Powerbook DualMonitor Qualität

Diskutiere mit über: Powerbook DualMonitor Qualität im MacBook Forum

  1. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    Moin zusammen

    Vorab:D
    Ich hab´ zu meiner Frage, über die Suchfunktion nichts gefunden.

    Ich hab´mein PB 12" an einen 19" Iiyama VisionMaster 1451 (LS902U) angeschlossen.

    Eingestellt hab ich 16,7 Millionen Farben, 1152x870 bei 100 Hz, Dualbetrieb.

    Ich finde die Darstellungsqualität allerdings bescheiden, egal welche Einstellung. Entmagnetisiert hab ich und den Moire-Effekt hab ich am Monitor ebenfalls versucht einzustellen.
    Nur das Bild synchronisieren bringt auch keine bessere Qualität.
    Auch wenn ich das PB schließe (an Stromquelle angeschlossen, zusätzliche Maus und Tastatur) und nur mit dem 19"er arbeite gehts auch nicht besser.

    Nicht, das ich damit nicht arbeiten könnte, aber ich finde das Bild unscharf oder leicht verschwommen.

    1. Ist das normal:confused: ???
    2. Gibt es eine Möglichkeit die Qualität zu verbessern??
    3. Oder gibt es vielleicht ein Tool???
    4. Wie sieht´s mit Dualbetrieb und PB bei euch aus?

    Jepp
    das wars erst mal.

    Gruß
    Luca
    und Thanx für die vielen Antworten:D:D:D
     
  2. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    :D

    Installiert sind alle aktuellen Appdäets.

    cu
     
  3. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.03.2003
     

    Anscheinend fehlt das Update, welches die Rächtschreippkorrektur aktiviert. ;)

    Die Bildqualität hängt ab von

    (1) Qualität des Monitors (ist er woanders besser?)

    (2) Qualität der verwendeten Kabel

    (3) Signalqualität der Grafikkarte

    An (1) und (2) kannst Du evtl "rumspielen".
    Kannst Du den Monitor an einerm anderen Rechner zum Test ranhängen bzw. hast Du einen anderen Testmonitor?

    Welches 12"PB hast Du?
    Das alte mit analogem Ausgang oder das neue mit Mini-DVI Ausgang?
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Seit ich mit TFts arbeite, kommt mir ein Röhrengerät (CRT) nur noch verschwommen vor. ;)

    Dass die Bildqualität leicht abfällt bei einer zusätzlichen Wandlung von digital zu analog und zurück, ist klar. Ein CRT-Monitor braucht aber analoge Signale und wird durch DVi i.d.R. nicht besser (gibt auch Spezial-Gerät mit tollen Wandlern).
    DVI-d/i macht erher Sinn bei einem größeren TFT (17"+)
     
  5. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
     

    Hi Keule

    zu 1: Der Monitor lief mit einem Samsung 17"GLsi an einer Matrox G550 Dual-Graphokkarte unter Windows 2000, mit sehr gutem Bild.

    zu 2: ich habe mehrere Kabel ausprobiert, immer mit demselben Ergebnis

    zu 3: ich habe ein PB 12" 887 MHZ mit einer 420Go Graphikkarte und analogen Ausgang.

    ????




    @Grady

    mein PB hat nen analogen Ausgang, von dem ich eigentlich einen bessere Qualität erwartet hätte.


    cu Luca
     
  6. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.03.2003
     

    Matrox Grafikkarten sind für sehr gute Signalqualität bekannt.
    Auch der Samsung ist ein guter Monitor.

    Du kannst versuchen, unter Systemeinstellungen > Monitore > Farben den Samsung zu kalibrieren. Dazu muss er angeschlossen sein.

    Gruss Keule
     
  7. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    Hi Keule

    Danke für deine Tipps:D

    Ich möchte aber den 19" Iiyama, (nicht den 17" Samsung) der ebenfalls eine sehr gute Bildqualität hat ans PB anschließen.
    Den hab ich schon versucht zu kalibrieren. Leider ohne großen erfolg.

    Ich werd mal den 17" Samsung anschließen und schaun wie da die Qualität ist.

    Aber nicht mehr heute:)

    cu
    luca
     
  8. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2003
    Hi Keule

    Hab´ den 17" Samsung GLSi heute mal angeschlossen.
    Das Ergebniss ist auch nicht besser.

    Zudem kommt noch dazu, dass der Monitor nur mit 75 Hz unter 1024x768 und aufwärts betrieben werden kann, weil er nicht erkannt wird und als Unbekannt eingestuft wird.
    Bei 800x600 sind es aber gute 120 Hz, allerdings ebenfalls ein wenig unscharf.

    (beim 19" Iiyama sind es 85 HZ und aufwärts)

    Muss ich mich wohl mit abfinden und auf Panther hoffen.

    Gibt es vielleicht ein Tool, das bessere Einstellungsmöglichkeiten bietet als die systemeigenen Einstellung???

    Gruß
    Luca
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook DualMonitor Qualität Forum Datum
Powerbook g4 startet nicht mehr MacBook Sonntag um 18:53 Uhr
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
PowerBook PRAM Batterien - Ersatz MacBook 15.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche