powerbook friert ein...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von fLaSh84, 22.09.2005.

  1. fLaSh84

    fLaSh84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    25.07.2004
    hallo!

    habe seit einigen tagen ein mehr oder weniger großes problem mit meinem powerbook (siehe sig).
    nach einem gewissen zeitraum problemloser nutzung friert die aktuelle anwendung ein, der mauszeiger wird zum glücksrad-ball und nix geht mehr. ich kann lediglich noch den mauszeiger über den bildschirm bewegen, aber das book reagiert weder auf klicks noch auf tastatureingaben, sachen wie dockanimation, expose und dashboard funktionieren natürlich auch nicht mehr.
    einziges mittel um da wieder rauszukommen ist ein reset...
    nach einigen resets komme ich garnicht mehr ins system, d.h. er bleibt einfach vorher stehen und reagiert auf keine eingaben.
    in seltenen fällen kam auch eine konsolenmeldung die folgerndermaßen lautete: "disk0s3: I/O-error" - die meldung lief pro sekunde ca. 10x übern bildschirm, sah eben dementsprechend schnell aus

    der fehler ist nicht reproduzierbar, es tritt völlig unerwartet auf, bei unterschiedlichsten anwendungen.
    ich habe in den letzten wochen keine "verdächtige" neue software installiert und wie gesagt bis vor ca. einer woche nichts auffälliges festgestellt. die letzte hardwareänderung war der einbau der 80GB platte vor ca. zwei monaten. ich möchte die festplatte eigentlich als fehlerquelle ausschließen, da man beim starten immernoch eindeutig hört wie zugegriffen wird und die platte arbeitet und sich doch normalerweise ein festplattendefekt anders bemerkbar macht (geräuschkulisse z.b.).
    dem RAM kann ich mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit auch ausschließen, habe gestern mal mein 512er modul gegen das von nem freund ausgetauscht und der fehler war trotzdem noch da...wie es mit dem fest verlöteten 128er auf dem logicboard aussieht weiß ich allerdings nicht.

    hatte schonmal jemand ein ähnliches problem? wenn ja, was war die ursache und wie wurde es behoben?

    danke
     
  2. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
  3. fLaSh84

    fLaSh84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    25.07.2004
    kurzes update...festplattendienstprogramm sagt S.M.A.R.T.-Status fehlgeschlagen, das laufwerk meldete einen fatalen hardware fehler.

    entgegen meiner erwartungen hats wohl doch die festplatte erwischt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen