2).
     
  3. henni2005

    henni2005 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Je nach Laustärke könnte der SMD in den neuen PBs und iBooks Probleme machen. Im Studio funktioniert mein PB allerdings problemlos und immer zuverlässig.
     
  4. bekazor

    bekazor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    20.05.2003
    Also ich bentze seit 4 jahren powerbooks (pissmo, g4 titan, g4 alu) "on Stage", und alles läuft rund.
    Selbst bei Drum´n´bass party´s mit den subs unter der bühne (modell Fußmassage) habe die powerbooks gut mitgespielt, für solche einsätze stellen wir sie allerdings auf schaumstoff oder ähnliches ;)

    also ich würde es uneigeschränkt empfelen, allerdings ist man gegen abstürze nie gefeit, also backup rechner oder ähnliches sollte bei profesionellem einsatz am start sein:)

    lg bekazor
     
  5. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Ich kenne genug Leute/Bands, die seit Jahren auf Mac schwören.
    Aber auch bis vor zwei Jahren hat ein Freund noch mit dem ST Musik gemacht. :D

    Ich habe auch noch nie gesehen, dass einer der Macs während des Gigs den Geist aufgegeben hat.

    Also ran an den Speck - Powerbook kaufen, eigentlich wurscht welches(also ob 12", 15" oder 17" - nur der Preis eben ;) ) und vollstopfen mit RAM.
     
  6. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=1218938&postcount=81

    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen